Adobe Golive6 und NetObject Fusion(Win)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von majorchiphazard, 12. Juli 2002.

  1. majorchiphazard

    majorchiphazard New Member

    Hallo,
    habe von PC inkl. dem html editor Net Object Fusion zu Euch auf OS X und adobe golive6 gewechselt. Bevor ich nun loslege noch eine grundsätzliche Frage.
    Mein EX-Win Editor hat Bilder immer nur als Verweis auf das entsprechende Foto gespeichert und dann das Image erst hochgeladen bei der Veröffentlichung.
    Ist das bei golive genauso, oder bindet das adobe Programm Images mit ein ???
    Was mir eigentlich lieber wäre... Weiss das jemand ?
    Vielen Dank im voraus an alle.
    Gruss MJHZ
     
  2. createch2

    createch2 New Member

    Moin MJHZ,

    egal welchen Editor du verwendest, Bilder werden nie direkt eingebunden, weil HTML immer nur auf Bilder verweisen kann. Der Editor hilft dir halt nur beim Erstellen der Seiten, und generiert das HTML / bzw. Dateistruktur auf dem Server. Netobjects hält einen ziemlich fern von HTML Grundlagen, deshalb kann man dir die Frage nicht verübeln.
    Mit Golive siehts nicht viel anders aus, aber hier hast du wenigstens die Möglichtkeit (Kenntnis vorausgesetzt) im Quellcode rumzuändern.
     
  3. majorchiphazard

    majorchiphazard New Member

    Hallo,
    habe von PC inkl. dem html editor Net Object Fusion zu Euch auf OS X und adobe golive6 gewechselt. Bevor ich nun loslege noch eine grundsätzliche Frage.
    Mein EX-Win Editor hat Bilder immer nur als Verweis auf das entsprechende Foto gespeichert und dann das Image erst hochgeladen bei der Veröffentlichung.
    Ist das bei golive genauso, oder bindet das adobe Programm Images mit ein ???
    Was mir eigentlich lieber wäre... Weiss das jemand ?
    Vielen Dank im voraus an alle.
    Gruss MJHZ
     
  4. createch2

    createch2 New Member

    Moin MJHZ,

    egal welchen Editor du verwendest, Bilder werden nie direkt eingebunden, weil HTML immer nur auf Bilder verweisen kann. Der Editor hilft dir halt nur beim Erstellen der Seiten, und generiert das HTML / bzw. Dateistruktur auf dem Server. Netobjects hält einen ziemlich fern von HTML Grundlagen, deshalb kann man dir die Frage nicht verübeln.
    Mit Golive siehts nicht viel anders aus, aber hier hast du wenigstens die Möglichtkeit (Kenntnis vorausgesetzt) im Quellcode rumzuändern.
     

Diese Seite empfehlen