Ärger nach "Nachtschicht"

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von German-Boy, 5. Dezember 2002.

  1. German-Boy

    German-Boy New Member

    Hallo zusammen!
    Da ja hier immer öfter geraten wird, den Mac mal ein paar Nächte durchlaufen zu lassen, habe ich das gestern auch das erste Mal getan (iMac 800/17" - OS X 10.2.2) Und jetzt bin ich froh, daß ich überhaupt irgendwie ins Netz gekommen bin. Mein Adressbuch ist völlig im Eimer. Keine Einstellungen werden akzeptiert. Das Fenster ist nur noch ganz klein, die Schrift so groß, daß sie nicht mal in den Einstellungen angezeigt wird, Vorname/Nachname durcheinander, Visitenkartenformat Türkisch (?, hää?). Meine Internet-Einstellungen sind auch völlig durcheinander. Mail hat eins von 5 Konten rausgeschmissen.
    War hier der Nikolaus am Wüten? Also ich stelle meinen Mac jetzt abends wieder aus und lasse hin und wieder mal MacJanitor laufen.
    3 Monate hatte ich damit keine Schwierigkeiten - jetzt die erste Nachtschicht für die Nachttischlampe und hier ist nur noch Chaos... :-(

    PS: Wie krieg ich das Adressbuch wieder zum Laufen? Meine Einstellungen werden nicht akzeptiert (immer wieder Türkei... keine Sortierung und eine Schriftgröße jenseits von 24pt) Ich sehe schon meine 210 Einträge flöten gehen...
     
  2. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    Ehrlich, das hört sich nicht nach Nachtschicht-Prob an!

    Mir fällt es auch immer noch schwer, den Rechner durchlaufen zu lassen, mache ihn auch i.d.R. aus und nehme MacJanitor, ist mir irgendwie sympathischer (s. auch das Vollmüll-Prob...). Aber wenn ich mal nicht ausgeschaltet habe, dann ist ein solches Durcheinander nicht die Folge.

    Also entweder macht da irgend ´ne Erweiterung richtig Ärger, oder ein Virus (sei "stolz", welcher Macianer hat so was schon?), oder das Sys ist einfach übellaunig, aber sicher nicht wg. durchzechter Nacht.

    Hast Du die üblichen schon durch? P-Ram? Erste Hilfe? Und irgendwo gibt´s auch ´ne Seite für Virus-Scan (falls ohne Gummi unterwegs und ohne iDisk) - wo war das noch?

    Viel Glück, Ties
     
  3. German-Boy

    German-Boy New Member

    Interneteinstellungen und weiterer Kleinkram laufen wieder. Auf meinem Rechner ist auch außer dem System und ein wenig Photoshop, Chimera und GraphicConverter nix drauf.
    Adressbuch läuft jetzt zum Glück auch wieder. Die Preferences-Datei gab es 5 (in Worten FÜNF!) Mal und alle mit Datum und Uhrzeit der letzten Nacht!!! Da waren auch mehrere LDAP`s eingetragen, die vorher nicht da waren. Um zu gestehen: ich weiß nicht mal, was das ist...
    Meine Karre bleibt jedenfalls künftig nachts aus.
    Und wenn der Jaguar weiterhin ständig langsamer wird, wird er erschossen, das Fell ins Wohnzimmer gelegt und 9 dreht wieder seine Runden. Ist eh schneller und nicht so bunt wie XP.
     
  4. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    Von Usires Am 26.11.02 11:38
    ...
    LDAP: Lightweight Directory Access Protocol. Ein zentraler Informationsdienst innerhalb eines Netzes. Kommerzielle LDAP-Anbieter sind beispielsweise Bigfoot, Four11 und Yahoo! People Search. In einer LDAP-Datenbank lassen sich in hierarchischer Form beliebige Informationen über eine Umgebung ablegen. Innerhalb von Firmen wären das beispielsweise Mitarbeiter- und Telefonlisten, Server- oder Druckerverzeichnisse. LDAP basiert auf der ISO-Norm X.500 und ist daher weit verbreitet.
    ...

    ... "Und wenn der Jaguar weiterhin ständig langsamer wird,...

    -> da gucke mal im Forum unter prebinding, wirste einiges zu finden!

    ... wird er erschossen, das Fell ins Wohnzimmer gelegt ...

    -> *Hände vor die Augen halt*

    ... und 9 dreht wieder seine Runden. Ist eh schneller und nicht so bunt wie XP."

    XP?!! Freudscher Fehler?!! Verräterische Spur?!! Ja, da würde ich mich als Jaguar auch durcheinanderbringen und im Dreieck springen!!!
     
  5. hakru

    hakru New Member

    wäre es möglich, dass Dein Phänomen was mit einer versuchten Index-Erstellung - aus der Classic-Umgebung heraus - zu tun haben könnte? Oder war Classic bzw. deren Option "Volume indizieren ..." DEFINITIV aus ... ?

    hakru
     
  6. apoc7

    apoc7 New Member

    Ihr macht aus dem Protokoll-Reinungs-Situation unter X (Unix) einen sooo großen Elefanten... Grundregel Nr.1:

    a) ja die Protokoll werden nur nachts gelöscht
    b) es ist aber völlig schnuppe, da die Dinger weder Geschwindigkeit noch Stabilität und sonst was beeinträchtigen
    c) wenn der Festplattenplatz mal zu klein wird, dann kann man ja mal manuell die Dinger löschen -> MacJantor

    Aber macht bitte nicht so viel Wind um die Sache. Mein Rechner läuft oft Wochenlange nicht nachts durch, und dann ist er mal wieder eine WOche am Stück an. Nie Probleme gehabt.

    Unter 9 war jede zweite Debug-Antwort P-RAM löschen.
    Unter X wird diese Hilft-Immer-Legende wohl durch die Protokolle abgelöst.
     
  7. cpp

    cpp programmierKnecht

    oder man holt sich anacron und hat seine ruhe :)

    cpp
     
  8. benz

    benz New Member

    Hallo cpp
    Was ist den "anacron"? Kriege zwar bei google 25000 Treffer, aber richtig schlau werde ich nicht draus! ;-)

    Gruss benz
     
  9. cpp

    cpp programmierKnecht

    für leute die ihre unixkiste nicht dauernd laufen lassen. ist ein zusätlicher dämon, der cron-jobs zu normalen zeiten startet. das ganze bekommt man über fink(http://fink.sourceforge.net).

    cpp
     

Diese Seite empfehlen