Acrobat Reader 5.0.5 kaputt, will zurück

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von olivervs, 20. August 2002.

  1. olivervs

    olivervs New Member

    Ich hatte einen prima funktionierenden Acrobat Reader 5.0.1, der mit meinem MacOS X kam. Habe ich ausgiebig genutzt, lief prima. Ich habe sogar die Druckvorschau vom Acrobat Reader anzeigen lassen, indem ich vom Finder alle PDF-Datein dem Reader zugeordnet habe.

    Das einzige, was mich störte, war, dass Acrobat Readers Fenster nicht mit dem Scrollrad meiner Logitech-Maus scrollten. (Andere Fenster scrollten sehr schön, auch die von Microsoft, aber weder Reader noch AppleWorks. Naja.)

    So dachte ich mir, mal sehen, ob Adobe ein kleines Update hat. Hatten sie auch: Acrobat Reader 5.0.5 für MacOS X habe ich mir runtergeladen und installiert. Jetzt begann das Problem:

    PDF-Dateien ließen sich nicht mehr mit Doppelklick öffnen und verlieren ihre Symbole im Finder. Bei Doppelklick gibt es nur ne Pause und dann Reader kommt nach vorn und tut nix. Wenn ich die PDF-Dateien aber mit gedrückten Alt+Apfel-Tasten auf das Reader-Symbol im Dock ziehe (Zwangsöffnung), dann gehen sie normal auf.

    Also dachte ich, kein Problem, ist halt ne schlechte Version, re-installiere ich die vorherige Fassung 5.0.1, die ging ja. Aber is nicht: Der Installer von Adobe, der Grässliche, holt sich aktuelle Daten aus dem Internet und will nicht die ältere Fassung erneut installieren.

    Hat jemand eine Idee? (Vielleicht defekte Voreinstellungen?)
     
  2. dumpfbacke

    dumpfbacke New Member

    i glaub es het scho greicht, wens a mal auf a pdf com i drückt hättest, und des programm zum srarten neu ausgwählt hättest...
     
  3. olivervs

    olivervs New Member

    Geht nicht.
    (Das Popup-Fenster zeigt Reader 5.0.5 an; wenn ich das auszuwählen versuche, bleibt die Auswahl ohne Wirkung).

    Hier ist irgendwas kaputt, entweder von Adobe oder von OS X.
     

Diese Seite empfehlen