Adobe ExportPDF - abonnieren?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von kathido, 28. September 2012.

  1. kathido

    kathido New Member

    Hallo,
    seit kurzem kann ich PDF-Dateien nicht mehr in SW sondern nur noch in der farbigen Originalversion ausdrucken. Neuerdings öffnet sich bei diesem Dateityp stets ein Adobe-eigenes Druckfenster ohne die sonst vorhandenen Eingabemöglichkeit für Druckereinstellungen. Selbst der Spardruck lässt sich nicht mehr wählen.

    Als Drucker nutze ich Epson Stylus Office BX635FWD. Auch in der Systemeinstellung für den Drucker habe ich für diesen Fall keine entsprechende Einstellmöglichkeit gefunden. Auf die Dauer ist das einfach zu kostspielig.

    Auch mein Versuch, PDF in Word zu konvertieren hat leider nicht geklappt, weil PDF-Dokumente geschützt ist. Auf der frustrierenden Suche nach einer Lösung bin ich auf das kostenpflichtige Konvertierungsprogramm ExportPDF von Adobe selbst gestoßen.

    Leider hilft es nicht weiter, wenn man sich darüber ärgert, dass Adobe erst bestimmte Funktionen blockiert, um dann gegen Cash eine Lösung anzubieten ...

    Ich bin nun sehr ratlos - hat schon jemand Adobe ExportPDF (19,67 €/Jahr) abonniert? Wie sind die Erfahrungen damit? Muss ich überhaupt diesen Weg einschlagen oder gibt es noch andere, kostenlose Möglichkeiten, um dieses Druckproblem zu beseitigen?

    Schon mal vielen Dank im voraus -
    Gruß kathido
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Am einfachsten, du kaufst einen dieser ganz billigen einfachen s/w Laserdrucker, die du überall beinahe hinterher geworfen bekommst.

    Oder du schreibst hier brauchbare Informationen hin über deine vorhandene Hard- und Softwarte - welche Programme, welche Versionen dieser Programme, ob dein du einen Computer hast (welcher?) und ob dieser auch ein Betrübssystem hat (und falls ja, welches / welche Version), und was sonst noch für eine Problemlösung zu wissen vielleicht nützlich wäre.

    Christian
     

Diese Seite empfehlen