Airport-Basis-Station Alternativen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacPhrazor, 11. März 2003.

  1. MacPhrazor

    MacPhrazor New Member

    Hallo zusammen,

    hat jemand Erfahrung mit Airportbasistation-Alternativen? Was könnt Ihr empfehlen? Oder kennt vielleicht noch jemand einen Apple Händler, der die bisherigen Basisstationen noch als Restposten hat? Ich habe ein iBook und da wäre die neue Extremebasisstation eh nur rausgeschmissenes Geld...

    Danke,
    Christian
     
  2. Florian

    Florian New Member

  3. teson

    teson New Member

    Hallo,

    wenn Du Glück hast, bekommst Du noch eine alte "snow" bei comspot, habe dort vor einigigen Woche selbst eine für EUR 199,- als Auslaufmodell ergattern können und bin seitdem auch ohne extreme gücklich. Das Sonderangebot bei Vobis für EUR 219,- ist übrigens schon lange ausverkauft...

    Gruss + viel Glück, teson

    PS: Wenn Du auf das interne Modem der BS nicht angewiesen bist und per DSL ins Web gehst, reicht auch ein beliebiger AccessPoint aus dem PC-Lager, kaesmaen hat vor ´ner Weile gute Erfahrungen mit einem sehr günstigen Teil von D-Link gemacht, bemüh´doch mal die Forumssuche!
     
  4. Fadl

    Fadl New Member

    warum eine alte snow für 199 wenn eine neue extreme bei Gravis z.B. 225 kostet?.

    Andere Alternativen bekommst du z.B: von Linksys.
     
  5. teson

    teson New Member

    ... weil die ein internes 56k-Modem hat - nicht wirklich unpraktisch, wenn man ohne DSL unterwegs ist. Das gesparte Geld zur teureren extreme (mit Modem) habe ich dann lieber in einen Printserver investiert, der an der BS hängt. Seitdem kann ich sorgenfrei drahtlos drucken (sowohl unter OS9 + X), ohne mir Gedanken über irgendwelche Kompatibilitätslisten, rendezvous oder GimpPrints machen zu müssen. Die Monster-Geschwindigkeit von extreme brauch´ich nicht, sie ist eh´nur ein Marketing-Gag, um von Apples wirklichen Problemem abzulenken...

    Gruss, teson
     
  6. Fadl

    Fadl New Member

    IEEE802.11g ist keine Ablenkung von irgendwelchen Problemen sondern ein neuer Standard für schnelleres WLan mit bis zu 54mbit/s.
    Die Stationen und Karten gibt es nicht nur von Apple.
     
  7. teson

    teson New Member

    Hallo,

    danke für die Belehrung, aber ich habe nicht behauptet, dass extreme kein neuer Standard ist (wusste ich bereits), IEEE802.11g statt b heisst (bekannt) und nicht mehr als 11MBit/s kann (dto. ;-), sondern nur die Gründe für meine Kaufentscheidung dargelegt. Ich bezweifle auch nicht, dass extreme gewisse Vorteile hat, nur leider waren die für mich nicht ausreichend, die höhere Übertragungskapazität ist im Home-Bereich IMO nicht sooo wichtig. Ich wollte nur fragen, ob es wirklich nötig ist/war, angesichts Apples momentaner Schwierigkeiten während der üblichen Shownummer ausgerechnet extreme in die Rechner zu implementieren und z.B. irgendwelche Fun&LiveStyleBooks auf den Markt zu werfen...ist ja auch alles schon wieder einige Wochen her.

    Gruss, teson
     
  8. Fadl

    Fadl New Member

    Also ich komme gerne schnell in den Genuss von neuen technischen Evolutionen wie airport extreme und FW800(Laufwerke werden bald kommen).
    Zudem sind die neuen Notebooks super. Ich habe selbst mit dem 17er geliebäugelt, warte nun aber liebe auf ein neues 15" im neuen Look und technisch aufgewertet.
    Das Motorola keine neuen CPU's hat ist natürlich bedauerlich. Aber was soll Apple denn machen? Solange keine Alternative verfügbar ist heisst es in den sauren Apfel beissen :)

    Zum Airport: ich denke es lohnt sich schon auf den neuen Standard zu setzen. Denn 11mbit sind schon sehr wenig. Und wenn man in zukunft mal ein neues Notebook kauft dann hat man schon mal die passende Station und muss dann nicht wieder neu Aufrüsten.
     
  9. morty

    morty New Member

    meinst du wirklich, das der Normaluser auch nur die normale Bandbreite nutzt ?
    es ist zwar praktisch, wenns schneller geht, aber die 11 reichen auch, ich würd und habe auch nicht dir neuere genommen, weils mir den Aufpreis nicht wert war

    gruß, morty
     
  10. Fadl

    Fadl New Member

    wenn ich z.B. hier bei mir mal ein paar hundert MB übertrage dann würden mit 54mbit eher zusagen als 11 :)

    Zudem der Aufpreis ja nicht hoch ist wenn ich kein Analog Modem brauche(analoger Telefonanschluss stirbt eh aus).
    Aber selbst bei einem Preis von EUR 260 für die neue ink. Modem und 200 für die alte würde ich zur neuen greifen.
    Aber das ist wohl eine reine Einstellungssache zum Thema :)
     
  11. MacPhrazor

    MacPhrazor New Member

    Hallo zusammen,

    hat jemand Erfahrung mit Airportbasistation-Alternativen? Was könnt Ihr empfehlen? Oder kennt vielleicht noch jemand einen Apple Händler, der die bisherigen Basisstationen noch als Restposten hat? Ich habe ein iBook und da wäre die neue Extremebasisstation eh nur rausgeschmissenes Geld...

    Danke,
    Christian
     
  12. Florian

    Florian New Member

  13. teson

    teson New Member

    Hallo,

    wenn Du Glück hast, bekommst Du noch eine alte "snow" bei comspot, habe dort vor einigigen Woche selbst eine für EUR 199,- als Auslaufmodell ergattern können und bin seitdem auch ohne extreme gücklich. Das Sonderangebot bei Vobis für EUR 219,- ist übrigens schon lange ausverkauft...

    Gruss + viel Glück, teson

    PS: Wenn Du auf das interne Modem der BS nicht angewiesen bist und per DSL ins Web gehst, reicht auch ein beliebiger AccessPoint aus dem PC-Lager, kaesmaen hat vor ´ner Weile gute Erfahrungen mit einem sehr günstigen Teil von D-Link gemacht, bemüh´doch mal die Forumssuche!
     
  14. Fadl

    Fadl New Member

    warum eine alte snow für 199 wenn eine neue extreme bei Gravis z.B. 225 kostet?.

    Andere Alternativen bekommst du z.B: von Linksys.
     
  15. teson

    teson New Member

    ... weil die ein internes 56k-Modem hat - nicht wirklich unpraktisch, wenn man ohne DSL unterwegs ist. Das gesparte Geld zur teureren extreme (mit Modem) habe ich dann lieber in einen Printserver investiert, der an der BS hängt. Seitdem kann ich sorgenfrei drahtlos drucken (sowohl unter OS9 + X), ohne mir Gedanken über irgendwelche Kompatibilitätslisten, rendezvous oder GimpPrints machen zu müssen. Die Monster-Geschwindigkeit von extreme brauch´ich nicht, sie ist eh´nur ein Marketing-Gag, um von Apples wirklichen Problemem abzulenken...

    Gruss, teson
     
  16. Fadl

    Fadl New Member

    IEEE802.11g ist keine Ablenkung von irgendwelchen Problemen sondern ein neuer Standard für schnelleres WLan mit bis zu 54mbit/s.
    Die Stationen und Karten gibt es nicht nur von Apple.
     
  17. teson

    teson New Member

    Hallo,

    danke für die Belehrung, aber ich habe nicht behauptet, dass extreme kein neuer Standard ist (wusste ich bereits), IEEE802.11g statt b heisst (bekannt) und nicht mehr als 11MBit/s kann (dto. ;-), sondern nur die Gründe für meine Kaufentscheidung dargelegt. Ich bezweifle auch nicht, dass extreme gewisse Vorteile hat, nur leider waren die für mich nicht ausreichend, die höhere Übertragungskapazität ist im Home-Bereich IMO nicht sooo wichtig. Ich wollte nur fragen, ob es wirklich nötig ist/war, angesichts Apples momentaner Schwierigkeiten während der üblichen Shownummer ausgerechnet extreme in die Rechner zu implementieren und z.B. irgendwelche Fun&LiveStyleBooks auf den Markt zu werfen...ist ja auch alles schon wieder einige Wochen her.

    Gruss, teson
     
  18. Fadl

    Fadl New Member

    Also ich komme gerne schnell in den Genuss von neuen technischen Evolutionen wie airport extreme und FW800(Laufwerke werden bald kommen).
    Zudem sind die neuen Notebooks super. Ich habe selbst mit dem 17er geliebäugelt, warte nun aber liebe auf ein neues 15" im neuen Look und technisch aufgewertet.
    Das Motorola keine neuen CPU's hat ist natürlich bedauerlich. Aber was soll Apple denn machen? Solange keine Alternative verfügbar ist heisst es in den sauren Apfel beissen :)

    Zum Airport: ich denke es lohnt sich schon auf den neuen Standard zu setzen. Denn 11mbit sind schon sehr wenig. Und wenn man in zukunft mal ein neues Notebook kauft dann hat man schon mal die passende Station und muss dann nicht wieder neu Aufrüsten.
     
  19. morty

    morty New Member

    meinst du wirklich, das der Normaluser auch nur die normale Bandbreite nutzt ?
    es ist zwar praktisch, wenns schneller geht, aber die 11 reichen auch, ich würd und habe auch nicht dir neuere genommen, weils mir den Aufpreis nicht wert war

    gruß, morty
     
  20. Fadl

    Fadl New Member

    wenn ich z.B. hier bei mir mal ein paar hundert MB übertrage dann würden mit 54mbit eher zusagen als 11 :)

    Zudem der Aufpreis ja nicht hoch ist wenn ich kein Analog Modem brauche(analoger Telefonanschluss stirbt eh aus).
    Aber selbst bei einem Preis von EUR 260 für die neue ink. Modem und 200 für die alte würde ich zur neuen greifen.
    Aber das ist wohl eine reine Einstellungssache zum Thema :)
     

Diese Seite empfehlen