Adobe und Vorschau spinnen!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von derschwabe, 3. Mai 2005.

  1. derschwabe

    derschwabe New Member

    Hilfe! Ich habe gerade eines dieser Probleme, bei denen man sich manchmal doch wünscht so einen Industrie-Standard-Sch**-PC zu haben.

    Im Rahmen meines Studiums kann ich mir zu Zeit die Folien und Skripte zu jeder Vorlesung entweder als PowerPoint-Präsi oder PDF-Files herunterladen. Obwohl ich Microsoft PPT für Mac besitze wird kaum eine der Präsentationen korrekt angezeigt. In der Regel ist das Layout total verdreht. Zeichen werden nicht dargestellt oder ganze Bilder und Texte fehlen. (Nein, es liegt auch nicht daran, dass der Erzeuger Fehler begangen und nicht alles gepeichert hat. :)

    Wie auch immer - ich versuche es halt mit den PDFs: 60 Prozent werden auch korrekt von Vorschau dargestellt und anschließend gedruckt (Brother 2030). Doch beim Rest erscheint nur ein Zeichensalat. (Siehe Bild).
    Dann versuche ich es also mit dem Adobe Acrobat Reader 7.0.1. Der stellt auch alles richtig dar. Doch er ist nicht nur unendlich langsam, sondern drucken möchte er nicht. Wenn ich den Druck-Dialog öffne, läuft auch alles richtig. Er startet auch das entsprechende Fenster. Doch mein Laserdrucker bewegt sich nicht. Ich muss Acrobat dann fast immer gewaltsam beenden.

    Überhaupt habe ich das Gefühl, dass mein Mac bei den fehlerhaften PDFs (ca. 1 MB groß mit 15-20 Seiten) total abkackt und an seine Leistungsgrenzen kommt.


    BTW: Der WinXP Prof-Rechner meines Nachbarn macht alles mit Links!!
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Die PC-Welt ist halt lustig:
    Der Rechner ist – wie du sagst – "Profi" nur: De jenige, der davor sitzt, ist wahrscheinlich ein Amateur.
    Dein Problem liegt wahrscheinlich daran, dass die Schriften nicht in die PDF eingebunden sind. Woher soll der Mac die dann haben?
    Dass es beim Nachbar klappt, liegt wahrscheinlich daran, dass die PDF – wie so oft in der PC-Welt – 08/15-Schriften verwendet werden (ich vermute mal "Arial"), die halt auf allen PCs vorhanden sind.
     
  3. derschwabe

    derschwabe New Member

    Das mit den Schriften wäre natürlich eine Erklärung. Doch wie kommt es, dass dann der Acrobat Reader 7.0 alles darstellt, nur Vorschau eben nicht?

    Und außerdem natürlich noch die Frage: Warum druckt Acrobat nicht, sondern hängt sich mehr oder weniger auf. Das war mit der 6.0 Version übrigens ebenso! :(
     
  4. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Warum das so ist? Das wissen die Götter! Schau doch mal in Acrobat ("Dokumenteigenschaften") nach, welches Programm das PDF erstellt hat. Wenn dort irgendein Exot steht, wundert mich nichts mehr. Dort kannst du übrigens auch überprüfen, ob die verwendeten Schriften eingebettet sind oder nicht)
    Vielleicht kannst du dein Druckproblem beheben, indem du Acrobat veranlasst, das Dokument "als Bild" zu drucken (Im Druckdialog findest du die entsprechende Option.).
     
  5. Agent Orange

    Agent Orange New Member

    So wie Du die Problematik beschreibst, scheint es wohl doch am Erzeuger zu liegen. Prinzipiell sollte man pdf-Dateien auch mit Acrobat oder dem Reader öffnen.
    Bei den PP-Dateien hängt es wohl mit den Schriften zusammen.

    Was hast Du denn für einen Rechner?
     

Diese Seite empfehlen