adsl - frage

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von garymueller, 3. September 2002.

  1. garymueller

    garymueller New Member

    ich habe eine dsl bandbreite von 768 kb/s und lade gerade eine datei mit ca. 52 kb/s von mac-tv herunter. grob über den daumen müssten also noch an die 700 kb/s "frei" zum surfen sein, trotzdem laden die seiten ewig lahm......ist das normal und warum ist das so ?
     
  2. framemaster

    framemaster New Member

    selten schafft man die "wirklichen" raten. habe ca. 2MB downstream und das höchste war bisher 200kb. mehr ist technisch dabei auch nicht unbedingt möglich. das hängt unter anderem auch mit dem gegenüberliegenden server zusammen, dessen belastung und natürlich der insgesamten verbindung - kreuz und quer durch die welt..
    52kb ist schon i.O. für die 768kb-verbindung.
    wie das technisch genau zusammen hängst erklären dir sicherlich die spezies hier...
    es kommt bei deinem problem nach erfahrung auch auf deinen internetanbieter an. wenn einige seiten bei mir "sperren", kann ich z.b. keine andere oder nur schwer andere seiten öffnen. bei einem anderen anbieter war das weitere surfen ohne probleme möglich. hat wohl mit dem ISP zu tun. oder nicht?

    ANDY
     
  3. garymueller

    garymueller New Member

    dass ich nur 52 kb/s downstream für den download hab und nicht die vollen 768 dafür nutzen kann ist mir schon klar. aber ich hab ja noch 700 übrig, die sollten doch zum "normalen" surfen wenigstens reichen oder?
     
  4. Aschie

    Aschie New Member

    Die Rechnung ist falsch. Bei DSL haben wir 768000 Bit pro Sekunde. Das geteilt durch acht ist gleich 96000 Byte pro Sekunde, geteilt durch 1024 ist gleich 93,75 Kilobyte pro Sekunde. D. h. bei 52kb/s bleiben noch ca. 41-42 Kilobyte pro Sekunde übrig. Wie Du schon sagst, zum normalen surfen reicht das auch noch. Warum der eine oder ander Download "nur" mit 52kb/s kommt hat zum einen mit dem Verkehr auf der Datenautobahn zu tun, zum anderen, dass die Datenleitung oder der Rechner an der Gegenstelle aus irgendwelchen Gründen nicht mehr als z. B. 52kb/s liefern können.

    Grüße
     
  5. garymueller

    garymueller New Member

    also 768 kilobit minus 52 kilobit machen bei mir 716 kilobit übrige bandbreite. insofern verstehe ich nicht, warum du durch 8 und dann durch 1024 teilst ?
     
  6. iLig

    iLig Member

    1 Byte = 8 Bit
    Browser zeigen Kilobyte an. Übertragungsraten von den Anbietern meistens in Kilobit.
     
  7. Aschie

    Aschie New Member

    Äh, nein, 52kb/s ist kilobyte pro Sekunde. Acht Bit sind ein Byte und 1024 Byte sind ein Kilobyte, kurz kb.
     
  8. garymueller

    garymueller New Member

    ach ja- stimmt ja, was die sache allerdings noch wesentlich schlimmer macht, weil ja dann 52 kilobyte meinen kompletten datentransfer nahezu lahmlegen!
     
  9. Aschie

    Aschie New Member

    Nun ja, "lahmlegen" würd ich jetzt nicht sagen. Es bleibt ja noch knapp die Hälfte, je nach dem. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Performance eigentlich kaum sinkt, wenn z. B. im Hintergrund ein Download läuft und man sich im Vordergrund ein paar Internet-Seiten anschaut. Allerdings wird bei mehreren gleichzeitigen Downloads die Bandbreite aufgeteilt. Wie das geschieht, hängt u. A. von der Leistung der Gegenstelle ab.
     
  10. garymueller

    garymueller New Member

    ich habe eine dsl bandbreite von 768 kb/s und lade gerade eine datei mit ca. 52 kb/s von mac-tv herunter. grob über den daumen müssten also noch an die 700 kb/s "frei" zum surfen sein, trotzdem laden die seiten ewig lahm......ist das normal und warum ist das so ?
     
  11. framemaster

    framemaster New Member

    selten schafft man die "wirklichen" raten. habe ca. 2MB downstream und das höchste war bisher 200kb. mehr ist technisch dabei auch nicht unbedingt möglich. das hängt unter anderem auch mit dem gegenüberliegenden server zusammen, dessen belastung und natürlich der insgesamten verbindung - kreuz und quer durch die welt..
    52kb ist schon i.O. für die 768kb-verbindung.
    wie das technisch genau zusammen hängst erklären dir sicherlich die spezies hier...
    es kommt bei deinem problem nach erfahrung auch auf deinen internetanbieter an. wenn einige seiten bei mir "sperren", kann ich z.b. keine andere oder nur schwer andere seiten öffnen. bei einem anderen anbieter war das weitere surfen ohne probleme möglich. hat wohl mit dem ISP zu tun. oder nicht?

    ANDY
     
  12. garymueller

    garymueller New Member

    dass ich nur 52 kb/s downstream für den download hab und nicht die vollen 768 dafür nutzen kann ist mir schon klar. aber ich hab ja noch 700 übrig, die sollten doch zum "normalen" surfen wenigstens reichen oder?
     
  13. Aschie

    Aschie New Member

    Die Rechnung ist falsch. Bei DSL haben wir 768000 Bit pro Sekunde. Das geteilt durch acht ist gleich 96000 Byte pro Sekunde, geteilt durch 1024 ist gleich 93,75 Kilobyte pro Sekunde. D. h. bei 52kb/s bleiben noch ca. 41-42 Kilobyte pro Sekunde übrig. Wie Du schon sagst, zum normalen surfen reicht das auch noch. Warum der eine oder ander Download "nur" mit 52kb/s kommt hat zum einen mit dem Verkehr auf der Datenautobahn zu tun, zum anderen, dass die Datenleitung oder der Rechner an der Gegenstelle aus irgendwelchen Gründen nicht mehr als z. B. 52kb/s liefern können.

    Grüße
     
  14. garymueller

    garymueller New Member

    also 768 kilobit minus 52 kilobit machen bei mir 716 kilobit übrige bandbreite. insofern verstehe ich nicht, warum du durch 8 und dann durch 1024 teilst ?
     
  15. iLig

    iLig Member

    1 Byte = 8 Bit
    Browser zeigen Kilobyte an. Übertragungsraten von den Anbietern meistens in Kilobit.
     
  16. Aschie

    Aschie New Member

    Äh, nein, 52kb/s ist kilobyte pro Sekunde. Acht Bit sind ein Byte und 1024 Byte sind ein Kilobyte, kurz kb.
     
  17. garymueller

    garymueller New Member

    ach ja- stimmt ja, was die sache allerdings noch wesentlich schlimmer macht, weil ja dann 52 kilobyte meinen kompletten datentransfer nahezu lahmlegen!
     
  18. Aschie

    Aschie New Member

    Nun ja, "lahmlegen" würd ich jetzt nicht sagen. Es bleibt ja noch knapp die Hälfte, je nach dem. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Performance eigentlich kaum sinkt, wenn z. B. im Hintergrund ein Download läuft und man sich im Vordergrund ein paar Internet-Seiten anschaut. Allerdings wird bei mehreren gleichzeitigen Downloads die Bandbreite aufgeteilt. Wie das geschieht, hängt u. A. von der Leistung der Gegenstelle ab.
     
  19. garymueller

    garymueller New Member

    ich habe eine dsl bandbreite von 768 kb/s und lade gerade eine datei mit ca. 52 kb/s von mac-tv herunter. grob über den daumen müssten also noch an die 700 kb/s "frei" zum surfen sein, trotzdem laden die seiten ewig lahm......ist das normal und warum ist das so ?
     
  20. framemaster

    framemaster New Member

    selten schafft man die "wirklichen" raten. habe ca. 2MB downstream und das höchste war bisher 200kb. mehr ist technisch dabei auch nicht unbedingt möglich. das hängt unter anderem auch mit dem gegenüberliegenden server zusammen, dessen belastung und natürlich der insgesamten verbindung - kreuz und quer durch die welt..
    52kb ist schon i.O. für die 768kb-verbindung.
    wie das technisch genau zusammen hängst erklären dir sicherlich die spezies hier...
    es kommt bei deinem problem nach erfahrung auch auf deinen internetanbieter an. wenn einige seiten bei mir "sperren", kann ich z.b. keine andere oder nur schwer andere seiten öffnen. bei einem anderen anbieter war das weitere surfen ohne probleme möglich. hat wohl mit dem ISP zu tun. oder nicht?

    ANDY
     

Diese Seite empfehlen