Airport Express an FRITZBoxFON - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mausbiber, 25. September 2004.

  1. mausbiber

    mausbiber New Member

    Hat schon mal jemand an die Fritzboxfon eine AirportExpress gehängt? Geht das problemlos ?

    Ich beabsichtige nämlich von der Telekom zu Freenet zu wechseln.

    Ist irgendwie verlockend - als Wechsler bekommt man die Fritzboxfon kostenlos dazu woran man ein ganz normales analoges Telephon hängen kann - und dann ohne Rechner auf Basis von Voice over IP kostenlos bzw. sehr günstig telephonieren kann.

    Die DSL-flexi ist nebenbei auch noch günstiger als die bisherige Flat bei der Telekom.
    http://www.freenet.de/freenet/dsl/fon-wechsler/index.html

    Nutzt schon jemand diese Kombination so wie ich es mir vorstelle?
    Also Analogtelephon und Airport Express.

    Erfahrungen ?
     
  2. x-man

    x-man New Member

    Hi,

    ich habe heute die Fritz fon box bekommen und würde mir auch wünschen, dass man die Express Station da ranhängen kann. Habe aber leider keine, um das zu testen.
    Hast du mittlerweile schon Erfahrungen sammeln können?
     
  3. mausbiber

    mausbiber New Member

    Hab sie noch nicht - ich zweifle noch.
    Denn bei 1&1 gibt es die FritzboxfonWLAN
    http://dsl.1und1.de/wechsler.php?&page=tarif&ucuoCartAction=add&ucuoCartArticles[]=tarif-flat%2Ftdsl-1000&srcArea=mb
    dann hätte sich die Airport schlicht erledigt - falls man nicht noch die Stereoanlage ansteuern will.

    Eigentlich dürfte es keine Probleme geben mit der Airport an der Fritzbox.
    Ich hab hier nen uralt ElsaWLAN-Accesspoint an meinem Vigor-Router hängen - das geht auch.
    Man muss halt ein bischen an den Einstellungen tüfteln.

    Ich wollt es halt sicher wissen - ob es nicht doch irgendwelche ganz aussergewöhnlichen Probleme gibt :)
     
  4. Raphi

    Raphi New Member

    Habe vor zwei Wochen die FritzBox Fon WLAN von 1und1 (DSL-Wechsler) bekommen.

    Bin positiv überrascht - das mit der Internettelefonie funktioniert tatsächlich problemlos mit den bisherigen analogen Telefonen. Gute Sprachqualität.

    Nachteile:
    -Es können nur zwei analoge Telefone angeschlossen werden.
    (Da aber meine bisherige ISDN-Telefonanlage mit 4 analogen Anschlüssen einen S0-Bus hat (ISDN durchgeschleift), konnte ich daran die FritzBox anschließen und habe so zwei zusätzliche analoge Telefonanschlüsse)

    -Nur eine Ethernetschnittstelle vorhanden.
    (der Netzwerkanschluss über USB funktioniert an MacOS 10.3.5. überraschenderweise tadellos, allerdings im Netzwerk mit anderen macs ist die geschwindigkeit auch nur wie USB 1.1 - für Surfen mit DSL reicht es aber gut aus.)

    Vorteile:
    -klein und kompakt: DSL-Modem und WLAN-Router in einem.

    Um die weiteren - nicht WLAN - Macs in unserem haushalt vernetzen zu können, habe ich meinen bisherigen Router per Ethernet an die FritzBox angeschlossen und es hat funktioniert.
    Das sollte mit AirportExpress eigentlich auch klappen.
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Genau so was hab ich auch vor :D

    Ich denk ich hänge einfach den Vigor 2200E an das Ethernet und daran den Powermac und evtl. sonstiges.
    Für das iBook und Powerbook gibt es das WLAN.

    Die Analogen Anschlüsse reichen mir - für Konferenzschaltungen und so was ist ja immer noch ein ISDN-Telephon vorhanden.
     

Diese Seite empfehlen