AirPort Kennwort, Tipp aus <connect>

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wolfkasper, 19. Juli 2003.

  1. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Airport Netzwerkkennwort

    Wie von connect hin und wieder empfohlen, benutze ich die »Airport Basisstation« von Apple als Wireless-LAN-Basisstation sowohl für Apple-Rechner als auch für Windows-PCs. Bei den Macs kein Problem – die Windows-Rechner kommen aber nicht mehr ins Funknetz, sobald ich die WEP-Verschlüsselung aktiviere und dafür ein Netzwerk-Kennwort vergebe. Was läuft schief?

    Das Kennwort, das Sie in der Airport-Software festlegen, wird nicht im Klartext als WEP-Schlüssel verwendet, sondern in einen Code-Schlüssel umgerechnet. Für diese Umrechnung nutzen die Anbieter von WLAN-Geräten verschiedene, hauseigene Verfahren.

    Bei fast allen WLAN-Karten haben Sie aber die Möglichkeit, das Kennwort auch als »Hexadezimal-Code« einzugeben – also als Folge von Buchstaben und Ziffern. Welcher Code sich bei der Umrechnung Ihres Kennworts ergibt, können Sie im »Airport Admin. Dienstprogramm« unter dem Menüpunkt »Alternatives Netzwerk-Kennwort« abrufen.

    Beachten Sie außerdem die Länge des Codes: Nutzen Sie sowohl WLAN-Komponenten mit 128-Bit-Verschlüsselung als auch solche mit 40-Bit-Schlüsseln, müssen Sie auf allen Geräten einen 40-Bit-Schlüssel verwenden
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Guter Tip.
     
  3. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Das erste Mal, dass ich blicke wie's geht. Und es geht.
     
  4. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Airport Netzwerkkennwort

    Wie von connect hin und wieder empfohlen, benutze ich die »Airport Basisstation« von Apple als Wireless-LAN-Basisstation sowohl für Apple-Rechner als auch für Windows-PCs. Bei den Macs kein Problem – die Windows-Rechner kommen aber nicht mehr ins Funknetz, sobald ich die WEP-Verschlüsselung aktiviere und dafür ein Netzwerk-Kennwort vergebe. Was läuft schief?

    Das Kennwort, das Sie in der Airport-Software festlegen, wird nicht im Klartext als WEP-Schlüssel verwendet, sondern in einen Code-Schlüssel umgerechnet. Für diese Umrechnung nutzen die Anbieter von WLAN-Geräten verschiedene, hauseigene Verfahren.

    Bei fast allen WLAN-Karten haben Sie aber die Möglichkeit, das Kennwort auch als »Hexadezimal-Code« einzugeben – also als Folge von Buchstaben und Ziffern. Welcher Code sich bei der Umrechnung Ihres Kennworts ergibt, können Sie im »Airport Admin. Dienstprogramm« unter dem Menüpunkt »Alternatives Netzwerk-Kennwort« abrufen.

    Beachten Sie außerdem die Länge des Codes: Nutzen Sie sowohl WLAN-Komponenten mit 128-Bit-Verschlüsselung als auch solche mit 40-Bit-Schlüsseln, müssen Sie auf allen Geräten einen 40-Bit-Schlüssel verwenden
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Guter Tip.
     
  6. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Das erste Mal, dass ich blicke wie's geht. Und es geht.
     

Diese Seite empfehlen