Adobe CS3 Probleme unter Leopard

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Semmelberg, 31. Oktober 2007.

  1. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Nachdem ich nichts gefunden habe hier im Forum frage ich mich gerade ob ich der einzige bin der seit dem Leo-Update ein paar merkwürdige Erscheinungen in CS3-Programmen hat.

    - Photoshop:
    Gruppierte Objekte skalieren/drehen/neigen: Wenn man die Objekte direkt anfasst kein Problem; wenn man jedoch Werte in der Leiste oben eingeben will geht nichts (z.B. skalieren 50% plus Verbindungs-Symol für Breite und Höhe)

    - InDesign
    Lässt sich seit dem Leo-Update nicht mehr ausblenden, weder mit Apfel-H noch über das Menü (passiert einfach nichts).


    Bin ich der einzige mit diesen Problemen?
    Was kann ich denn jetzt am besten machen?

    Bin für jeden Tipp dankbar...


    Gruß,
    Semmelberg
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Deinen ersten Punkt kann ich bestätigen, den zweiten nur teilweise. Aublenden mit Apfel-H geht nicht, mit Apfen-Ctrl-H schon.
    So ist es halt, wenn man Programme von solch kleinen Klitschen wie Adobe kauft: Sie werden einfach per Dekret zu Leo-kompatibel erklärt und gut is.
     
  3. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ist bei mir auch so.
     
  4. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Wenn man eine Datei "speichern unter" möchte stimmt der Pfad im Speichern-Dialog ggf. nicht wenn der neue Ort zum Speichern ein anderer als der der Ursprungsdatei ist.
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Wie meinen?
     
  6. hapu

    hapu New Member

    Ausblenden funktioniert (allerdings ist die Taste bei PS falsch definiert, wie man über Bearbeiten > Tastaturbefehle kontrollieren und korrigieren kann).

    Den Bug über die Transformation einer Ebenengruppe konnte ich nachvollziehen, allerdings nur für den Wert der Drehung!
     
  7. arnbas

    arnbas New Member

    Ich möchte mich anschließen, das Textwerkzeug funktioniert bei mir überhaupt nicht mehr, nada, null, niente, nothing tut sich.
    Der Cursor wackelt nur komisch zwischen Zeiger und Schreibmarke hin und her, aber mehr auch nicht.
     
  8. hapu

    hapu New Member

    Habe auf einem MacBook einen CleanInstall durchgeführt, CS3 Design Premium installiert, Updates geholt ... Die Drehung von Ebenen(-gruppen) kann ich in PS wieder nicht mit den Cursortasten steuern.

    Wohl doch kein Einzelfall ...
     
  9. maczucker

    maczucker New Member

    Zum Glück bin auch nicht ich der einzige mit dem Problem.


    Hallo,

    ich besitze ein MBP mit neuer Betriebsystem Leopard OS X 10.5. Unter Photoshop habe ich das Problem dass ich mit dem Pinsel entweder nur vergrößern oder verkleinern kann. Ich habe eine Tastaturkürzel für vergrößern ein "Ä" gegeben und für verkleinern ein "Ö". Das "Ä" funktioniert immer, aber das "Ö" nicht, selbst wenn das vollkommen unreserviert ist. Ich kann entweder für "Ä" verkleinern oder vergrößern wählen. Was mache ich falsch? Oder funktioniert die Software nicht einwandfrei? Ist das Plug in für tastatur kürzel evt kaputt? Oder OS X hat einen Darstellungsfehler? Komplett neu installiert habe ich auch, der fehler tritt immer noch auf. Was kann man machen?



    Und nu? Was machen wir nun?
     
  10. arnbas

    arnbas New Member

    Photoshop bringt jetzt immer folgendes Fenster:
    Ich klicke also auf jetzt reparieren und alles wird gut.
    Photoshop startet danach ganz normal.

    Jetzt könnte man denken, damit sei das Problem behoben, mitnichten, nach jedem neuen Start des Computers erscheint das Fenster wieder.
    Was wollen uns diese Worte sagen???
     

    Anhänge:

  11. gschwieb

    gschwieb Member

    Das ist ein bekanntes Problem, das weder durch Leo 10.5.1 noch durch Photoshop CS3 10.0.1 gelöst wurde. Das Vergrößern des Pinsels durch den Shortcut "#" (das ist der ursprüngliche Wert) klappt, aber ö's (für das Verkleinern) mag Photoshop net. Gebe einfach unter Tastenbelegung einen anderen Wert ein. Ich habe den früher mal gültigen Shortcut "k" genommen. Wenn du gleiches tust, wirst Du darauf hingewiesen, dass dieser schon belegt ist (ich glaube es war das Slice-Werkzeug). Wenn Du dann akzeptierst, dass das Slice-Werkzeug keinen Shortcut mehr hat (bestätigen), wird die Änderung akzeptiert und die Verkleinerung des Pinsels klappt mit k.
    Viel Erfolg!
     
  12. hapu

    hapu New Member

    ich finde es absolut schräg, welche Folgen ein Betriebssystemwechsel haben kann ...
     
  13. smid

    smid New Member

    heutiges indesign-update auf 5.0.4 und...TUSCH:

    APFEL-H is back!
    begrüßen sie einen alten freund!
     
  14. hapu

    hapu New Member

    endlich!
     

Diese Seite empfehlen