Airport: DSL plus File-Sharing

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Napfekarl, 7. Mai 2002.

  1. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hallo,

    eigentlich eine ganz einfache Konfiguration, dachte ich: Airport Basisstation (die alte) an DSL-Modem, iMac und TiBook bekommen per DHCP IP-Adressen zugewiesen. Internet funzt von beiden. Empfang ist bei beiden Rechnern 3-4 "Striche". Datenaustausch zwischen beiden Rechnern ist mehr als träge, ein Download über Airport+DSL ist auf beiden Macs schneller!!!

    Das Netzwerk-Dienstprogramm zeigt auf beiden Rechnern an, dass die Verbindungsgeschwindigkeit 11 Mbit sei. Das kann ich kaum glauben... Mittlerweile habe ich mit dem Airport-Admin-Programm alle möglichen Einstellungen "durchgespielt", inklusive fest zugewiesener IP-Adressen. Die Online-Hilfe gibt auch nichts mehr her.

    Ach ja: Es spielt keine Rolle, ob die Verbindung zwischen den Rechnern über AppleTalk hergestellt wird oder nicht, die Geschwindigkeit bleibt gleich schlecht.

    Was kann die Ursache für den langsamen Datenaustausch sein? Bitte sagt mir, dass das auch schneller geht, bitte...

    Ciao
    Napfekarl
     
  2. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    moin,
    hast du die verschlüsselung deaktiviert? dann sollte es schneller gehen. ne andere idee habe ich auch nicht.
    ciao ekaat
     
  3. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Hallo Ekaat,

    danke erstmal für den Tip.

    So, die Verschlüsselung habe ich deaktiviert, obwohl ich das eigentlich nicht möchte. Habe nochmals einen Test gemacht:

    iPhoto 1.1.1-Download (24,1 MB) über Airport und T-DSL: 7 Minuten
    Überspielen der Datei (24,1 MB) von TiBook auf iBook über FileSharing und Airport: 8 Minuten

    Das kann's doch irgendwie nicht sein, oder??

    Ciao
    Napfekarl
     
  4. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    > TiBook auf iBook

    sollte heissen: TiBook auf iMac...
     

Diese Seite empfehlen