Achtung! Verschwörungstheorie!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Apfelsaft, 15. Februar 2003.

  1. Apfelsaft

    Apfelsaft New Member

    Ich arbeite seit OS 8.6 mit allen möglichen Programmen am Mac, nie gabs irgendwelche größeren Probleme mit dem OS.

    OS 9.1 läuft seit über 2 Jahren ultrastabil auf meinem G4.

    Aber seit etwa 1-2 Monaten häufen sich die Systemabstürze, Einfrierer, Fehlermeldungen, Bomben, etc. - das alles, ohne neue Software oder Hardware installiert zu haben - nix! System neu aufgespielt, gleicher Spaß geht nach ein paar Tagen wieder los.

    Könnte an irgendeiner vermurksten Konfiguration bei mir liegen - aber in meinem Bekanntenkreis häuft sich das gleiche Phänomen!

    Ich steige jetzt auf X um (genau wie Apple sich das von braven Usern wünscht...), einige meiner Bekannten haben es schon gemacht, obwohl sie es nie vorhatten (ich eigentlich auch nicht...)

    Auch hier im Forum häufen sich m.E. die Beschwerden über zickige 9er Systeme.

    (z. Bsp. http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=56892 )

    Hier kommt die hirnverbrannte Verschwörungstheorie: über irgendwelche Updates oder sonstwas schickt uns der große Apfel 9er-Viren, die das System zerschmettern! Um uns zum Umstieg auf Unix zu zwingen! Buhuuuu!!!!

    (ist natürlich großer Quatsch, aber unsinnige Verschwörungstheorien machen doch Spaß, oder nicht?)

    Also: wer steckt dahinter? Bush, die Mickey Mouse oder sogar Angela Merkel? Wer weiß es?
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    mach ma 9.2.2 und alles ist OK.
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    >Wer weiß es?<

    Ich.
    Da steckt dieser singer dahinter!
    Tut immer so, als wäre er überzeugter 9-Museumswärter und in Wahrheit...

    Gut, dass du es aufgedeckt hast!
    :)
     
  4. maceddy

    maceddy New Member

    Wie immer Schröder.

    Gruß
    maceddy
     
  5. Singer

    Singer Active Member

    Mein 9.1 läuft so flüssig, daß Aqua (OS 10.1.5) sich dagegen wie Waten in Sirup ausnimmt (siehe macixus´ posting :))

    Wie alt ist die Pufferbatterie Deines Mac? Welche hardware verwendest Du?

    Wie wäre es mit Systempflege: P-RAM resetten, Schreibtischdatei neu aufbauen, HD defragmentieren; evtl Finder- und Systempreferences neu anlegen lassen; das selbe mit den Prefs. von oft benutzten Programmen.
     
  6. mackevin

    mackevin Active Member

    Rein hypothetisch:

    Wenn ich Software Hersteller wäre, z.B. Apple, würde ich regelmäßig SW Updates rausbringen, z.B. für QT. Diese SW Updates hätten nicht wirklich irgendwelche neuen Eigenschaften. Der einzige Grund für diese Updates wäre es dann, Pro Versionen, die mit den im Internet kursierenden (-> Stichwort "Nachbar") Nummern freigeschaltet wurden, zu sabotieren. Das würde sich dann durch Systemabstürze vom allerfeinsten bemerkbar machen.

    Wie gesagt, rein hypothetisch!
     
  7. Apfelsaft

    Apfelsaft New Member

    Auch ne feine Theorie!

    Hab aber keine Pro-Version von irgendwas, habe auch auf diesem Rechner noch keinen einzigen Update gemacht...

    Sonst alles fein gepflegt, aber wie gesagt: nächste Woche starten hier die Dschungelkatze und natürlich 9.2 und dann mal sehen, was läuft...
     
  8. mausbiber

    mausbiber New Member

    Also wenn es von der Hardware her irgendwie geht dann lass die Katze los - ich war seit System7 nicht mehr so zufrieden mit meinem Mac.

    Aber Probleme bei meinem kleinsten in der Family (dem iBook366) hatte ich unter 9.2.2 bisher überhaupt keine.
    Auch keine Häufung von irgendwelchen Problemen - das was auf dem iBook läuft ist stabil .
     
  9. SusiaFLY

    SusiaFLY TussiMac

    Ist doch normal, beide system geht nicht, also os x ist jetzt zukunftl.
    wie win98 wird abgebaut, win xp dann kommt ? ebenso bei apple, leider auf os x und bin zufrieden, aber kann man besser machen.
     
  10. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    <<Wie immer Schröder.>>

    Wieso? Das Einparken bei "Wetten dass?" (1998) hat er doch damals immerhin WIRKLICH gut gemacht... ;-)
     
  11. Dasch

    Dasch New Member

    Ich hab ein paar Partitionen, unter anderem eine OS X und eine OS 9. Normalerweise is die Xer ganz oben auf dem Desktop und dann kommt die 9er. Seit 10.2.4 is die 9er aber immer wie von Geisterhand die letzte, auch wenn ich sie wieder an die zweite Stelle packe, dauert nich lange und sie is wieder unten. Da will mich wohl jemand seichte auf was aufmerksam machen, was. :)
     
  12. artes

    artes Gast

    Mmmh - unter OS X ist es genau umgekehrt. je länger ich mit einem OS X Programm arbeite, desto stabiler läuft es.
    Word X ist mir direkt nach dem Kauf 2mal abgestürzt. Ich dachte schon "O Gott, was hab ich mir denn da für ein Müll gekauft", seitdem funzt es aber bestens.

    Das gleiche mit "Logic Platinum". Das ist mir am Anfang ca. 5x abge....

    Direkt nach dem Kauf vom G4 im Oktober ist mir das Modem 2x abgestürzt - seitdem nie mehr. Witzig, was?

    Unter OS 9 aber habe ich das ach so stabile emagic logic laufen lassen, weil es das PlugIn "Wave Renaissance" noch nicht für OS X gibt. Beim Bouncing ist mit Platinum unter OS 9 abgestürzt! Und zwar jedesmal! Das Bouncing unter OS X läuft gut!
    Kann mir das mal bitte einer erklären...
     
  13. colonel panic

    colonel panic New Member

  14. apoc7

    apoc7 New Member

    Schau mal auf den Bodendeckel von Deinem Mac - dort ist das haltbarkeitsdatum der mitgelieferten Software abgedruckt. Nach diesem Datum verabschieden sich nach und nach gewisse Funktionen. Noch nicht gewusst?

    Oder dachtest Du, Software hält ewig?
     

Diese Seite empfehlen