ADSL Router, PC und Drucker

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iMaculate, 25. April 2003.

  1. iMaculate

    iMaculate Dazed and Confused

    Folgende Herausforderung: Ich möcte ein PC mit meinem iMac 1 Ghz vernetzen und gleichzeitig meinem Drucker (HP Laserjet 6L) von beiden Rechnern nutzen.

    Von SMC gibt es den Barricade 7404BRB, der einen integrierten DSL Modem und Printserver mitbringt. Als Netzwerklaie scheint mir das eine gute Lösung zu sein - auf dem Papier. Ob das in der Praxis läuft ist hier die Frage.

    Hat jemand Erfahrungen mit der Konstellation 1 PC (Windows XP Home) -1 Mac (OSX) - 1 Drucker (Parallel Port)? Hat jemand Erfarungen mit dem Barricade? Über Tipps zur Lösung des Problems würde ich mich freuen.
     
  2. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Für WinXP ist es leicht, das Netzwerk mit dem Mac über den Router herzustellen. Einfach im Finder-Menü "Gehe zu -> Mit Server verbinden". Der Mac sucht das Netz jetzt nach anderen Rechnern ab und findet im Netzwerk den XP-Rechner. Um auf die Ressourcen zugreifen zu können, einfach den XP-Anmeldenamen u Kennwort eintragen - das wars.
    Druckerport einrichten für XP: - Systemsteuerung -> Drucker einrichten (Drucker hinzufügen)
    - Lokaler Drucker (auswählen) - PnP-Druckersuche abhaken
    - einen neuen Anschluss erstellen (TCP/IP-Port) dann weiter
    in dem neuen Fenster "Benutzerdefiniert" auswählen u auf "Eigenschaften" klicken
    -bei IP-Adresse die entspr. Adresse des Routers eintragen (z.B. 192.168.2.1), Protokoll LPR auswählen, Warteschlangenname LPT1 eintragen
    - dann auf weiter u Fertigstellen. Anschließend den passenden Treiber für den Drucker auswählen

    Bei OS X geht das leider nicht. Hier ist in den Tipps ist eine Anleitung eingestellt, wie man diesen Druckerport auch vom Mac benutzen kann, bei mir geht das aber nicht. Ich kann auch nur TCP/IP-Drucker auswählen, aber keinen LPR-Drucker. Vielleicht weiß jemand hier in der Runde, wie das geht. Ich bin auch seeeehr neugierig!
     
  3. iMaculate

    iMaculate Dazed and Confused

    danke für die Antwort. Schön zu wissen, dass jemand schon die Konstellation mit dem Barricade benutzt, das erleichtert meine Entscheidung.

    Natürlich würde mich das mit dem Printserver auch interessieren, sonst könnte ich auf den Printserver verzichten.
     
  4. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Ich benutze aber nicht diesen Router, sondern den T-Sinus 130 Komfort. Er ist vom Prinzip her aber identisch, nur ohne Modem. Das schöne an diesem Teil ist, dass ich den WLAN-AccessPoint mit Airport nutzen kann! Denselben Router mit WLAN-AP und integriertem Modem gibt es als Sinus 130 DSL. Ich habe mich für diesen Router entschieden, weil ich der Meinung war (und bin), dass er für das verlangte Geld einiges bietet u im Fall der Fälle ordentlichen Support bekomme.
     
  5. iMaculate

    iMaculate Dazed and Confused

    guter Tipp, hat der T-Sinus 130 auch einen Printserver?
     
  6. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Ja. Und der Printserver geht besser als der Orignal-Port vom Rechner!
    Wie man den Port (und den Port der meisten anderen Router mit Printserver) mit XP einrichtet, hab ich dir oben mal aufgeschrieben.
    Nur leider hab ich eben auch noch nicht rausgefunden, wie man den Port vom Mac aus einrichtet... Das würde mich auch soooo brennend interessieren!
     
  7. iMaculate

    iMaculate Dazed and Confused

  8. edvbre

    edvbre New Member

  9. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    achte dabei darauf das der Printserver das Netzwerk Protokoll Apple Talk beherrscht dann ist das recht Problemlos möglich, da das Printcenter unter OSX den Printserver dann alleine findet wenn Du die Hürde der Netzwerkkonfiguration überwunden hast.

    Joern
     
  10. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Na ja, eigentlich kann der Router u Printserver nur TCP/IP u ist UNIX-fähig. Wie bringt man der Sache denn dann Apple Talk bei?
    Und welche Hürde bei der Netzwerkkonfiguration meinst du? Das hat der Apple wunderschön selber erledigt. Nicht ein Handgriff war nötig! Wie es heutzutage eben ist...
     
  11. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Borr - das ist aber ne ganz schön schwierige Kiste! Das wäre schon mal einen Mac-Welt-Workshop wert, oder?
    Ich hab mich in der Firma mal mit Suse-Linux befasst u die Firma hat mich sogar eine Woche zu einem Suse-Seminar geschickt. Alles für die Katz! Der Referent war n Freak u so hab ich nix, aber auch gar nichts gelernt! Und damals hab ich Linux hassen gelernt *Ascheaufmeinhauptstreu* (weil ich halt nix verstanden hab...)
    Diese Printserver-Geschichte ist ja für Linux gemacht (verdammt - hätte ich mich nur damals intensiver mit den Pinguinen beschäftigt!) u das OS X ist ja wie Linux auch UNIX basiert. Also ich seh ehrlich gesagt nicht durch, was man da machen soll, um mit diesem Tool im Netzwerk über den Printserver des Routers zu drucken...
     
  12. edvbre

    edvbre New Member

  13. Fish_mac

    Fish_mac Member

    Dank Gimp-Print und turboprint taucht zwar mein Drucker (Epson Stylus Photo 700) in der Druckerliste auf, ich kann auch die typischen Optionen wie Auflösung usw. einstellen, aber es druckt immer noch nicht. Im Printcenter erscheint als erstes "druckt" dann nach kurzer Zeit allerdings "gestoppt". Der Drucker macht keinen Mucks! Ich hab mich direkt an die Anweisung von Gimp-Print gehalten... Was kann das denn jetzt noch sein?
    Ach ja, nachdem ich den Gimp-Print installiert hatte, erscheinen jetzt alle Programm- u Ordnernamen in Englisch. D.h. Dienstprogramme heißt jetzt Utillities, Adressbuch heißt jetzt Adress Book usw. Weiß jemand, wie man das wieder richtigstellt? Die Menüs sind aber weiter in deutsch. Landeseinstellungen sind auch auf deutsch gestellt...
     
  14. edvbre

    edvbre New Member

    1. Ordnername englisch
    Finder Einstellungen
    Suffix immer anzeigen - Haken weg!

    2. Gimp-Print
    Hast Du auch Ghost-Script installiert? (Carbon/Cocoa)
    Wie hast Du den Drucker angesprochen?
    LPD/LPR müsste es sein, wenn Du über den Printserver druckst.
     

Diese Seite empfehlen