Airport geht, Internet nicht!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wethepe0ple, 4. Januar 2007.

  1. wethepe0ple

    wethepe0ple New Member

    Ich habe nun hier ein wenig rumgestöbert, habe diverse Threads gelesen und vom Prinzip her sind sie mit meinem Problem zu vergleichen aber doch ist es anders und hilft mir nicht weiter mein Problem zu lösen.

    Bei meinem System handelt es sich um ein Macbook mit Airport Express Karte. Ich habe es Anfang Oktober letzten Jahres gekauft. Seitdem hatte ich nie Probleme mich in ein Wireless Netzwerk einzuloggen. Weder hier zuhause als sonst noch irgendwo. Nun habe ich jedoch seit ca. einer Woche das Problem dass ich zwar mit dem Netz verbunden bin und auf andere Computer im Netz zugreifen kann, jedoch keinerlei Internet habe.
    Ich hatte weder in den Airporteinstellungen noch im Router rumgefuchtelt.
    Hierzu muss ich sagen dass ich ein Mac-Neuling bin und das Macbook der einzige Mac im Hause ist. Immer wieder reden Leute hier von dem Aiport Admin und Dienstprogramm jedoch habe ich diese Software nicht, da ich den Router über einen Windows-Rechner im Explorer konfiguriere.
    Wie gesagt, es hat vorher auch Monate geklappt nur seit kurzem geht es nicht.
    Kann es sein dass irgendein dummes Update das WLAN zerschossen hat. Also das 10.4.8. Update z.B.?

    Habe versucht die Preferences fürs Airport zu löschen, sprich es auf Standard zurückzusetzen... hilft jedoch alles nicht.

    Ich bin echt verzweifelt da ich den Fehler einfach nicht finde.

    Hat irgendeiner Ahnung wie ich das Problem lösen kann?

    Lieben Gruß
    und frohes Neues

    Jacob
     
  2. Kar98

    Kar98 New Member

    Diese Programme findest du hier:

    [​IMG]

    Unwahrscheinlich. Bei anderen funktionieren Airport und 10.4.8 auch.

    Das nun wiederum nicht.
     
  3. wethepe0ple

    wethepe0ple New Member

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Jetzt verstehe ich schonmal dass sich bei dem Admin Programm lediglich um ein Konfigurationsprogramm für die Basisstation handelt.
    Diese besitze ich z.B. gar nicht sondern eine FritzBox die die Verbindung zum Internet herstellt.
    Diese ist einwandfrei konfiguriert. Also Verschlüsselung habe ich WPA und WEP versucht und beides funktioniert. Ich bin mit meinem Latein echt am Ende. Es geht einfach nicht
     
  4. lasseboo

    lasseboo New Member

    .


    was sagt denn Apfelmenü => Systemeinstellungen => Netzwerk => Airport => TCP/IP => DNS-Server?


    .
     
  5. wethepe0ple

    wethepe0ple New Member

    Also es läuft unter DHCP... wird alles automatisch vergeben und nen DNS Server habe ich nicht eingetragen.

    Sitze gerade bei nem Freund und surfe voller Freude per Airport im Internet. hier klappt nach eingabe des Kenntwort alles so wie es sollte. Einstellungen sind die gleichen wie ich sie daheim habe.

    Woran kann das liegen? Der Router bei uns zuhause ist noch genauso eingestellt wie zuvor, da wurde nix verändert.. trotzdem gehts da nicht
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Wenns vorher ging und jetzt nicht mehr geht, dann ist jetzt etwas anders als vorher, klar? Ob das am Router ist oder an deinem Mac, das wäre eine Sache die man prüfen müsste. Aber da es ja - wie du schreibst - anderswo geht, dürften die Einstellungen an deinem Mac so unvernünftig nicht sein.

    Folgende Ideen kommen mir spontan:

    * Im Router ist MAC-Filterung aktiviert und deine Nummer ist nicht eingetragen
    * Der Router hat die SSID auf "versteckt" gesetzt und sie ist bei dir nicht korrekt eingegeben
    * Die Verschlüsselung wurde verändert und ist bei dir nicht auf dem neuesten Stand

    - oder natürlich auch eine Kombination dieser Gründe.

    Christian.
     
  7. lasseboo

    lasseboo New Member

    .


    gut gesagt, christian ;-)


    aber wenn ich es richtig verstehe, sieht er die anderen rechner im LAN per airport, aber er bekommt keinen connect ins internet - oder?!

    *wenn* dem so sein sollte, wäre folgende ausgabe interessant:

    Programme => Dienstprogramme => Terminal

    Code:
    netstat -rf
    .
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Sehe ich das richtig, daß andere Rechner im selben WLAN sitzen und ins Netz kommen per Funk? Oder verbinden die sich per Kabel zum Router?

    Was sagt denn die eingebaute Netzwerk-Diagnose von OS X? Gehe dazu in die Systemeinstellungen / Netzwerk / und klicke auf den Knopf "Assistent" und dort auf Diagnose. Der Rest ist selbsterklärend.
     
  9. wethepe0ple

    wethepe0ple New Member

    Aaaaaalso

    SSID ist nicht versteckt
    Verschlüsselung ist auf dem neusten Stand
    MAC FIlterung bin ich mir grad unsicher aber da ich dort keine Änderungen vorgenommen hatte kann ich mir kaum vorstellen dass es daran liegt... aber man weiß ja nie.. von daher überprüfe ich das wennn ich das nächste mal daheim bin.

    Der Netzwerkassistent sagt mir gar nix... also kommt am Ende seiner Fragen zu keinem Ergebniss.
    Hinter Airport steht auch dass ich prima verbunden wäre und deswegen gibts nen grünes Kügelchen. KLappt aber leider immernoch nur bis zur Hälfte.

    Beim netstat -rf kommt folgendes bei rum

    usage:
    netstat [-Aan] [-f address_family] [-M core} [-N system]
    netstat [-bdghimnrs] [-f address_family] [-M core] [-N system]
    netstat [-bdn] [-I interface] [-M core] [-N system] [-w wait]
    netstat -m [-M core] [-N system]
    netstat [-M core} [-N system] [-p protocol]


    was auch immer das heissen mag


    um nochmal die netzwerksituation zu klären. Es besteht ein Windows Netzwerk mit 3 Computern. Alle verbunden über einen Router und das macbook ist der einzige Computer der per WLAN on tour ist
     
  10. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem. Da ging auch plözlich nichts mehr (WLAN=ja, Internet=nein). Auch mit einer FRITZ!Box. Ist aber schon eine Weile her. Wenn ich mich recht erinnere hab ich ein Firmwareupdate bei der FRITZ!Box gemacht. Irgendwo in den Einstellungen war dann noch ein Häkchen zuviel gesetzt. Das deaktiviert und schwupps ging es wieder.
     
  11. lasseboo

    lasseboo New Member

    sorry - da habe ich mich vertippt :-(

    Code:
    netstat -rn
    und nicht f - es war wohl doch schon zu spät gestern abend ... ;-)


    und die windows-rechner erreichst du über den router, richtig?

    d.h. wenn du schon im terminal bist und weisst, dass dein mac beispielsweise die IP 192.168.1.5 hat und einer der windows-pcs die IP 192.168.1.3 (erfährst du auf dem PC über Startmenü - Windows-R - ipconfig <Enter>), könntest du im terminal den windows-PC anpingen:


    ping 192.168.1.3


    oder?

    .
     
  12. wethepe0ple

    wethepe0ple New Member

    Exakt! Auf die anderen Rechner kann ich ohne Probleme zu greifen und auch anpingen klappt

    was bei mir im Terminal nun wirklich ;) rauskommt sieht man auf dem bild
     

    Anhänge:

  13. lasseboo

    lasseboo New Member

    .

    OK ;-)


    und was sagt

    Code:
    ping 192.168.178.1

    ?

    .
     
  14. Reanimator

    Reanimator New Member

    Habe auch ne FritzBox, bei der ich auch anfangs trotz korrekter Einstellung nicht ins Netz kam. :crazy:
    Bin mit dem Powerbook dann mal auf die Konfigurationsseite der Fritzbox und habe dort erst mal alles gecheckt. Die FritzBox sagte mir auch, daß ich mit dem Net verbunden sei, nur auf meinem PB kam nix an, weiß der Geier. :confused:
    Habe dann einen Neustart der FritzBox ausgelöst, und plötzlich gings.
    Tja, die Wunder der modernen Technik… :biggrin:
     
  15. wethepe0ple

    wethepe0ple New Member

    ping: sendto: Permission denied
    ping: sendto: Permission denied
    ping: sendto: Permission denied
    ping: sendto: Permission denied
    ping: sendto: Permission denied
    ping: sendto: Permission denied

    endlos so weiter
     
  16. Hallo,

    ich habe die gleiche Konfiguration und hatte das gleiche Problem. Als Provider habe ich DSL der Telekom.
    Wichtig: Es ist wirklich nichts an den Einwahldaten verändert worden?!

    Mit DHCP am Rechner kann man nichts verkehrt machen und die Konfiguration der Airport-Basis ist auch recht einfach.

    Zugang zum Internet DSL erfolgt ausschließlich mit zwei Daten:
    Kennwort (kann auch eine Zahl sein, z.B. 1234569) und Kennnummer = Kundennummer ( bei der Telekom eine 12-stellige Zahl mit Komponenten aus der Telefonnummer und so etwas wie 123456052132345#0001@t-online.de
    Mehr braucht es nicht.

    Test 1: Anruf beim Provider und checken des Anschlusses. Ist ein Fehler feststellbar oder gibt es dort einen alten unerklärlichen Fehlerspeicher, der nicht mehr reproduzierbar ist.
    Test 2: Ethernetkabel zw. Airport und DSL Moden abstöpseln und direkt an das I-Book anschließen. Anschließend die bislang funktionierenden Daten kopieren und in die Systemeinstellung - Netzwerk - Ethernet - in PPPoE übertragen. "PPPoE verwenden" durch Klicken in das Markierungsfeld dazu aktivieren.
    Dann wählt sich der Rechner direkt über PPPoE mit Ihrer eigenen Kennung und Kennwort ins Internet ein.
    Kommt man so ins Internet stimmen die Zugangsdaten und die DSL-Leitung steht. Also nicht auf die Telekom schimpfen.

    Hinweis: Wenn man wieder auf die Airport zugreifen möchte, das Häckchen bei "PPPoE verwenden" deaktivieren.

    Da die Verbindung zw. Airport und Rechner über DHCP offenbar bei Ihnen funktioniert steht auch diese Verbindung. Also müßte auch der Weg DHCP-zu Airport-Basis- Airport Basis über PPPoE und Ethernetkabel an DSL-Modem funktionieren, tut es aber nicht.

    Es kann der Fehler nur noch zwischen Airport und Splitter liegen.
    Da liegt nur das Ehternet-Kabel, das wir bereits mit dem direkten Zugang getestet haben und das DSL-Modem.

    Lösung 1: Airport-Basis sendet kein sauberes PPPoE mehr. Andere Airport-Station ausleihen und ausprobieren.
    Lösung 2: Anderes DSL-Modem ausleihen oder billig kaufen und ausprobieren.
    Wichtig: Nicht vergessen, den Rechner wieder bzgl. Ethernet und PPPoE zu deaktivieren, also auf Airport und DHCP umstellen. "PPPoE" ist das Verbindungsprotokolle gegenüber dem Internet, den nur die Basisstation herstellt. Und an die kommt man vom Rechner wiederum nur über DHCP ran, wenn auf dem Rechner PPPoE deaktiviert ist.

    Lösung 2 ist zwar überhaupt nicht logisch, da ja zumindest bei mir über den direkten Kabelweg ohne Funk, also Ethernet- mitPPPoE- in (defektes) DSL-Modem - Splitter der Zugang gelang. Aber offenbar ist die Airport-Basis hier empfindlicher, wenn das Modem kaum merkbar herumzickt.
    Bei mir lag der bei der Telekom ausgelesene Fehler etwa zeitgleich mit dem Einwahlproblem im Internet. Ein starkes Gewitter lag auch in diesem Zeitraum, möglicherweise hat das das Modem eins mitgekriegt.
    Tipp zum Ausleihen des DSL-Modems von einem Bekannten o.ä.: Auch ein Versatel-Modem funktioniert an einem Telekom DSL-Anschluß und umgekehrt, die Technik ist überall gleich und das Modem braucht nicht zu konfiguriert werden.
     
  17. Titanium

    Titanium New Member


    wenn du nicht pingen kannst, geht das lokale netzwerk nicht und somit kommst du auch nicht ins internet. klingt nicht nach nem dsl problem viel mehr nach nem lan bzw. wlan problem.
     
  18. wethepe0ple

    wethepe0ple New Member

    ich kann aber problemlos auf das netzwerk zeugreifen und das obwohl der ping nicht funktioniert. Ich habe Ordner auf dem WIndowsRechner freigegeben und kann ohne probleme mir die Daten davon ziehen.

    Mein Netzwerk besteht aus der WLAN Fritzbox 7050 einigen PC Systemen und meinem Macbook. Ich habe keine Airport Basis sondern lediglich mein neues Macbook mit der Airport Karte drin und nich noch irgendein Zusatzgerät von Apple oder so. Muss gestehen dass ich mit den Begriffen ein wenig vewirrt bin.
     
  19. wethepe0ple

    wethepe0ple New Member

    also gerade mal ein Windows Laptop ins WLAN eingeklingt und alle sfunktioniert ohne probleme... Netzwerk und Internet sind verfügbar
     
  20. lasseboo

    lasseboo New Member

    .

    hoia, da stimmt aber irgend etwas so ziemlich nicht.

    versuch mal

    Code:
    sudo ping 192.168.178.1
    ausserdem auf einer der Windows-möhren Start = Windows-R (alias Ausführen) - und in der DOS-Box ebenfalls mal folgendes eingeben:

    Code:
    ping 192.168.178.1
    ausserdem bräuchten wir von dem ding dann noch

    Code:
    ipconfig /all
    sowie

    Code:
    route print
    und dort die zeile mit "default Gateway"

    so, wenn du dann noch magst, könntest du schliesslich noch die ausgabe zweier kommandos auf dem terminal des Mac ausgeben:


    - Ping auf die IP des Windows-rechners, also vielleicht

    Code:
    sudo ping 192.168.78.5
    sowie

    Code:
    sudo ping 134.102.149.1
    *wenn* letzteres eine antwort ergeben *sollte*, bitte noch folgendes eingeben:

    Code:
     traceroute 134.102.149.1
    .
     

Diese Seite empfehlen