Ärger mit Apple-Händler

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Gyuri, 30. November 2000.

  1. Gyuri

    Gyuri New Member

    Hallo Mac-User,
    ich muß mich über einen Apple-Händler ärgern und wollte Euch mal fragen, ob Ihr meint ich währe im Recht. Dazu könnt Ihr einen Ausschnitt lesen, den ich gerade verschickt habe.

    ...
    Im Nachhinein kann ich bei Ihren Geschäftsmethoden schon verstehen weshalb Sie keine Lieferung auf Rechnung durchführen.
    -Sie haben zuerst einmal mein Geld geholt. (2000-10-18)

    - Dann haben Sie mir eine Ware geschickt, die offensichtlich nicht originalverpackt und sogar defekt war. Ich vermute, daß die Packung bei Ihnen als Reklamation rumlag bevor ich sie bekam. Eine Absicht will ich Ihnen momentan garnicht unterstellen.

    - Sie haben das Paket wieder zurück holen lassen, was ich als Pluspunkt werte. (2000-10-24)

    - Ich habe nichts mehr von Ihnen gehört und Sie nach ca. 10 Tagen angerufen. Hierbei wurde mir erklärt, daß die Karte zur Reparatur geschickt wurde. (Wie kann man einen fehlenden Kontakt reparieren?)

    - Ich fragte ob ich keine neue Karte bekommen könnte. Dies sei möglich :) wenn ich die Karte bezahlen würde :-(, hieß es. Ich sagte, daß ich die Karte bereits vor zwei Wochen bezahlt hätte. Darauf meinte Ihr Techniker, daß Sie keine Karte auf Lager hätten. Ich könnte aber in ca. 10 weiteren Tagen mit der (reparierten?) Karte rechnen.

    - Knapp vier Wochen nach meiner Bezahlung bzw. 10 Tage nach dem Telefonat rief ich wieder an um zu erfahren, daß sich noch nichts getan hätte. In der Zeit hätten Sie leicht eine neue Karte liefern können. Diese Art von Kundenservice würde ich mir bei meinen Kunden nicht erlauben.

    -Ich habe mein Geld wieder zurück und Sie haben Ihre Prozessorkarte die Sie mir auch nicht mehr schicken brauchen, weil ich meine Hardware von einem zuverlässigeren Händler besorge und dafür gern ein paar Mark mehr bezahle.

    -Sie trauen sich aber das Geld nochmal abzubuchen ohne irgendwas geleistet zu haben. (2000-11-30)

    Ich werde diesen Brief (natürlich ohne Ihren Namen) in ein Forum stellen um zu erfragen was andere Mac-User davon halten.

    Ihr Werbespruch: Wir haben Ihren Computer stimmt irgendwie. Sie können noch hinzufügen: Ihr Geld holen wir uns erst mal.
     
  2. mats

    mats New Member

    Du bist doch ein freier Mensch und wir haben einen freien Markt!
    Such dir einen anderen Händler; du wirst bestimmt nicht der einzige sein, der schlecht behandelt wurde. Wenn dieser Händler die Kunden verliert, wird er sich schon Fragen, was er falsch macht...
     
  3. franzmane

    franzmane New Member

    Genereller Tip: Das Fernabsatzgesetz besagt, daß man eine Ware innerhalb von 14 Tagen wieder zurückgeben kann, ohne irgendwelche Gründe angeben zu müssen. Deshalb kaufe ich alles bei Online-Händlern. Computer, Karten, Speicher, Festplatten etc. Die sind oft die billigsten, und wenn ich innerhalb der 14 Tagen Probleme habe, egal wie geringfügig die auch sein mögen, dann geht die Ware retour und wird (woanders) neu gekauft. Kein Ärger mit dem Service, denn der Service ist meistens eh beschissen. Deshalb ärgere ich mich mit schlechtem Service auch gar nicht mehr herum. Wenn eine Ware aber eindeutig defekt ist, dann MUß der Händler diese ersetzen, oder aber das Geld zurückerstatten. Ein fehlender Kontakt gehört ja wohl in die Kategorie defekt, oder ?
     
  4. Gyuri

    Gyuri New Member

    Danke für die Tipps.

    Übrigens:
    Der Händler ist scheibar begriffsstutziger, als ich dachte. Er hat mir jetzt eine neue Rechnung und ein Packchen geschickt.
     
  5. wilbur

    wilbur New Member

    Ich wundere mich über Ihre Geduld.
    MfG, Ch. Scherer
     
  6. Gyuri

    Gyuri New Member

    Meine Geduld wird hier wirklich auf die Probe gestellt.
    Ich hab soeben eine "Letzte Mahnung" erhalten.
    Der Preis ist inzwischen von 500.- auf über 850.- gestiegen,
    denn der alte Prozessor wird nicht mehr in Zahlung genommen und Mahngebühren werden verlangt.
    Ich habe aber den neuen Prozessor nicht und will ihn auch nicht mehr haben. Der Händler besteht auf Bezahlung weil für mich das Fernabsatzgesetz nicht gelten soll. Ich habe ein Gewerbe angemeldet.

    Nur gut, daß mir per E-Mail für die gute Zusammenarbeit gedankt wurde.
    8<l;-)

    Will jemand den Namen des Händlers wissen?
     
  7. Macintosh

    Macintosh New Member

    Ja

    Macintosh
     
  8. Gehtnicht

    Gehtnicht New Member

    Ich auch!
     
  9. tina

    tina New Member

    würde mich auch interessieren.

    ich bin auch selbständig und kenne diese begriffstutzigkeit auch zugenüge - u.a. auch den ärger mit diesen sch.. proz.-karten
    noch ein tipp: die verstehen ein wort besonders gut:
    ANWALT!!!
    laut und deutlich in den telefonhörer schreien...
    .. und meist regelt sich alles wie von selbst!

    (was für ne karte war das denn? würde mich auch interessieren.
     
  10. Gyuri

    Gyuri New Member

    Also, der Händler ist die Fa. Potz Bits in Augsburg und es geht um ein Prozessor-Upgrate von meinem beigen G3/333 auf G3/450 (bis 466) von Formac.
    Von Formac habe ich bereits einen Monitor und eine Grafikkarte. Mit beiden Sachen bin ich voll zufrieden und mit der Prozessorkarte würde ich es warscheinlich auch sein, wenn nicht .....
    Jetzt werde ich auf mehr Megahertz verzichten bis ich mir einen G5 oder so kaufe. Aber ganz sicher nicht bei Potz Bits.
     
  11. STT34

    STT34 New Member

    Hi,

    ich kann dir Cyberport empfhelen,und Respekt für deine Geduld. Tina hat Recht das Wort Anwalt bewirkt immer wieder Wunder bestimmt auch bei denen !!!

    cu
    Stefan
     
  12. aenchman

    aenchman New Member

    ja,
    cyberport kann ich auch empfehlen. hatte mal ein problem mit einer verzögerten software-bundle-lieferung, da hab ich als Ausgleich für dei Wartezeit einen Gutschein bekommen.
    Bei Versand per Nachnahme wird per fax rechtzeitig das Paket angekündigt und bei neuer hardware meist die günstigsten.

    P.S.: Auch mit potzbits habe ich Erfahrung, allerdings war da alles o.k. dazu ist noch zu sagen, daß die innerhalb der letzten Wochen wohl den online-shop abgegeben haben (heißt jetzt: alles-fuer-den-mac (oder so)), möglicherweise bist Du da zwischen die Räder geraten - das ist allerdings keine Entschuldigung für die nur eine mögliche Ursache
     

Diese Seite empfehlen