Adobe Acrobat 9 vs PdfPen.Pro

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von G.Auer, 11. Januar 2011.

  1. G.Auer

    G.Auer Member

    Meine Frage : rentiert sich die Anschaffung von Acrobat 9 ? Denn mit dem Menue von Pdfpen.Pro komme ich nicht so richtig zurecht wenn ich Text oder Bemerkungen in Pdfs einfügen will ! Kann man bei Acrobat den Textrahmen nachträglich noch verschieben?

    MfG
     
  2. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Worum geht es dir?
    Sprichst du con Anmerkungen, Kommentaren o.ä oder willst du ins Layout des Originaldokuments eingreifen?
    Letzteres würde ich definitiv lassen. Dafür ist PDF nicht gemacht. Auch mit Acrobat Pro sind Änderungen aus vielerlei Gründen nur begrenzt – manchmal auch gar nicht – machbar.
    Also sag erst mal genau, was du möchtest.
    Für Anmerkungen, Kommentare etc reicht durchaus auch "Vorschau".
     
  3. G.Auer

    G.Auer Member

    Danke für Ihre Antwort!
    Die Original Texte will ich nicht verändern. Vor kurzem habe ich ein vorgefertigtes Formular ausgefüllt, da waren die Buchstaben beim Acrobat genau in den Kästchen, bei PdfPen waren die einzelnen Buchstaben näher zusammen als vorgegeben. Aber was ich eigentlich machen will ist, einfach deutlich lesbare Bemerkungen in Pdf-Screenshots einfügen und dabei keine Mehrfachübungen mit den Fenstergrössen machen. Oder eine Unterschrift in ein Pdf Formular einfügen. Zum Beispiel in eine Rechnung die als Pdf kommt, hineinschreiben ( überwiesen am 12.1.2011 Vb-Konto usw )

    MfG
     
  4. Mmac_heibu

    Mmac_heibu Member

    Du hast schon gesehen, dass die Kommentarfunktionen wie auch das Speichern im neuen Adobe Reader freigeschaltet sind (Siehe angehängter Screenshot)?
    Auch Formulare kannst du im Reader ausfüllen und speichern (letzteres, wenn in Acrobat freigegeben).
    Grundsätzlich habe ich zu allen PDF-Werkzeugen außerhalb der Acrobat-Familie wenig Vertrauen. Insbesondere neuere PDF-Dokumente, die eventuell Transparenzen u.ä. beinhalten, werden durch diese Billigeditoren oft geschrottet.
    Die Vorschau arbeitet recht gut – wobei allerdings bei der Formularbearbeitung (noch!) Abstriche gemacht werden müssen.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen