Air Port Express zum Laufen bringen ...???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von derzet, 26. Dezember 2006.

  1. derzet

    derzet New Member

    Ich habe meine neue Airport Express Station nach diversen Anläufen immer noch nicht zum Laufen gebracht.
    Sie blinkt ständig gelb, obwohl bei den Netzwerk Einstellungen angesagt wird, dass Airport aktiv ist. Dennoch bekomme ich keine Verbindung zum Internet.
    Ich hatte bisher folgende Anschlüsse über Ethernet Kabel:
    DSL-Modem der Telekom
    D-Link Ethernet Router
    daran 2 neue iMacs per DHCP
    Provider 1und1
    Umgebung automatisch
    -DAS funktionierte immer wunderbar.
    Wer kann mir weiterhelfen?
    Danke!!!
     
  2. EiBook

    EiBook New Member

    unter den netzwerkeinstellungen wird dir angezeigt, ob dein computer sich mit airport verbunden hat. ob airport eine verbindung ins internet herstellt, steht hier leider nicht da.

    wo schließt du die AE an? Am Router oder am Modem? Schreib mal mehr dazu, normalerweise erkennt AE ein Dhcp netz automatisch
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    1. Du hast die Express konfiguriert (Airport Admin Prog.)? Dort sind die Provider-Zugangsdaten eingetragen? Verbinndung dort auf PPPoE?

    2. Poste bitte mal Screenshots von den TCP/IP-Einstellungen von Airport deines(r) Macs.
     
  4. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo derzet

    Wenn ich deine Konfiguration richtig verstanden habe, dann hast du einen DSL-Anschluss an dem ein DSL-Modem und an diesem wiederum ein Router angeschlossen ist. Ich nehme an, dass der Router mehrere Ethernet-Anschlüsse hat bzw. ein zusätzlicher Switch vorhanden ist. Via Ethernet-Kabel kommst du so mit mehreren Rechnern ins Internet.

    Also schliess die AirPort Express mit einem Ethernet-Kabel an den Router (oder Switch) an. Wenn du schon viel herumexperimentiert hast, dann drücke allenfalls die Resttaste um die AirPort in den Auslieferungszustand zu bringen.

    Wenn du jetzt das Dienstprogramm "AirPort Admin. Dienstprogramm" als Admin auf einem via Ethernet angeschlossenen Mac startest, dann kannst du die AirPort Express konfigurieren. Unter dem Reiter "AirPort" gibst du deinem Netz einen Namen und verwendest vorderhand keine Verschlüsselung (Schutz).

    Unter dem Reiter "Internet" bei Verbinden über: Ethernet wählen. Da du ja bereits einen DHCP-Server hast, am einfachsten der AirPort unter Konfigurieren: DHCP verwenden einstellen. So bekommt die Airport sicher eine Abresse aus deinem Subnetz, das du auch sonst mit dem Router verwendest.

    Da du ja bereits einen Router hast, mit dem du dich bei deinem Provider einwählst, musst du die AirPort Experss als Bridge betreiben. Dazu unter dem Reiter "Netzwerk" das Häcklein bei IP-Adresse gemeinsam nutzen entfernen! (siehe Anhang)

    Nach dem du die eben eingestellte Konfiguration mit "laden" zur AirPort gesandt hast und diese neu gebootet hat, müsste jetzt die LED nach einiger Zeit grün leuchten und du solltest eigentlich mit einem Mac via AirPort verbindung zu den Rechnern an deinem Netz und damit auch zum Internet aufnehmen können.

    Wenn alles soweit funktioniert hat, dann natürlich unter dem Reiter "AirPort" den Schutz auf WPA einschalten! (Als Passwort das unter Menü "Basisstation" Punkt "Alternatives Netzwerk-Kennwort..." verwenden.) Allenfalls unter dem Reiter "Zugriff" noch die Ethernet-Adressen der via AirPort zugreifenden Rechner eintragen, das ergibt etwas mehr Schutz gegen ungebetene (und unwissende) Nachbarn. (MAC-Adresse ist im "Netzwerk-Dienstprogramm" ersichtlich. Achtung: MAC-Adresse des AirPort-Interface verwenden!)


    Ich hoffe du kommst damit klar. Sonst poste einmal deine bisher verwendeten Einstellungen.


    Gruss GU
     

    Anhänge:

  5. derzet

    derzet New Member

    So einfach geht's also... :)

    Ich hatte dummerweise geglaubt, auf den Router verzichten zu können, was aber Quatsch ist, da wir hier zu Hause mabchmal parallel ins Internet gehen.

    So habe ich den AE also an den Router angeschlossen und schon war alles Grün!

    Herzliche Grüße!
     

Diese Seite empfehlen