Airport an nen Router - aber wie jetzt dat?!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von neuer-imac-fan, 24. November 2003.

  1. neuer-imac-fan

    neuer-imac-fan New Member

    Hallo!

    ich bin ja jetzt umgezogen und bin so dem problem entgangen welches ich heir auchs chon gepostet hatte, meine nachbarn hatten angst vor der strahlung durch airport....

    Jetzt steh ich aber vor einem neuen Problem, und zwar häng ich jetzt in einem LAN Netzwerk mit dsl 1500, erstmal kein problem, allerdings soll gibt es heir schon einen router. Sprich, momentan steck ich mein 20 meter kabel in den 4er Router (2 belegt + 1 von mir) Nun ist die Airport Station ja auch ein Router oder?!

    Kann ich die airport extreme basisstation nun einafch an den router hängen, in den slot wo bislang mein kabel rein kam?

    Hab übrigens gar keine account namen etc. einstellen müssen, übernimmt das der router? hab auf netwerk assistent geklickt, auf wlan und dnan wurde ein router erkannt und schon konnte ich surfen....

    Muss ich diese Einstellungen (accountname usw.) auch bei airport nichtmehr einstellen?

    Sehr spezielle fragen, trotzdem danke an alle die sich mühe geben und mir helfen und nciht einfahc auf ähnliche threads verweisen.


    Danke an alle!

    Lieben Gruß
     
  2. ChinaNorbert

    ChinaNorbert New Member

    Das ist kein Problem. Habe hier bei mir einen Router Drytek Vigor 2200 E. Er vergibt die IP Adresse dynamisch.
    An einen der 4 Ports habe ich die Airport-Station (graphite) via Ethernet angeschlossen. Einstellung auch DHCP.

    ... und schon kann es losgehen. Kein Problem.

    Norbert
     
  3. lemming

    lemming New Member

    Dein armer Nachbar. Wenn ich mir mal so mal die ns1 Dateien ansehe die mancher Wardriver schreibt wenn er durch Wohngebiete fährt, dann hat dein Nachbar keine Ahnung wieviel Angst er eigentlich haben sollte. Heutzutage reihen sich WLAN wie Ketten an Häuserzeilen entlang.

    lemming
     
  4. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Hat Dein Nachbar kein Mobiltelefon ? Die "strahlen" locker 10x so stark. Ich bin ja auch vorsichtig, mache mir da aber keine Sorgen.


    Zurück zur Airport. Ich habe meine Airport hinter dem Router und habe sie einfach auf "Ethernet" eingestellt. Keine IP Teilung, oder ähnliches. Da ich kein DHCP verwende hat die Basis auch eine eigene IP.

    So habe ich das gleiche Netz per Kabel und Drahtlos für alle Rechner.

    Geht prima !
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Ich mache das einfacher: habe auch einen DSL-Router und eine AP-Base. Beide liegen aber im gleichen IP-Bereich, daher darf die AP-Base auf keinen Fall auch DHCP-Server sein, denn diese Aufgabe übernimmt schon der DSL-Router! Beide dürfen nicht gleichzeitig IPs vergeben. In diesem Fall darf die Base über ihren LAN-Port (nicht WAN-Port) mit dem DSL-Router verbunden werden. Die AP-Base muss dann wie folgt konfiguriert werden:

    feste IP, z.B. 192.168.1.2 (DSL-Router 192.168.1.1)
    keine gem. Nutzung der IP (Routing aus)
    kein DHCP-Server
    am DSL-Router darf die 192.168.1.2 nicht per DHCP vergeben werden.

    Auf dieser Weise dient die AP-Base nur noch als drahtloser Hub bzw. Switch. Apple beschreibt dies im Handbuch unter "Airport Base in eine bestehendes Netz einbinden" oder so ähnlich!

    Wenn du das so machst, sparst du dir das 2-fache Routing, alle Geräte befinden sich im gleichen Netzwerkbereich.
     
  6. lemming

    lemming New Member

    MacS, WEP aktiviert? ;)
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Aber klaro! Oder teilst du gerne deinen Zugang und Daten mit Fremden?

    Auch SSID ist unsichtbar und die MAC-Adresse aller WLAN-Karten sind in der Aiport-Base eingetragen. Somit können sich nur die mir bekannten Macs (und deren WLAN-Karten) rein!
     

Diese Seite empfehlen