airport und accesspoint

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von schwarzer, 19. März 2004.

  1. schwarzer

    schwarzer New Member

    Hi,

    ich möchte gerne zwei Apple Rechner, die in 2 Wohnungen stehen und ca. 150 m voneinander entfernt sind, miteinander vernetzen. Beide Rechner sind mit einer Apple Extrem Basis verbunden. Wäre es theoretisch möglich, durch Installation von je zwei Accesspoints in den jeweiligen Wohnungen die Entfernung zu überbrücken? Oder liege ich total falsch mit meiner Idee?

    Gruß,
    Lars
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    tja teoretisch reicht ein zusätzlicher mit großer reichweite.
    reine frage der umgebung.
     
  3. schwarzer

    schwarzer New Member

    ...hast Du da eine Empfehlung? Und reicht es aus, den Accesspoint in der einen Wohnung zu positionieren? Er muss nicht mittig zwischen beiden Netzen stehen?
     
  4. schwarzer

    schwarzer New Member

    ...sieht schlecht aus, deshalb war die Idee je einen in der Nähe der Mac zu installieren....
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Also, prinzipiell reichen die beiden Airports wenn die nicht so weit auseinander wären.


    Falls es an der Reicheite liegt, ein Freund hat genau dasselbe Problem. In der Stadt hat er 2 Wohnungen über 350m Luftlinie per WLan verbunden. Keine Sichtverbindung !

    Kauf Die 2 billige Accesspoints (ca. 60E je) und 2 gute Außenantennen. Dann sollte es klappen. Ist jedoch aufgrund lokaler Gegebenheiten nicht garantierbar.
     
  6. schwarzer

    schwarzer New Member

    ...und die Verbindung bei ihm ist ordentlich? Könnte man dann theoretisch auch auf eine Internetverbindung zugreifen?
     
  7. lemming

    lemming New Member

    Die Internetverbindung wäre das was auf jedenfall klappen würde. Die Frage ist obs du so enig Loss haben wirst um eine Datei von Alice nach Bob in einer angemessenen Zeit zu bekommen.

    Du hast zwei Möglichkeiten.

    1. Du machst wie oben beschrieben zwei extra AP an die beiden Netze und baust da zwei Antennen für Richtfunk ran. Die kannst du heute mittlerweile mit einer Ananas Dose selber bauen. Ist aber nicht zu empfehlen. Bei ebay einfach mal nach Richtantennen schauen. Die beiden Antennen einfach grob aufeinander richten, dann sollte das schon gehen.

    2. Möglichkeit. Du fragst nen Nachbarn ob du auf seinem Hausdach oder Klofenster ne Bridge aufbauen kannst. Der macht dann nix anderes wie zwischen den beiden Netzen zu vermitteln. Um Kosten zu sparen ist das wohl die beste Lösung, hat natürlich aber auch einen Nachteil. Wenn sich der Kack aufhängt darfst du immer 75m zu deinem Nachbarn tippeln und klingeln. Zudem weis ich nicht ob die Airport Basisstationen stark genug sind die Bridge zu erreichen. Da könntest du mintunter Probleme bekommen. Mauern und vorallem Fenster erschweren eine Übertragung.

    Dein gesunder Menschenverstand sollte dir zudem sagen das du Möglichkeit 1 nicht verwendest wenn ein Wohnhaus zwischen Alice und Bob ist. Wer hat es den schon gern wenn sein Wohnzimmer mit zwei Richtantennen gegrillt wird?

    lemming
     
  8. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi



    Richtfunk ? funzt gut. muss eben nur beantragt werden.

    und es gibt für ca 400 euro auch modems die mit 10Mbit übers telefonkabel bis zu 10km übertragen....

    -xymos.
     

Diese Seite empfehlen