Ärger mit Firewire-Festplatte

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Brainysmurf, 24. September 2002.

  1. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Ich weiß schon, warum ich auf meiner Maxtor-HD kein "Probe-Jaguar" installiert habe. Dies Ding macht nur Ärger.

    Ich hatte vorhin ein paar Daten auf der externen Platte ablegen (sichern) wollen, dabei gab es irgendwie Probleme mit dem Finder, der sich minutenlang nicht mehr rührte. Also startete ich den Rechner neu. Jetzt wird die blöde externe Platte nicht mehr erkannt, aber auch das Festplatten-Utility meldet nur "Fehler in Baumstruktur", kann diese aber offenbar nicht reparieren.

    Gibt es eine Methode, die Platte im Terminal oder im Single-User-Modus zu reparieren? Wie lasse ich denn z.B. fsck -y über externe Laufwerke laufen? (So scheint dieser Befehl ja nur die interne Platte zu überprüfen.) Andere Ideen?

    System:
    iMac 500, Mac OS X 10.1.5
    interne Platte: Maxtor 20 GB
    externe Platte: Maxtor 20 GB, Oxford 911
     
  2. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Hallo??? Wirklich keiner?
     
  3. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

  4. Tambo

    Tambo New Member

    Hast da kein 9er OS drauf ???
    Wär ne Möglichkeit
     
  5. Spanni

    Spanni New Member

    die baumstruktur kann erste hilfe normalerweise wieder herstellen!
    hatte das vor ein paar tagen auch!

    die platte reparieren kann nur (die oberfläche) diese hardware-fehler-test cd!
     
  6. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    ...und was mache ich, wenn Erste Hilfe "njet" sagt? Ein dummes Gesicht? Oder kann man nicht doch noch einen Terminal-Befehl drüberlaufen lassen???? HALLO, UNIX-Freaks, LASST MICH NICHT HÄNGEN!!!!

    Erste Hilfe meldet "Fehler in der Baum-Struktur" und empfiehlt eine Reparatur, die zwar begonnen, aber nicht erfolgreich abgeschlossen wird.

    Und wie könnte mir OS 9 weiterhelfen? Das kenne ich so gut wie gar nicht (Mac erst seit X).
     
  7. Spanni

    Spanni New Member

    wenn erste hilfe das nicht reparieren kann muß schweres geschütz ran!

    allerdings kenn ich mich mit terminal nicht aus.
    obwohl das terminal sicher keine festplatte reparieren kann.

    mach doch mal einen hardwarestet mit der hardwarertest-cd.
    wenn alles nichts nutzt mach auf jeden fall ein dummes gesicht! :-/
     
  8. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    ...kein Erfolg. Noch andere Ideen?

    Danke im Voraus!
     
  9. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Der Tipp mit Mac OS 9 war richtig gut: auf gut Glück von System-CD in 9.2 gebootet, Hilfsprogramm "Erste Hilfe" gesucht und ausgeführt, Firewireplatte durchgecheckt - fertig. Alles läuft wieder wie am Schnürchen!

    Mannomann, und Mac OS 9 ist ja schnell.... Wow! Also, so dürfte X auch gerne werden! Also bloß kein System ohne Mac OS 9 installieren. Als Unterbau ist es doch nicht zu verachten.
     
  10. Tambo

    Tambo New Member

    schön, dass es bei Dir wieder läuft :)
     
  11. typneun

    typneun New Member

    tja, hatte früher auch solche probs mit ner externen fw-platte, soagr des öfteren. da half dann wirklich nur immer nur starten über os9, daten rüberschieben, löschen und neu rüberziehen.

    nun, da ich nen neuen mac mit 4 hd-plätzen habe, habe ich die fw-platte aus dem fw-gehäuse geschraubt und als interne in den mac gebastelt. keine probs mehr.

    ich glaube (mit meiner geringen erfahrung in sachen hardware) dass es an den fw-controllern liegt. die platten sind ja keine echten fw-platten, sondern ide-platten mit fw-controllern - und die sind anscheinend teilweise recht heikel.
     
  12. createch2

    createch2 New Member

    Dem Pflichte ich bei: Hatte auch Probleme mit dem Oxford911 Brückenchip. Sowohl unter 9.1 als auch unter X10.1.5.
     
  13. typneun

    typneun New Member

    und wie hastes gelöst? auch so wie ich? also, ich bin zufrieden derzeit *auf-holz-klopf*
    :)
     

Diese Seite empfehlen