AirPort an Fritz!Box langsam

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Holidayman, 20. Januar 2007.

  1. Holidayman

    Holidayman New Member

    Hallo Leute!

    Vielleicht kann mir ja hier jemand weiter helfen?
    Die Verbindung zu meiner Fritz!Box wird mit meinem iMac nur mit 11 MBit/s hergestellt, mit meinem MacBook jedoch mit vollen 54 MBit/s. Die Mac´s stehen nebeneinander auf dem Schreibtisch und das Signal ist bei beiden voll da. Woran kann das beim iMac liegen???
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Möglicherweise hat der iMac (welcher ist es denn, kann der vielleicht nicht schneller???) einen anderen WLAN-Chipsatz verbaut, als das MacBook. Und leider kommt es immer wieder bei Einsatz unterschiedlicher Chipsätze von Router und Client dazu, dass sie nicht richtg "verstehen". Was du machen kannst: am Router mal den Mischbetrieb von 802.11b & g auf reinen 802.11g-Betrieb umstellen. Vielleicht kannst du damit den iMac zwingen, eine "g-Verbindung" aufzubauen. Achtung, der Schuß kann auch nach hinten losgehen und die Verbindung zum iMac gänzlich kappen!

    Auf der anderen Seite: brauchst du die Geschwindigkeit? Zum Surfen mit Sicherheit nicht! Die höhere Geschwindigkeit hilft nur beim Datentausch größerer Mengen zwischen den Rechnern.
     
  3. Holidayman

    Holidayman New Member

    Die höhere Geschwindigkeit wäre schon schön, da ich viele Daten lade, aber auch zwischen den Rechnern viel hin und her schiebe.
    DSL = 16.000

    iMac = Core 2 Duo mit 2 GHz
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Welcher iMac ist es denn? Erst ab G4 1Ghz gab es Airport-Extreme. Alle älteren iMacs hatten nur 802.11b. Aus deinem Posting geht das nicht hervor!
    Hier kannst du, was dein Mac können müsste! Oder saug dir das Programm MacTracker!
     
  5. Holidayman

    Holidayman New Member

    Wie gesagt, iMac mit Core 2 Duo und 2 GHz
     

Diese Seite empfehlen