ACHTUNG: Security Update 2007-002, Java Release 5 etc.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Malty, 17. Februar 2007.

  1. Malty

    Malty Member

    !! Aktuelle (automatische) Systemupdates NICHT INSTALLIEREN !!!
    zumindest, wenn man auch auf Java zugreift: Es gibt Probleme!

    Vorab: Habe soeben mit Apple-Support telefoniert, Probleme (mit Java) sind bekannt, in einigen Tagen sei mit einem Update der Updates zu rechnen.

    Habe folgende automatischen Updates auf einem MacPro Dual-Core Intel Xeon, 3 GHz unter Mac OS X 10.4.8 installiert:

    2007-02-16 12:39:58 +0100: Installed "Java für Mac OS X 10.4, Release 5" (5.0)
    2007-02-16 12:40:01 +0100: Installed "Security Update 2007-002 (Universal)" (1.0)
    2007-02-16 12:40:38 +0100: Installed "Sommerzeit-Update" (1.0)

    Probleme (u.a.)

    1.) In der Speichern-Dialogbox (also dem Fenster, das sich öffnet, wenn man eine Datei speichern oder erneut sichern möchte) wird in deren Listendarstellung z. T. kein oder nur unvollständiger Inhalt angezeigt: Es fehlen definitiv Ordner und/oder Dateien. In der Spaltendarstellung scheint alles ok zu sein. Doch dieses Problem wird erst richtig dramatisch, wenn man oberhalb der Listendarstellung das Aufklappmenü zur Darstellung des Pfades des angezeigten Ordnes anklickt: Firefox (V 2.0.0.1) z. B. stürzt gänzlich ab (Firefox ist meines Wissens eine Java-Anwendung).

    2.) Andere Java-Anwendungen wie z. B. Azureus (Torrent-Client) finden die Bezüge zu den Dateien auf der Festplatte nicht mehr.

    Welche der 3 Updates für dieses Verhalten verantwortlich sind, kann ich nicht sagen, ich tippe aber auf "Java für Mac OS X 10.4, Release 5 (5.0)", da nach Auskunft des Apple-Supporters dieses das derzeit zu überarbeitende sei. Obwohl alles dafür spricht, daß die Apple-Updates Ursache für die Probleme sind, sei nicht verheimlicht, daß ich auch das automatische MS-Office Update die Tage installiert habe. Aber die Redmonter sind nicht immer allen Übels Ursache ;-) .

    Nach dessen Auskunft des Apple-Supporters sei die Reinstallation des vorherigen Java nur durch eine System-Neuinstallation möglich (Mahlzeit). Hat diesbezüglich jemand andere Informationen?

    Übrigens habe ich die externen Laufwerke mit Apples Festplatten-Dienstprogramm überprüft, ohne Fehlermeldungen zu erhalten.

    Wer hat ähnliche oder andere Probleme seit den aktuellen Updates?

    Grüße Malty
     
  2. Kar98

    Kar98 New Member

    Zu spät, installiert als es rauskam.

    Nicht nachvollziehbar.

    Stimmt nicht.

    Azureus funktioniert ebenfalls noch.

    Keine Probleme hier, auf nem Intel Mini.
     
  3. AGB

    AGB New Member

    Keine Probleme bislang auf PPC
     
  4. Malty

    Malty Member

    !! ALARM AUFGEHOBEN"

    Sorry für den Wind, den ich gemacht habe Leute, aber es ist doch immer wieder schön, wenn man feststellen kann, daß man die Probleme garnicht hat, die man haben sollte.

    Nach intensiver Untersuchung hat sich herausgestellt, daß meine beschriebenen Probleme wahrscheinlich nur zeitgleich mit dem Update entstanden sind. Für Interessierte hier die Ursache und deren Beseitigung:

    Im Festplatten-Dienstprogramm hatte ich festgestellt, daß eine der zwei Partitinen einer externen LaCie per Firewire angeschlossenen Festplatte zwar ordentlich ihren Namen "Depot" führte, unter Mount-Point allerdings "Depot 1" stand. Somit konnte beispielsweise Azureus die angesprochenen Dateien über die gespeicherten Pfade nicht finden. Nachdem ich erfolglos Terminalstudien betrieben habe, um die Mount-Point-Bezeichnung in "Depot" ohne die 1 zu ändern, konnte ich das Problem ganz einfach dadurch lösen, daß ich die Festplatte umbenannt habe und dann wieder zurück in Depot benannt habe. Das war es auch schon.

    Die Abstürze über die Dialogbox finden auch nicht mehr statt. Was mich allerdings gewundert hatte, war, daß sie noch passierten, obwohl ich die Finder plist gelöscht hatte und somit – dachte ich zumindest – im Aufklappmenü der Speichern-Dialogbox eigentlich keine nicht mehr existierenden Speicherorte angezeigt werden sollten. Aber die Gedanken sind müßig: Die Sache funktioniert wieder und damit gut.

    Firefox und Java: da habe ich wohl dumm was nachgebabbelt. Sorry.

    Es bleibt allerdings die Frage, welche Probleme das neue Java machen soll, das nach Aussagen des Apple-Supporters in kürze nochmals abgedatet werden solll. Hat jemand mit Java irgendwelche neuen Probleme?

    Also sorry nochmals an alle, die ich hochgeschreckt und beunruhigt habe. Ich wollte eigentlich den Forummitgliedern einen Dienst und keinen Bärendienst erweisen.

    Auf Grund eurer hilfreichen Hinweise, nämlich denen, daß ihr diese Probleme nicht habt, konnte ich meines lösen. Danke vielmals. Derzeit sehe ich bei mir keine Hinweise, die ein Aufrechterhalten meines Alarms rechtfertigen würden.

    Und was lernen wir daraus? Der Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung besteht, nur scheint die scheinbare Ursache einrer Wirkung nicht immer die tatsächliche zu sein, ein Umstand, den viele Politiker nur allzu gerne zur allgemeinen Verunsicherung nutzen.

    Alsdann

    Malty
     

Diese Seite empfehlen