Achtung! Verax Lüfterkit!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von artes, 10. Juni 2003.

  1. artes

    artes Gast

    Hallo,

    Bei manchen Rechnern (MDD) ist das Verax Lüfterkit auch nicht viel leiser als der Apple Lüfter.
    Der interne Gehäuselüfter läuft dann ständig unter Volllast.

    Grüße
     
  2. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    Nach dem was man so in anderen Foren lesen kann, ist der Grund mal wieder bei unserem lieblingscomputerhersteller zu suchen. Die haben teilweise wohl CPU's verbaut die ungewöhnlich heiss werden. Und das schaffen eben nur Staubsauger zu bändigen. Dazu kommt noch diese Affenhitze die zur zeit in weiten Teilen zu erleben ist und das die Austauschnetzteile von Apple auch noch wärmer werden als die Alten.
    die Leute von Verax sind da dran.
    Was ich mir auch gut vorstellen kann. Meine Erfahrungen sind durchweg positiv mit den leuten von Verax.
     
  3. artes

    artes Gast

    Was ich gehört habe, liegt das Problem im Bios oder wie das Apple heißt, ist ja klar, was ich meine.
    Das Problem haben nicht alle MDDs, aber es liegt in der Tat an Apple. Denn die Drehzahl der Lüfter wird nach wie vor vom Motherboard geregelt.

    Ach ja, hab noch was vergessen:
    Der "ein bisschen Luftbewegung im Gehäuseinnern muss sein" Gehäuselüfter (das 80mm Teil, das den riesigen Lüfter ersetzt) kommt nicht von Verax, sondern ist ein x-beliebiger, dessen Fabrikat vom Einbauteam bestimmt werden darf. Da könnte man noch eine Menge Geräusch einsparen.
    Dass Verax das verschweigt, ist klar, aber: wozu sind Testberichte in Fachzeitschriften da? *kopfschüttel*

    Grüße
     
  4. artes

    artes Gast

    Noch ein Tip am Rande:
    Man kann eine Menge Lärm sparen, wenn man den Rechner auf den Boden auf einen weichen Teppich stellt.
    Falsch wäre es, den Rechner auf den Schreibtisch oder eine Holzplatte (Regal) zu stellen, da Holz wie eine Membran wirkt, die alle Geräusche verstärkt, um schätzungsweise 3-10 dB.
     
  5. macerer

    macerer New Member

    Hab seit Sonntag auch den Verax-Kit drin, von der Geräuschentwicklung bin ich schon zufrieden.

    Aber!
    Wenn der Rechner länger läuft, kann es passieren, daß er einfach abschaltet und in den Ruhezustand geht und nicht mehr zum Arbeiten zu bewegen ist. Dann hilft nur noch Ausschalten und hoffen, daß er nach dem Booten nicht wieder in den Tiefschlaf fällt.

    Wenn ich dann das Gehäuse öffne, ist es drin prügelheiß. Bei geöffnetem Gehäuse läuft er ohne Probleme. Kann es sein, daß da was mit der Zirkulation nicht stimmt? Immerhin laufen alle Lüfter, auch der Laufwerkslüfter.

    Wer hat Ähnliches beobachtet?
     
  6. artes

    artes Gast

    Hi Macerer,

    Bring ihn am Besten wieder hin und schildere das Problem dem Händler.

    Das Verfallen in den Ruhezustand ist die Sicherheitsschaltung, die aktiviert wird, wenn der Prozessor überhitzt.

    Bei mir läuft er zur Zeit 3 Stunden nonstop sehr gut, allerdings ist er auch nicht sooo toll leise wie es in allen Testberichten steht.
     
  7. bubyteph

    bubyteph New Member

    Hallo,
    bei mir ist der Lüfterkit deutlich leiser als der Silece-Kit den ich vorher verbaut hatte (von Peanut-it), der wiederum wesentlich leiser war als der Orginal Dual 867er. Trotzdem ist der Vergleich mit einem PB total übertrieben. Irgendwo habe ich auch gelesen, daß der kleine orginal CD-Laufwerkslüfter (auf dem MB) total hoch dreht und nach dem Umbau extremen Lärm verursacht. War bei mir sofort nach dem Booten so, nach Verax-Angaben kann dieser aber problemlos abgeklemmt werden. Na ja, mein Rechner läuft seit Stunden, trotz großer Hitze, leiser und problemlos.

    Gruß
     
  8. artes

    artes Gast

    Wie denn auch. Das sind immerhin 6 Lüfter (2x Netzteil, 2x Prozessor, 2x Gehäuse), die da ihren Dienst verrichten. Jeder für sich ist leise, aber das addiert sich.
     
  9. maiden

    maiden Lever duat us slav

    sauteuren Rechner gekauft, teures Lüfter-Austauschkit gekauft, super Rechnerdesign und dann steht die Kiste unterm Tisch, wo das Design besonders gut zur Geltung kommt, und macht entweder weiterhin Krach und/oder heizt das Zimmer, wenn er sich nicht vorher selbst abschaltet. Klasse Toll Super.
    Apple - wir danken.
    Was sind wir doch froh, daß wir keine dummen Dosen gekauft haben.
    Mag einer sagen was er will, aber bei einem Scheißrechner für 6000 MARK ist das alles einfach nur noch oberpeinlich und eine einzige Frechheit.
    Kein Wunder, werden wir zum Gespött der Dosies.
     
  10. Haegar

    Haegar New Member

    hier die Lösung:

    http://homepage.mac.com/h_bartle/PhotoAlbum13.html

    ...einfach einen Glastisch kaufen!

    ;)

    ...nun, ich muß mal wieder dreimal auf Holz klopfen, da ich im meinem Dual 867 MDD noch die Originallüfter drin habe und die Geräuschkulisse wirklich noch erträglich ist. Der große Hauptlüfter fährt unter X so gut wie nie richtig hoch, nur ab und zu beim starten unter 9 oder nach einem Update-Installation.
    Dank auch der Altbauwohnung mit den großen Speichermassen der Mauerwände bzgl Hitze....

    :D
     
  11. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member


    :) Habe dasselbe Proplem gehabt. Grund war die schlechte Steckverbindung des 80mm Lüfters. Er drehte sich nicht immer(Wackelkontakt). Ich habe die Steckverbindung zusammengedrückt und mit Isolierband gesichert, seitdem ist alles i.o und der Rechner ist im inneren kühler gegenüber dem Originalkit.
     
  12. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

  13. jofr

    jofr New Member

    Ich habe den 80mm Lüfter jetzt mal an den geregelten Anschluß für den eigentlichen 120mm Lüfter angeschlossen.
    Die Temperatur sinkt laut "Loadmeter" um ca. 5°C trotz Volllast, im vergleich zum Betrieb des 80mm Lüfters an dem 5V Splitter.

    Grüße
    JO
     

Diese Seite empfehlen