adapter f. parallele Drucker ?iProof?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von baumm, 12. März 2004.

  1. baumm

    baumm New Member

    Hallo Gemeinde,

    ich plante bislang, mein altes DOS Laptop mit meinem iMac zu vernetzen, um meinen Laserdrucker weiter nutzen zu können.
    Jetzt habe ich von einem USB/ parallel Adapter gelesen, allerdings steht dort, dass ich "iProof X" benötige. Was ist das? Funktioniert das?
    Der Drucker ist ein OKI Okipage 10ex.

    Das Teil gibt es bei Cyberport: http://www.cyberport.de/webshop/cyb...D=f7b00d0926cd5204b6ca48e805e8eaec&FINANZING=

    Danke für Eure Hilfe.

    Matthias
     
  2. Olley

    Olley Gast

    das sollte funktionieren. mit hp-druckern und microspot x-rip funktioniert das einwandfrei....
    aber ob sich das iproof lohnt? schau doch mal bei powerrip vorbei. da gibts nen händler für deutschland. vielleicht weiß der genaueres.
     
  3. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Gimpprint bzw. CUPS ist bei Mac OS X dabei... müßte gehen ;)

    Gruss
    Kalle
     
  4. baumm

    baumm New Member

    was ist das denn überhaupt? EIn Programm oder was??

    Meinst Du also, dass unter OS X der Adapter einfach so läuft, aloso "plug and play"??
     
  5. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    CUPS = Common UNIX Printing System

    Hier eine Liste der von CUPS (in Mac OS X enthalten) unterstützten Drucker.

    Wenn dein Drucker dort dabei ist müsste es funktionieren.
    Ob es wirlich funktioniert ist bei Adaptern immer so ne Sache, aber wie gesagt, müsste gehen.

    Ansonsten kannste ja das Kabel zurückgeben ;)

    Gruss
    Kalle
     
  6. merowarch

    merowarch New Member

    Habe schlechte Erfahrungen mit USB-Parallel Adapre unter OSX. Druckjobs verschwunden, abgebrochen und was auch immer. Seit Umstieg auf Ethernet-Printserver (HP von Ebay) keine Probleme mehr.
     
  7. baumm

    baumm New Member

    Gibt es solche Adapter nur von/ für HP?

    Wie müsste denn die Konfiguration meines Netzwerkes aussehen?

    Bislang ist es mir ja nicht gelungen, ein Netzwerk zwischen meinem DOS Laptop und meinem iMac aufzubauen. Könnte man z.B. an einen Switch den Printserver dranhängen und an diesen den Drucker?

    Oder wäre da ein Router besser geeignet?

    Danke,

    Matthias
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Nein.

    Wegen Netzwerk: Dein DOSen Rechner braucht AFAIK WIN2000 oder XP, wobei XP bullshit is. Frag mal den Kawi, der weiß sowas ;)

    Gruss
    Kalle
     
  9. baumm

    baumm New Member

    Hallo Gemeinde,

    ich plante bislang, mein altes DOS Laptop mit meinem iMac zu vernetzen, um meinen Laserdrucker weiter nutzen zu können.
    Jetzt habe ich von einem USB/ parallel Adapter gelesen, allerdings steht dort, dass ich "iProof X" benötige. Was ist das? Funktioniert das?
    Der Drucker ist ein OKI Okipage 10ex.

    Das Teil gibt es bei Cyberport: http://www.cyberport.de/webshop/cyb...D=f7b00d0926cd5204b6ca48e805e8eaec&FINANZING=

    Danke für Eure Hilfe.

    Matthias
     
  10. Olley

    Olley Gast

    das sollte funktionieren. mit hp-druckern und microspot x-rip funktioniert das einwandfrei....
    aber ob sich das iproof lohnt? schau doch mal bei powerrip vorbei. da gibts nen händler für deutschland. vielleicht weiß der genaueres.
     
  11. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Gimpprint bzw. CUPS ist bei Mac OS X dabei... müßte gehen ;)

    Gruss
    Kalle
     
  12. baumm

    baumm New Member

    was ist das denn überhaupt? EIn Programm oder was??

    Meinst Du also, dass unter OS X der Adapter einfach so läuft, aloso "plug and play"??
     
  13. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    CUPS = Common UNIX Printing System

    Hier eine Liste der von CUPS (in Mac OS X enthalten) unterstützten Drucker.

    Wenn dein Drucker dort dabei ist müsste es funktionieren.
    Ob es wirlich funktioniert ist bei Adaptern immer so ne Sache, aber wie gesagt, müsste gehen.

    Ansonsten kannste ja das Kabel zurückgeben ;)

    Gruss
    Kalle
     
  14. merowarch

    merowarch New Member

    Habe schlechte Erfahrungen mit USB-Parallel Adapre unter OSX. Druckjobs verschwunden, abgebrochen und was auch immer. Seit Umstieg auf Ethernet-Printserver (HP von Ebay) keine Probleme mehr.
     
  15. baumm

    baumm New Member

    Gibt es solche Adapter nur von/ für HP?

    Wie müsste denn die Konfiguration meines Netzwerkes aussehen?

    Bislang ist es mir ja nicht gelungen, ein Netzwerk zwischen meinem DOS Laptop und meinem iMac aufzubauen. Könnte man z.B. an einen Switch den Printserver dranhängen und an diesen den Drucker?

    Oder wäre da ein Router besser geeignet?

    Danke,

    Matthias
     
  16. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Nein.

    Wegen Netzwerk: Dein DOSen Rechner braucht AFAIK WIN2000 oder XP, wobei XP bullshit is. Frag mal den Kawi, der weiß sowas ;)

    Gruss
    Kalle
     

Diese Seite empfehlen