Adobe reagiert auf Kritik zur Creative Cloud

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Gastkommentar, 30. Mai 2013.

  1. ...Adobe hat noch nie wirklich auf Kundenwünsche reagiert, sondern nur darauf wie Adobes Gewinne maximiert werden können - das ist eben typisch für einen Monopolisten. Künftige CS Versionen nur noch per CC-Abo anzubieten hat nur einen Zweck, nämlich den Kunden, die inzwischen in sehr vielen Bereichen keine echte Alternative haben als mit Adobes Produkten zu arbeiten, mehr Geld aus der Tasche zu ziehen als zuvor. Was dann die Zukunft bringen wird kann sich jeder selbst ausmalen, steigende CC-Abo Preise werden auf alle Fälle dazu gehören...
     
  2. HS-Photo

    HS-Photo Gast

    CS6 hat bis vorigen Monat gereicht und was "State of the Art", warum soll sich das ändern? Wenn Adobe nicht will, dass ich den Upgrade mitmache, spart das MEIN Geld. Danke Adobe! Die Updates waren sowieso zu teuer (verglichen mit den US-Preisen), aber nun in der Cloud gibt es gar kein Argument mehr für 58 % Mehrpreis gegenüber dem US-Preis! Weiß ich, wo der Server steht? Zahlt Adobe in Deutschland eigentlich Steuern?
     
  3. Da zahlst Du jahrelang für deine Adobe-Abos und wenn das Geld mal knapp ist, geht das Licht aus. Hoffentlich geht es Adobe so, wie seinerzeit Quark, die sich bis heute nicht erholt haben. Aber wo sind ernstzunehmende Mitbewerber. Vielleicht OpenSource-Projekte.
     
  4. raischub

    raischub New Member

    Tata! Und hier ist sie, die überwältigende, neue, tolle Lösung von MS: Windoofies creative Klaut!
    Nichts hat sich geändert - alles bleibt beim alten, aber Ihr bekommt ein ganzes GB Web-Storage und ein paar andere nutzlose Gimmicks dazu (halt grad so viel, dass wir das Kind "cloud" nennen können und das unseren Share-Holdern erzählen könnnen)
    All das und den vollen Zugriff auf unser bahnbrechendes, brandneues altes Betriebsystem für eine lächerliche monatliche Rate von 65 Euro!!!!
    Jetzt habt Ihr keine großen Hürden mehr vor Euch, wenn Ihr unsere großartige Software und euren PC nutzen wollt! Nur ein viertel des Preises unserer Box-Version (im Monat und natürlich nur solange die Kundenfang-Phase nicht vorbei ist)
    Ihr bekommt automatisch immer die neusten Updates wie Windoofies Pissta oder Windoofies 8 (ob Ihr wollt oder nicht und ohne Chance sich dagegen zu wehren. Wenn wirXP nicht mehr wollen, schmeissen wirs raus. fertig)
    Es ist einzigartig! Es ist großartig! Entwerft Eure eigene Welt!
    Nehmt teil an unserem Hochglanz BS.

    Und nun das Kleingedruckte:

    Windoofies wird zunächst Euer Bank-Konto aufrufen. Wenn dort genug Knete ist, wird Windoofies starten. Wenn nicht - nicht.
    Ja, stimmt schon, wir haben vollen Zugriff auf alle Kundendaten und können aufgrund der Lizenzbestimmungen nahezu alles machen, wozu wir Lust haben. Ausserdem können wir jederzeit und ohne Grund den Zugang sperren. Aber das werden wir wahrscheinlich nicht. Oder vielleicht? Ach was. Habt Vertrauen in uns. Wie Ihr es immer gehabt habt (har har). Wir Habens halt einfach mal so hingeschrieben.
    Nein, Ihr werdet niemals den VOLLEN, editier-Zugriff auf Eure Dateien verlieren (solange Ihr zahlt und zahlt und zahlt)
    Ach ja, zugegeben, wirklich viele Programme, die unsere Dateien lesen und VOLL editieren können gibt's nicht. Für die meisten Apps gar keine. Aber das wollten wir Euch eigentlich gar nicht sagen. Tut uns leid, dass wir das in unseren netten Hochglanz-Broschüren nicht besser klargemacht haben. Aber schön anzusehen sind die doch, oder?
    Was Upgrades angeht werden wir in Zukunft (waren wir ja eigentlich schon immer) nicht mehr so motiviert sein. Ihr zahl ja eh. Und jetzt müssen wir uns auch nicht mehr jedes Jahr so bemühen, damit Ihr upgradet.
    Nö, unser altes Betriebssystem werden wir nicht länger upgraden. Wir sind ein wenig cloud-fixiert. Auch nicht, wenn wir Euch das vor ein paar Monaten indirekt versprochen haben. Als wir behaupteten, das dieses OS, das letzte sein wird, das voll upradefähig ist (und wir Euch damit vielleicht ein wenig dazu gedrängt haben, Eure alten Fassungen zu aktualisieren). Nochmals Entschuldigung - aber das ist halt Teil unserer neuen Philosophie.
    Na klar. Ihr müsst natürlich Eure Hardware anpassen, wenn wir das für nötig halten. Wäre ja auch noch schöner. Aber Ihr könnt natürlich in dem Fall natürlich auch von älteren Versionen Gebrauch machen, die wir Euch Schäfchen zur Verfügung stellen (unseren alten Langezeit Nutzern aber verwehren, die sollen mal schön in unsere tolle cloud kommen...). Aber bezahlen müsst Ihr trotzdem für die neueste Version, wie alle anderen Nutzer auch. Tut uns leid. Ist halt mal so. Und vielleicht zahlt uns ja der eine oder andere Hersteller ein paar Groschen, wenn...
    Äh, und ja, irgendwie könnte man Euch in Zukunft auch als, ehem, so eine Art Beta-Tester bezeichnen. Äh, viel Glück.
    (Aber: Wenn wir jetzt noch jemals Upgrades machen, und die Euren Workflow ein wenig durcheinander bringen (wie soft in der Vergangenheit), dann könnt Ihr Euch jetzt ganz sicher sein: DAS trifft dann ALLE User - nicht nur die, die unvorsichtigerweise sofort aktualisiert haben. Ist doch viel gerechter, oder?)
    Ne, IHR könnt nicht darüber entscheiden, ob das gut oder schlecht für Euch ist. Deshalb ist das auch nicht länger eine Option. Mehr ein Muss, dass man lieben muss. Warum auch immer. Eine richtige Begründung für Euch ist uns (noch) nicht eingefallen...
    Ja, stimmt schon, wir haben auch den Mitwettbewerber mit der angebissenen Frucht gekauft und sind nun so ein schrecklicher Monopolist. Aber Ihr habt ja noch genug Entscheidungsfreiheit, nirgendwohin zu gehen. Also nehmts oder nicht. Aber bitte sagt nicht, wir zwingen Euch irgendwas auf.
    Nein, wir hören prinzipiell nicht auf Kritik und Vorschläge. Schon gar nicht auf Bitten. Ganz besonders wenn Ihr Loser seid. Tschuldigung noch mal - User war gemeint.
    Und überhaupt juckt Ihr uns nicht besonders.
     

Diese Seite empfehlen