AirPort tut so als würde es funktionieren, tut es aber nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von LLeeoo, 15. Dezember 2006.

  1. LLeeoo

    LLeeoo New Member

    Liebe Leute, ich brauche Hilfe.
    Ich komme über AirPort Express nicht ins Internet. Kein Programm, weder Firefox, IE noch Mail kann eine Verbindung aufbauen. Wenn ich das Macbook direkt über LAN-Kabel mit dem Kabelmodem verbinde, funktioniert es (sonst könnte ich ja nicht diesen Hilferuf absetzen).
    Die Systemeinstellung "Internet-Verbindung" behauptet steif und fest, die Verbindung zu AirPort sei hergestellt, ich kann auch Musik über den Audio-Ausgang von AirPort Express abspielen. Die LED im AirPort Express leuchtet brav grün, und die LED am Kabelmodem blinkt ganz aufgeregt wenn ich versuche Kontakt aufzunehmen, aber es kommt nix an.
    Weiß jemand was ich tun kann ?

    Ach ja, Konfiguration: MacBook Intel Core Duo 2,0; OS X 10.4.8.

    Schon mal vielen Dank!
     
  2. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Wie du schreibst, hast du ein DSL-Modem und keinen Router. Die Systemeinstellung netzwerk steht also auf PPPoE wenn du via Ethernet Kabel am DSL-Modem hängst. Richtig?

    Das AirPort Express hat zwei Betriebsmode: Bridge und Router.

    Defautmässig ist es auf Router. Dann müsstest du also deine Userkennung und das Passwort des Internetproviders im AirPort Express konfigurieren, so dass es zusammen mit dem DSL-Modem die Verbindung zu deinem Internetprovider automatisch aufbaut. Dass du via AirPort surfen kannst, musst du aber jetzt in der Systemeinstellung Netzwerk PPPoE ausschalten und bei TCP/IP auf DHCP umstellen. (oder manuell eine IP-Adresse definieren) Das ist aber nur sinnvoll, wenn du permanent das AirPort Express direkt mit dem DSL-Modem verbindest.

    Falls du am DSL-Modem noch andere Geräte via Ethernet betreiben möchtest, dann müstest du das AirPort auf Bridging umstellen. (Dazu das Häcklein entfernen, wie im Anhang gezeigt.) Dann kannst du im Mac die Einstellung des Netzwerks belassen, wie sie auch via Ethernet funktioniert.

    Da du ein MacBook besitzt, wirst du sicher vorwiegend via AirPort arbeiten und nicht unbedingt an der Strippe hängen wollen. Wenn das MacBook das einzige Gerät ist, mit dem du ins Internet willst, dann würde ich das AirPort Express direkt mit dem DSL-Modem verbinden und als Router arbeiten lassen. Über einen Router ins Internet zu gehen ist grundsätzlich zu bevorzugen.


    Gruss GU
     
  3. LLeeoo

    LLeeoo New Member

    Hallo Ghostuser, hallo Rest!
    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Es ist mir zwar ein bisschen peinlich, aber ich komme immer noch nicht weiter. Bin halt Laie.
    Mein Kabelmodem ist kein DSL-Modem, sondern ich hänge am Breitbandkabel, die Schachtel nennt sich Cable Modem (Motorola SBV5121E). Wenn ich über Ethernetkabel dranhänge steht die Netzwerkeinstellung auf TCP/IP - DHCP. Trotzdem funktioniert es nicht mit Airport. Ich brauche keine anderen Ethernet-Geräte an Airport und will auch nicht mit anderen Computern auf AirPort zugreifen.
    Mein Provider (ish) hat mir keine Userkennung und kein Passwort mitgeteilt.

    Kannst du mir noch mal einen Tipp geben ?

    Gruß aus dem Rheinland in die Schweiz,
    Leo

    P.S. ich hatte gerade noch eine laienhafte Idee: was passiert, wenn ich die IP-Adresse von der Ethernet-Konfiguration in die Airport-Konfiguration übertrage ? Da steht nämlich eine andere Adresse. Könnte das helfen ???
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Du solltest die Airportstation mal neu aufsetzen. Dazu die Station wie im Handbuch beschrieben auf Werkseinstellungen zurück setzen und den Airport Assistenten aus dem Ordner Dienstprogramme starten, um eine NEUE Station zu konfigurieren. Da Dein Modem schon von sich aus IP-Adressen vergibt, macht eine Konfiguration über PPPoE hier keinen Sinn. Der Assistent kennt aber noch einige andere Verbindungstypen, die würde ich halt einfach ausprobieren (hab gerade keine Station zum Konfigurieren zur Hand). Manche Internetanbieter beschränken den Zugang der Gerät allerdings auch auf eine spezielle Mac-Adresse bzw man muss das Modem neu starten, damit der Rechner online gehen kann über Airport. Das wäre wahrscheinlich der erste Schritt, den ich ausprobieren würde.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Guck mal in mein Bild. Unter dem Reiter musst du die Station richtig konfigurieren.

    Bitte nutze Verschlüsselung, versteckte SSID und MAC-Filter, der Sicherheit wegen! Denn für den lokales Netz bist du verantwortlich und Funkewellen enden nicht an den Wohnungsmauern!

    Bedenke, auch wenn du nur einen Rechner hast und du auch sonst keine Drucker oder andere Netzwerkgeräte hast, du hast IMMER ein lokales, (kabelloses) Netzwerk! Übrigens, daher kannst und darfst du nicht einfach die IP-Adressen vertauschen!!! Dieses Grundwissen sollte man haben, wenn man kabellos surfen will - auch was die rechtliche Lage bei Missbrauch deines Netzes durch dritte passieren kann. Unwissenheit schütz nicht vor Strafe!
     

    Anhänge:

  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Mit Kabel-Modems habe ich keine eigene Erfahrung. Aber wenn du den Mac bereits auf DHCP eingestellt hast und es über das Ethernet-Kabel funktioniert, dann konfiguriere die AirPort Express als Bridge, wie ich es dir weiter oben beschrieben habe. (Dazu das Häcklein entfernen, wie im Anhang weiter oben gezeigt!) Als Bridge arbeitet die AirPort wie ein Kabel und ist auf layer 2 (Etgernet) völlig transparent. Funktioniert bei mir seit längerer Zeit bestens.

    Viel Erfolg. :nicken:


    Gruss GU
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Sollte keinen Unterscheid zum gewöhnlichen DSL-Modem sein, einzig die Verbindungaufnahme geschieht nicht wie sonst üblich über PPPoE, was aber auch nix mit dem Modem zutun hat!
    Würde ich nicht tun. Warum nicht ein richtiges WLAN-Netz, mit allen Möglichkeiten, auch wenn nicht alle genutzt werden! Allein die höhere Sicherheit durch NAT. Der Rechner ist dann vom Internet aus nicht direkt über die IP anzusprechen, weil immer noch der Router "dazwischen" ist. Ich würde dies nicht so tun!
     
  8. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    @ MacS
    Wie geschrieben hab, ich habe keine Praxis mit Kabel-Modems.

    Aber allem anschein nach wird da die Verbindung zum ISP über das Modem so aufgebaut, dass der Mac als DHCP Client arbeitet. Da hast du durchaus recht, die AirPort Express kann man dann auch aus Router arbeiten lassen. Insbesondere wenn er nur mit dem einen Mac kabellos arbeiten möchte.


    Dazu im Dienstprogramm Airport Admin. unter dem Reiter "Internet" auf verbinden über "Ethernet" einstellen und Konfigurieren auf "DHCP verwenden" einstellen. Unter dem Reiter "Netzwerk" das Häcklein bei "IP-Adressen gemeinsam nutzen" setzen (Router!). Einen Adressbereich z.B. "192.168.1.1-Adressierung verwenden" auswählen. Das müsste eigentlich funktionieren.


    Noch ein Ratschlag zur Konfiguration:

    Vorerst ohne Schutzmechanismen konfigurieren bis es funktioniert. (Eine falsche Sicherheitseinstellung kann die Verbindungsaufnahme verhindern!) Wenn die verbindungsaufnahme einmal funktioniert, unbedingt WPA als Schutz konfigurieren. Allenfalls auch die zulässigen MAC-Adressen einschränken.
     
  9. LLeeoo

    LLeeoo New Member

    Vielen vielen Dank mac_the_mighty, Ghostuser und MacS!
    Ich habe wie vorgeschlagen AirPort Express neu aufgesetzt, und es klappt tatsächlich. Allerdings sagt mir mein Mac, ich würde in einem offenen Netzwerk arbeiten. Deshalb habe ich ein bisschen Sorgen wegen der Sicherheit.
    Die Netwerk- und die AirPort-Konfiguration zeigen mir folgende Einstellungen:

    Netzwerk DHCP
    PPPoE ist nicht aktiv

    AirPort: Schutz nicht aktiviert (Hilfe!)
    Kanal: automatisch
    Geschlossenes Netzwerk: Häckchen ist nicht gesetzt
    Internet: verbinden über Ethernet (versteh ich nicht, warum nicht Airport ?)
    IP-Adressen gemeinsam nutzen: Häkchen ist gesetzt
    Eine einzige IP-Adresse... : Häkchen ist gesetzt

    Wie gesagt, so funktioniert es, aber ich vermute dass das so ziemlich die unsicherste Netzwerkkonfiguration ist die man sich vorstellen kann.

    Dass ich WPA als Schutz aktivieren muss habe ich verstanden. Aber muss ich zusätzlich das Häkchen bei "Geschlossenes Netzwerk" setzen um ausreichend geschützt zu sein ? Und wie geht das mit den MAC-Adressen ?

    Noch mal danke für Tipps, Leo
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Alle Sicherheistmassnahmen musst du an der Basis einstellen, also AP-Admin starten und dort die Reiter Aiport unter Airport Netzwerk die Verschlüsselung und geschlossenes NW einschalten. Unte dem Reiter Zugriff legst du in einer Liste fest, welche WLAN-Karten sich an der Basis anmelden dürfen. Die Spalte Airport-ID ist die sogn. Media Access Conrol Adresse (MAC-Adresse).
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    jau, und den Filer der MAC-Adresse sollte man doch so schnell nicht umgehen können. Dazu müsste man doch schon das gleiche Gerät benutzen, um überhaupt ins Netz zu kommen.
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    Wenn du Freunde oder Verwandte hast, die mit ihrem Notebook mal dich besuchen kommen, dann musst du deren WLAN-Karte ebenfalls dort eintragen, können dann aber mit dir surfen und auch lokal Daten austauschen. Und es gibt z.B. von Canon Drucker mit WLAN-Karte. Dann kannst du auch kabellos Drucken, wie auch deine mitsurfenden Freunde.

    Das ist eben der Vorteil eines richtigen Netzwerkes!
     
  13. LLeeoo

    LLeeoo New Member

    Hallo,
    klappt immer noch nicht. Wenn ich Verschlüsselung einschalte (egal ob WEP oder WPA) wird die Basisstation nicht mehr in der Übersicht vom AirPort-Dienstprogramm angezeigt und es kann keine Verbindung mehr zum Internet aufgebaut werden. Was mach ich nur falsch ? Ob das bis Heiligabend noch was wird mit dem sicheren Netzwerk ???
     
  14. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ich vermute, du bist via WLAN mit der AirPort verbunden und schaltest WPA Verschlüsselung ein. So gehts natürlich nicht. Dein Mac kennt ja den Schlüssel nicht und so reisst die Verbindung zur AirPort Express ab.

    Du musst schon via Ethernet Kabel mit der Airport Express verbunden sein um sie zu konfigurieren!

    Danach musst du dich am AirPort wieder neu anmelden und den Schlüssel eingeben.


    Gruss GU
     
  15. LLeeoo

    LLeeoo New Member

    Hallo Ghostuser und andere,
    hab ich gemacht. Hat aber nicht funktioniert *heul* ! (AirPort Hilfe und das Handbuch sagen auch nichts davon, dass man sich mit der Express Basisstation überhaupt über Ethernet Kabel verbinden kann / soll / muss).
    Irgendwas scheint grundsätzlich nicht zu stimmen. Wenn ich versuche mit dem Airport-Assistenten den WPA-Schutz zu konfigurieren klappt es auch nicht, es erscheint die Fehlermeldung "Die Verbindung mit dem drahtlosen Netzwerk ... ist fehlgeschlagen" und die Basisstation wird nicht mehr angezeigt. Ich habe mittlerweile bestimmt schon 20 mal die Basisstation geresettet.

    Also noch mal von vorne: ich möchte ein einziges Macbook mit einem einzigen Kabelmodem über eine einzige AirPort Express Station verbinden. Keine anderen Computer, keine anderen Netzwerke. Also eigentlich ganz simpel.

    Reicht es zum Schutz aus, die MAC-Adresse des Macbooks einzutragen ? Das funktioniert nämlich ohne Probleme.

    Noch mal vielen Dank für weitere Tipps, Leo
     
  16. EiBook

    EiBook New Member


    Du kannst dich nur bei einer AirportExtreme über Kabel verbinden. Man kann den WPA Schutz auch über WLAn einstellen (für alle die das nicht glauben: ich habs selbst schon zweimal gemacht)



    gib den schutz mal nicht über den assistenten ein, sondern über das AirportAdminDienstprogramm



    Nimm nicht den Assistenten, sondern das Dienstprogramm.



    NEIN, denn versierte Hacker können die Mac-adresse fälschen. WPA ist bis jetzt noch nicht geknackt worden, die einzige Möglichkeit besteht bis jetzt darin, das Passwort auszuprobieren

     
  17. LLeeoo

    LLeeoo New Member

    Hallo noch mal,
    ich habs ja erst mal mit dem Dienstprogramm versucht. Mehrmals. Aber nachher war die Airport Express Basisstation jedesmal wie weggezaubert. Auch wenn ich nicht "Geschlossenes Netzwerk" angehakt habe. Komisch. Ich muss die Station dann resetten und ohne Schutz arbeiten. Das ist natürlich kein Dauerzustand.
    Trotzdem vielen Dank. Hat noch jemand einen Tipp ?

    Gruß, Leo
     
  18. MacS

    MacS Active Member

    Dann bitte mal ein Ethernet-Kabel (Patch-Kabel) und verbinde den Mac per Kabel mit der Express. Starte das AP-Admin-Programm und konfiguriere die Express per Kabel. Dann kann diese nicht plötzlich weg sein!

    Nach der Konfiguration kannst das Kabel wieder einrollen und die Verbindung weder per WLAN aufbauen!
     
  19. EiBook

    EiBook New Member

    nochmal: du kannst die AE nicht per Kabel konfigurieren, das braucht es auch nicht. du machst das einfach so:

    1) öffne textedit und gib dort den namen und das kennwort für dein funknetz ein

    2) öffne die systemeinstellungen, gehe auf netzwerk und konfiguriere dort die verbindungsart Airport, und wähle aus, dass der rechner sich mit einem bevorzugten netzwerk verbinden soll (siehe screenshot 1)

    3) dann öffnest du das Airportdienstprogramm, wählst deine basis aus und klickst auf konfigurieren

    4) im bereich "airport" gibst du den vorher unter textedit bestimmten namen und das Wpa kennwort an (siehe screenshot 2). auf geschlossenes netzwerk würde ich zunächst verzichten

    5) unter "internet" stellst du allles wie in screenshot 3 gezeigt ein

    6) unter zugriff konfigurierst du den mac-filter

    7) dann klickst du auf jetzt aktualisieren, wartest bis die basis neu gestartet ist und startest anschließend den rechner neu. nun sollte sich dein rechner automatisch mit der Basis verbinden, vorausgesetzt, du hast in den systemeinstellungen die daten richtig eingegeben


    Wenn es so nicht klappen sollte, wiederhole den vorgang und achte dabei auf korrekte schreibweise (am besten daten kopieren). sollte irgendwo eine fehlermeldung auftauchen, übergehst du diese am besten. Wenn es dann wirklich nicht klappt, stimmt vermutlich was mit der hardware nicht. sollte es nicht funktionieren, kannst du mich auch gerne über icq 257690037 oder ichat philippusp kontaktieren
     

    Anhänge:

  20. MacS

    MacS Active Member

    LLeeoo, wie ist die Internet-Verbindung zum Provider aufzubauen? PPPoE oder per DHCP? Das Bild 3 von EiBook zeigt nämlich DHCP. Das aber ist nur bei ganz wenigen Providern der Fall, meist bei Kabelnetzbetreibern. Wenn es DSL ist, sollte hier PPPoE stehen!
     

Diese Seite empfehlen