Absturz von Mac OS X

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Smashi, 2. September 2007.

  1. Smashi

    Smashi New Member

    Moin!

    Seit einigen Wochen bin ich jetzt stolzer besitzer eines MacBook Pro. Habe zwar noch ab und zu mit der doch anderen Bedienung zu kämpfen (bin jahrelanger Windows nutzer) aber trotzdem bin ich sehr zufrieden und ich wede es nur allen weiterempfehlen.

    Doch eine Kleinigkeit stört mich in letzter Zeit dann doch. Dem Werbeslogan "Er läuft einfach" kann ich nicht so ganz zustimmen. Denn seit einiger Zeit kommt es immer wieder vor, das mein Mac Abstürzt, eigentlich ist es weniger ein Abstürtzen als ein einfrieren und ich kann mir dann nur damit helfen den Mac per Pauer knopf runterzufahren.

    Gibt es auch so eine Art "Taskmanager" wie es bei windows der Fall war um mögliche Abgestürtzen Programme wieder zu schließen?

    Andere Sache ausser das mit dem "Taskmanager" würde mich natürliche sehr Interessiern woran das liegen könnte, habe eine MacBook Pro 2,2 Ghz und 2 GB Ram. Mac OS X ist aktualisiert und ausser CS3 habe ich nur noch eine Testversion von iWork 08 installiert. Es gibt auch keine bestimmten Momente in denen mir der Mac abstürzt, letztens hatte ich es als mein Bildschirmschoner lief und keine Programme geöffnet waren.

    Also, wenn mir irgend jemand ansatzweise sagen kann wie ich das Problem beheben kann bzw. sagen kann was ich falsch mache, dem wäre ich sehr dankbar!

    Gruß

    Sascha
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Jepp! alt-Apfel-Esc

    Wenn das Programm in der Liste in roter Schrift mit dem Zusatz "reagiert nicht" erscheint, dann solltest du es abschießen. Den Power-Knopf solltest dz nur nehmen, wenn du eine Kernel-Panik hast. Dann ist der System-Kern abgestürzt, erkennbar, wenn sich der Bildschrim vedunkelt und in mehreren Sprachen dazu aufgefordet wirst, den Rechner auszuschalten. Das aber kommt sehr selten vor.

    Das kann ich dir nicht sagen. Es scheint ja eher an bestimmten Tasks bzw. Programme zu liegen. Irgendwelche Treiber installiert, die nicht OK sind. Du kannst mal die Aktivitäts-Anzeige im Ordner Dienstprgramme starten und schauen, ob es ein bestimmer Task ist, falls es kein Programm ist, dass den Stillstand verursacht.
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Es gibt unter den Dienstprogrammen auch noch die Console. Hier werden dir Logs angezeigt. Schau mal in den Crash-Log. Vielleicht steht da ein Hinweis!

    Achso, vielleicht mal die Zugriffsrechte mit dem Festplattendienstprogramm reparieren. Kann jedenfalls nicht schaden!
     

Diese Seite empfehlen