AirPort Extreme Basis als Ethernet Router?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Manitou, 1. Juli 2004.

  1. Manitou

    Manitou New Member

    Hi.

    Momentan habe ich DSL über einen Router mit dem internen Ethernet verbunden.

    Zusätzlich hängt am Ethernet eine AirPort Extreme Basis, um dem iBook wireless Zugang zu verschaffen.

    Frage:
    Kann ich auf den Router verzichten, indem ich die AirPort Extreme Basis als Router verwende? Dies soll sich allerdings nicht nur auf das Wireless beziehen, sondern auch auf die Macs, die am kabelgebundenen Ethernet hängen.
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ja, die Airport Stationen sind echte Router.

    Christian.
     
  3. Manitou

    Manitou New Member

    Hallo christian,

    aalso:
    ich habe das eben ausprobiert.
    Die Verbindung in's Internet über PPPoE funktioniert mit AirPort nur dann, wenn man gleichzeitig "IP-Adressen gemeinsam nutzen" aktiviert hat. Und in diesem Falle wird mein gesamtes firmeninternes Ethernet blockiert.

    Somit hängt jetzt der Vigor wieder dran und ich benutze AirPort nur zum Zugang zum Ethernet.

    CU
     
  4. mmetz

    mmetz New Member

    Hallo,
    ich gebe zu, dass ich das Problem nicht ganz verstehe.
    Du richtest mit dem Airport Dienstprogramm deine Airportstation ein. (ganz normal Kennung, Passwort, fertig)

    An die Base steckst Du das Modem, fertig, Internet.
    Wenn Du jetzt noch Ethernet Rechner, also ohne WLAN, anschließen möchtest, kommt es auf Deine Airportstation an.
    Die erste (grau) hat nur einen Ethernetport, dh. Du musst noch ein switch dranklemmen.

    Wie schon gesagt wurde, die Airport Station ist ein richtiger Router, der sich eigentlich seeeeehr einfach konfigurieren lässt.
    :cool:

    Was hast Du denn in den Netzwerkeinstellungen stehen?

    Grüße
    Michael
     
  5. Manitou

    Manitou New Member

    Hi.

    Momentan habe ich DSL über einen Router mit dem internen Ethernet verbunden.

    Zusätzlich hängt am Ethernet eine AirPort Extreme Basis, um dem iBook wireless Zugang zu verschaffen.

    Frage:
    Kann ich auf den Router verzichten, indem ich die AirPort Extreme Basis als Router verwende? Dies soll sich allerdings nicht nur auf das Wireless beziehen, sondern auch auf die Macs, die am kabelgebundenen Ethernet hängen.
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ja, die Airport Stationen sind echte Router.

    Christian.
     
  7. Manitou

    Manitou New Member

    Hi.

    Momentan habe ich DSL über einen Router mit dem internen Ethernet verbunden.

    Zusätzlich hängt am Ethernet eine AirPort Extreme Basis, um dem iBook wireless Zugang zu verschaffen.

    Frage:
    Kann ich auf den Router verzichten, indem ich die AirPort Extreme Basis als Router verwende? Dies soll sich allerdings nicht nur auf das Wireless beziehen, sondern auch auf die Macs, die am kabelgebundenen Ethernet hängen.
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ja, die Airport Stationen sind echte Router.

    Christian.
     
  9. Manitou

    Manitou New Member

    Hallo christian,

    aalso:
    ich habe das eben ausprobiert.
    Die Verbindung in's Internet über PPPoE funktioniert mit AirPort nur dann, wenn man gleichzeitig "IP-Adressen gemeinsam nutzen" aktiviert hat. Und in diesem Falle wird mein gesamtes firmeninternes Ethernet blockiert.

    Somit hängt jetzt der Vigor wieder dran und ich benutze AirPort nur zum Zugang zum Ethernet.

    CU
     
  10. mmetz

    mmetz New Member

    Hallo,
    ich gebe zu, dass ich das Problem nicht ganz verstehe.
    Du richtest mit dem Airport Dienstprogramm deine Airportstation ein. (ganz normal Kennung, Passwort, fertig)

    An die Base steckst Du das Modem, fertig, Internet.
    Wenn Du jetzt noch Ethernet Rechner, also ohne WLAN, anschließen möchtest, kommt es auf Deine Airportstation an.
    Die erste (grau) hat nur einen Ethernetport, dh. Du musst noch ein switch dranklemmen.

    Wie schon gesagt wurde, die Airport Station ist ein richtiger Router, der sich eigentlich seeeeehr einfach konfigurieren lässt.
    :cool:

    Was hast Du denn in den Netzwerkeinstellungen stehen?

    Grüße
    Michael
     
  11. Manitou

    Manitou New Member

    Hallo Michael,

    ich weiß.
    Allerdings stellt sich mit folgendes Problem:

    Wenn ich die AirPort Base als richtigen Ethernet Router verwenden möchte, dann stelle ich unter dem Konfigurationspunkt "Internet" als Verbindung PPPoE ein. Dort gebe ich dann meine Verbindungsdaten ein.

    Dann allerdings verlangt die Software, dass ich unter dem Konfigurationspunkt "Netzwerk" einen Haken mache bei "IP Adressen gemeinsam nutzen".

    Dann funktioniert das Internet auf allen Rechnern im Netz, richtig, sowohl über Ethernet, als auch über AirPort. Allerdings habe ich dann das Problem, dass sich die im Ethernet befindlichen Macs nicht mehr miteinander verbinden können.
     
  12. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das liegt daran, dass die Macs von "innen" und von "aussen" nun unterschiedliche Adressen haben. Du brauchst eine HOSTS Datei, die dir einen internen DNS-Server ersetzt, und zwar auf jedem Mac, der auf einen andern im internen Netz zugreifen können soll.

    Du kannst den Macs mittels Host-Datei sogar logische Namen geben, z.B. "Hans", "Kurt", "Inge"... - nach den Personen, die an diesen Geräten arbeiten.

    Eine Muster-HOSTS-Datei sollte im OS vorhanden sein, wenn nicht melde dich doch wieder.

    Christian.
     

Diese Seite empfehlen