Airport/Router-Frage

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macurs, 6. September 2010.

  1. Macurs

    Macurs Member

    Guten Morgen!

    Ich haben immer noch meine Airport Extreme (UFO) Station im Betrieb.
    Angeschlossen ist sie an einem alten Zyxel Prestige 660RU-T1 Router.
    Mittlerweile sind in meinem Haushalt 4 Macs + mein iPhone die darüber surfen.

    Nun möchte ich mir, da ich nur ein MacBook habe noch einen iMac zulegen.
    Meine Frage ist, ob das überhaupt geht, so wegen der Vergabe der IP-Adressen vom Router??
    Ich meine, ist die Anzahl der IP-Vergabe nicht begrenzt?
    Besten Dank!

    Macurs
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das hängt von der Einstellung der Teilnetzmaske ab. Diese hat in der Regel den Adressbereich von 255.255.255.0
    Das heißt die ersten drei Bytes der IPv4-Adresse sind vom DHCP-Server des Routers fest vergeben und das letzte Byte der Adresse ist variabel. Der Router belegt in der Regel die "1", die übrigen 254 Adressen können somit an die Clients vergeben werden. Allerdings beginnt der Adressbereich für die Clients i. d. R. erst bei der "20".
    Langer Schreibe kurzer Sinn: Es können theoretisch bis zu 234 Clients angeschlossen werden, das sollte reichen.

    MACaerer
     
  3. Wh1tey

    Wh1tey New Member

    Man kann die Menge der verfügbaren IP-Adressen am Router künstlich noch unter diesen Wert verknappen. Ich habe das z.B. als zusätzlichen Schutz in Kombination mit fixen IP-Adressen anhand von MAC-Adressen eingerichtet. Wenn du diese Werte aber noch nie angerührt hast, kannst du dir noch einige iMacs kaufen, bis das Limit erreicht ist! :)
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das kommt ganz auf den Router drauf an.

    * Welches der beiden Geräte ist dein Router, der ZyXel oder der Airport?

    * Es gibt / gab ZyXels, die nur 4 interne IP-Adressen verwalten konnten (in der Schweiz hatten sie die Modellbezeichnung 6xxME / 6xxME-I) - ich nenne so was "kastrierte Router". Die 6xx-R / 6xxR-I sind nicht derartig begrenzt. Zu welchen dein Gerät gehört, kann ich dir nicht sagen, da müsste ich die Anleitung dazu finden.

    * Wenn dein ZyXel kastriert ist, kannst du die Router-Funktion ausschalten und den ZyXel nur als Modem verwenden; dann musst du den Airport als Router konfigurieren. Der hat meines Wissens keine Limitierungen irgendwelcher Art.

    Christian
     
  5. Macurs

    Macurs Member

    Vielen Dank Leute!

    Ich habe noch nie manuell IP-Adressen eingerichtet. Ich hab da zu wenig Ahnung von der Sache und bevorzuge den Idiotenmodus "Automatische IP Vergabe".

    Und eben......Mein Modemrouter ist der Zyxel Prestige 660RU-T1 Router, also kein ME.
    Gekauft hab ich den zufällig aufm Flohmarkt für 3Franken neu und Originalverpackt.:cool::eek:)

    Solange alles läuft, würd ich das gerne so belassen.

    Vielen Dank!

    Macurs
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das Handbuch sagt auf Seite 68: "DHCP Server enabled with 32 client IP addresses starting from 192.168.1.33". Es ist jedoch möglich, den Adresspool zu vergrössern. So bald wirst du also nicht an die Grenzen des Zyxels kommen.

    Die Modellbezeichnung "...RU-T1" habe ich noch nie gesehen, deshalb meine Aussage betr. ME(-I) und R(-I). Du darfst nicht voraussetzen, dass jeder alle erhältlichen Gerätebezeichnungen kennt. Und da du nirgends schreibst, wo du zuhause bist, kann man auch nicht von CH-Modellbezeichnungen auf andere Geräte schliessen...

    Glückspilz!

    Klar, warum solltest du was ändern... Aber ich hoffe, du hast wenigstens das Router-PAsswort nicht mehr in der Fabrikeinstellung (1234), sondern ein eigenes dafür vergeben.

    Christian
     

Diese Seite empfehlen