Air Port und Air Tunes

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von berndsem, 10. November 2004.

  1. berndsem

    berndsem New Member

    Hallo,

    reicht die Geschwindigkeit einer normalen Air Port Karte für
    eine ruckelfreie Musikübertragung mit Air Tunes aus ?

    Danke

    Bernd
     
  2. WoSoft

    WoSoft Debugger

    das reicht meistens nicht.
    Es gibt sogar Probleme, wenn die Basis auf Mischbetrieb 11b/11g eingestellt ist.
     
  3. macisee

    macisee New Member

    muss dir leider widersprechen, habe an meinem alten mac keinerlei aussetzer mit einer normalen karte

    grüsse, macisee
     
  4. Vinteuil

    Vinteuil New Member

    Auch ich muss dir widersprechen: Habe hier ein PB (11g) und zwei alte G3 iMacs (11b). Air Tunes funktioniert im Mischbetrieb von jedem Rechner ohne Aussetzer...
     
  5. WoSoft

    WoSoft Debugger

    und wie ist das, wenn die Musik über eine AE zur Soundanlage läuft?
     
  6. Vinteuil

    Vinteuil New Member

    Also bei mir (s.o.) läuft es wie gesagt ohne Probleme...
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Sprecht Ihr jetzt davon, Musik vom einen Mac auf dem anderen zu hören oder davon, von einem alten Mac mit alter Airportkarte die Musik an eine Airport Express-Station zu schicken, die an eine Anlage angeschlossen ist?

    So wie ich das verstehe, sind das nämlich zwei verschiedene Dinge: Wenn man auf eine andere Bibliothek zugreift mit seinem Mac, dann streamt man einen MP3-Song (oder AAC), was bei den doch recht geringen Dateigrößen von komprimierter Musik auch mit dem langsamen alten Airport problemlos geht. Die Übertragung an eine Airport Express ist aber wohl ein Stream im Apple-Lossless-Codec, der wesentlich größere Datenmengen produziert. Und man nennt das eben nur dann Airtunes, wenn der Ton über die Express-Station ausgegeben wird.
     
  8. Vinteuil

    Vinteuil New Member

    Genau so funktioniert es bei mir.
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Das ist wirklich ein Glück, denn hier haben schon einige Besitzer von extreme-fähigen Macs über dauernde Aussetzer der Station geklagt.
     
  10. Kafi

    Kafi New Member

    Also ich weiß ja nicht. Selbst unkomprimiert bei 44,100 KHz Stereo mit 24 Bit nimmt so ein Audiostream grad mal 260 kB/s in Anspruch, was geringfügig weniger ist als 11 MBit/s respektive 1,3 Megabyte/Sekunde, die theoretisch möglich sind und man hat immer noch guten Spielraum, wenn man die 40 - 50 % Versust, die bei Airport üblich sind, abzieht, vgl: 700 kB/s vs 260 kB/s.

    Dass es damit Probleme gibt, wird wahrscheinlich an etwas anderem liegen, aber NICHT daran, dass der b-standard zu langsam ist.
     
  11. Vinteuil

    Vinteuil New Member

    Ich bin auch wirklich zufrieden. Zumal der eine iMac nur an einem "ollen" D-Link USB-Wlan-Adapter hängt (Preis: 22 Euro; O-Ton Gravis-Vekäufer: Bei dem Preis würde ich aber nichts erwarten...)
     

Diese Seite empfehlen