Airport & Kabelnetz?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Eiskalte Frau, 13. Oktober 2003.

  1. Bei uns zu Hause läuft das Internet über's Kabelfernsehen: Neben dem iMac steht also ein extra Modem, welches über Ethernet mit ihm verbunden ist.
    Nun, da mein frisch erworbenes (gebrauchtes) PowerBook G4 auch über eine eingebaute Airportkarte verfügt, spiele ich mit dem Gedanken - falls aus dem DVD Brenner nix werden sollte - in eine Airport Base zu investieren.
    Jetzt wollte ich fragen, ob das mit dem Kabelanschluss überhaupt möglich ist?
     
  2. MacLars

    MacLars New Member

    Hi,

    bei mir läuft's ähnlich. Ich will auch demnächst (wenn ich stolzer Besitzer eines Alu PB 15" bin) eine Airportnetz aufbauen. Ich denke, das müßte so laufen: einen Router mit EthernetHub an das Kabelmodem anschließen und daran die Rechner, die über Ethernet kommunizieren, und die Airport-Basisstation anschließen. Es gibt auch Wireless-Router, die einen Hub beinhalten -> weniger Geräte und zudem billiger als Hub + Airport-Station. Gerade die 802.11b-kompatiblen Geräte sind sehr preiswert.

    Viel Spaß damit,

    Lars
     
  3. oMac

    oMac New Member

    Hallo,
    Ich kann dich beruhigen das funktioniert einwandfrei was du vor hast!!
    Also ich hab eine Airport xtreme Basisstation installiert und das Kabel Modem an den Wan Anschluß der Apple Basistation angeschlossen!
    An dem Lan-Anschluß kommt das normale Netzwerk sprich Internet über normales Netzwerkkabel so wie du es jetzt auch hast!!
    Da kannst du auch mit Hilfe eines Hub so viel Computer anschließen wie du willst!
    Mit einer Airport Extreme oder Airportkarte kannst du jetzt mit deinem Powerbook Kabellos surfen (nach der Konfiguration der Basis versteht sich)!
    Du brauchst aber keinen extra Router!!!!!!
    In dem beschriebenen Fall fungiert die Apple Basistation auch als Router und vergibt an alle angeschlossenen Mobilen und Stationäre Computer eine interne IP-Adresse( bei mir zum Beispiel für das Powerbook 10.0.1.3 und für den Stationären 10.0.1.2)!
    Die öffentliche IP-Adresse hat nun die Airportstation!
    Bei mir läuft das alles total Super!
    Ein Tip noch: Bei der Installation der Basistation mit deinem Powerbook bitte erst nur das Kabelmodem an den Wan-Anschluß der Basistation anschließen!
    Dann erst wenn du eine Verbindung zum Internet hast steckst du die anderen Stationären Computer (kann auch eine Windose sein) in den Lan-Anschluß der Basistation!
    Dann funktioniert das ganz sicher!!
    Gruß
     
  4. leonie84

    leonie84 New Member

    ich hab so das gefühl, dass das was ihr da gerade beschrieben habt auc auf mich passen würde: hab ein pb mit airportextrme karte bestellt. es ist schon ein dsl router vorhanden, an den ehemals zwei pcs angehängt waren (jetzt nur noch einer) mit netzwerkkarten (sind also untereinander vernetzt gewesen). ich fänds, da der router noch neu ist, nicht so toll wenn ich den loswerden müsste. kann ich den router irgendwie (mit hub?) weiter benutzen und zusätzlich die airport station? bitte langsam erklären, bin wirklich seeeeeeehr beriffsstutzig...
    thanx
     
  5. ChinaNorbert

    ChinaNorbert New Member

    kann ich den router irgendwie (mit hub?) weiter benutzen und zusätzlich die airport station?

    Du kannst das Ethernetkabel, das aus dem (Kabel)-Modem kommt, an den Router direkt anschließen. So, wie das wohl vorher mit den Dos'en war. An das Hub vom Router kannst du jetzt deinen Computer anschließen. Zusätzlich auch die AirPort-Basis. Von der Basis aus kann es dann wireless zu verschiedenen Rechnern gehen.

    Also beides ist möglich: Direkt Computer an Router und parallel wireless über Airport. Bei der Airport-Basisstation muss dann DHCP eingestellt werden.

    So klappt es bei mir wunderbar.

    Norbert
     
  6. leonie84

    leonie84 New Member

    mensch das ist ja prima. dann steht die airportstation jetzt ganz dick auf meinem einkaufszettel!!
     
  7. Danke für die ausführliche Erklärung!
    Dann bestell' ich nun eine Airport Extreme Base (es gibt ja nur noch die Extreme? - die sind ja auch mit den alten Airportkarten kompatibel, gell?), lasse das Kabelmodem so, wie es ist, also per Ethernet an einen Hub angschlossen, der wiederrum einerseits den stationären iMac per Ethernet mit Internet versorgt, sowie ebenfalls per Ethernet die Airport Base "beliefert".
    Hab' ich das richtig verstanden?

    Jetzt muss ich nur noch überlegen, ob ich eine Base mit oder ohne Modem nehme, denn ich weiß nicht, wie das bei mir in Zukunft mit dem Internet aussieht, sprich, wenn ich ausziehe...
     
  8. DasBo

    DasBo New Member

    Dabei auch bedenken, dass nur die Base mit Modem auch über einen Anschluss für eine externe Antenne verfügt - habe ich zu spät gecheckt und daher jetzt zwei 'rum stehen...
     
  9. sihogu

    sihogu New Member

    Ja, habe ich auch- hat aber den Vorteil das ich auch zb. im Wohnzimmer die zweite Base habe und daran meine XBox mit 50cm Kabel einstecken kann und online spielen. Früher músste ich immer ein ellenlanges kabel durch die Wohnung bis zum DSL Modem ziehen.Geht jetzt "schnurlos " :D
    bestens gelöst mit Airport !
     
  10. Für was brauche ich denn eine externe Antenne?
     
  11. DasBo

    DasBo New Member

    Erhöht den Radius von angeblichen 40 auf angebliche 75 Meter Reichweite...
     
  12. DasBo

    DasBo New Member

    Meine zweite steht in der Küche neben dem Kühlschrank. Dann bin ich ja vorbereitet, wenn die nächste Küche digital aufgerüstet ist und der Kühlschrank von selbst die ausgehende Butter nachbestellen möchte...
     
  13. sihogu

    sihogu New Member

    Ja, zum beispiel-die Digitale Küche kann kommen-die Anschlüsse liegen schon

    :D
     
  14. mauko

    mauko New Member

    Wollte gerade einem neuen iBook das Dratlos beibringen, doch sobald ich den Airport (Extreme) dazwischenstecke kommt keine Verbindung übers Internet zustande. Die Verbindung steht (cvoller Ausschlag in der Menuleiste), aber es rührt sich nichts und auch im "Netzwerk" wird mir gesagt, dass eine Internetverbindung über Airport zur Verfügung stehe... Ich raff's nicht, wo liegt der Fehler, soll ich ein "twisted" Kabel als Ethernetkabel nehmen oder was ist da los, denn die Soft- und Harware ist nigelnagelneu. Habe auch mein eigenes Powerbook hingestellt und keine Verbindung bekommen, kann also die Extreme Karte im iBook als Fehlerquelle ausschliessen, es muss was mit der Airport Basisstation sein...

    Bei meinem Powerbook zu Hause und einer D-Link ADSL Kombination klappt es ohne Probleme

    Hilfe?:confused:
     
  15. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … hast du eine feste oder eine dynam. IP? Mein Kabelprovider verifiziert über die angemeldete Netzwerkkarte des Rechners. Hänge ich einen anderen Rechner ans Modem, müßte ich dessen Karte erst freischalten lassen.

    btw: hat jeder Hub bzw. Router eine eigene (einmalige) Netzwerknummer?
     
  16. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Alles klar!
    ;-)
     
  17. mauko

    mauko New Member

    Hallo Rotweinfreund,

    Es geht über DHCP dynamische IP...
    Basisstation wurde resetet und die übliche IP 10..... erscheint
    Die M.A.C. Adressen sind noch nicht gesperrt (jeder hat Zugriff)
    Beim einrichten der Basisstation geht alles glatt (Airport Assistent) und auch die Konfiguration des Macs schliesst mit "alles OK" ab und ich habe volles Signal... aber eben keine Internetverbindung.
    Schmeiss ich den Airport weg und hänge die beiden Books direkt an's Kabelmodem habe ich sofort Internetzugang ohne Netzwerkeinstellungen zu bemühen...

    Also mir ist nicht alles klar, sorry:klimper:
     
  18. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … das Alles klar! bezog sich (leider) nur auf meine voreilig gestellte Frage die Netzwerknummer betreffend.
    Halten wir mal den Thread oben und warten auf eine(n) Wissende(n).

    Gruß R.
     
  19. mauko

    mauko New Member

    ja danke, nach oben schieb ist nicht schlecht...

    Glaube bald, das Modem ist nur für einen PC konfiguriert und die Verbindung zum Airport kommt nicht in die Gänge, denn Airport und iBook haben kontakt...
    :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen