Airport: WIE WO WAS etc...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von valle, 28. November 2002.

  1. valle

    valle New Member

    Hallo!

    Ich habe momentan zuhause nur eine Stelle fürs Internet. Und zwar ein altes IBM Notebook das am ISDN hängt! Aber IDSN ist einfach gähnend langsam und deswegen leg ich mir jetzt DSL zu! Ich will jedoch auch Airport anschaffen, damit ich mit meinem Powerbook einen Stock höher auch ins Netz kann! Nun meine Fragen:

    1) Ich stecke ins alte IBM Laptop eine PCMCIA Karte. und daneben steht die Airport Basisstation. Jetzt stecke ich, je nach dem was ich brauche, das Modem entweder ans alte Laptop oder an die Basisstation! Das müsste soweit klappen oder?

    2) Die Basistation steht einen ganzen Stock tiefer in einem Einfamilienhaus, funktioniert das ganz sicher? oder ist das schon zu weit weg, um eine gute Übertragung zu erreichen????

    3) Gibts eine billigere Lösung als Airport von Apple? Die vielleicht sogar bessere Leistung bringt???

    4) Kein Punkt vier

    Danke für eure Antworten!

    Valle
     
  2. valle

    valle New Member

    4) doch ein Punkt vier!: Kann ich den alten IBM Laptop vielleicht auch ins Drahtlose Netz stellen?? Die Airport Basisstation ist ja für PC und MAC ausgelegt!?

    Danke valle
     
  3. disdoph

    disdoph New Member

    Du kannst Dein Laptop ohne weiteres auch ins Airport-Netz bringen. Kauf Dir eine dem Standard IEEE 802.11b entsprechende PC-Card (Funktnetzwerk) und installiere sie. Mit abgeschalteter Verschlüsselung bei der Basisstation müßte es gehen. Ich hab früher meinen PC auch mit so einer Karte mit Airport verbunden. Es könnte auch sein, daß Du die Verschlüsselung gar nicht mehr abschalten mußt. Könnte sein, daß die neue Basisstation auch die entsprechende Methode unterstüzt. Kann ich aber nicht sicher sagen.

    Ein Stockwerk Abstand zur Basisstation müßte auch gehen. Bei den Powerbooks ist der Empfang, wohl wegen des Titangehäuses, nicht so gut.

    Gruß

    disdoph
     
  4. Tannenbaum

    Tannenbaum New Member

    1) ja
    2) ja
    3) ja sicher einfach nach normalen access points suchen. ohne eingebautes modem sind die dann auch billiger

    4) .. ja
     
  5. hendrik

    hendrik New Member

    Wenn Dein Einfamilienhaus eine Stahlbeton-Decke hat, siehts nicht so gut aus. Die Sendeleistung der Airport-Base ist nicht gerade gut. Ich selbst habe einen "Nachbau" von Lucent/Orinoco, und selbst auf einer Etage schwankt die Signalstärke in Abhängigkeit von Hindernissen und Störquellen (zB DECT-Telefon) ziemlich stark.

    Gruß,
    hendrik
     
  6. valle

    valle New Member

    hmmmm.... sch*****
    ja es sind betondecken; die Bausubstanz ist ca. 20 Jahre alt., und in den oberen Stock führt nur eine Wendeltreppe....

    kann ich meine Pläne von wegen Drahtloses Internet abblasen??
     
  7. valle

    valle New Member

    hat vielleicht irgendjemand ähnliche Bedingungen bei sich zuhause, und benützt auch airport?????? Wer hat Erfahrung damit gemacht?
     
  8. Macowski

    Macowski New Member

    Hei.
    Also ich habe ein Titanium (also schlechtere Bedingungen) u. eine sehr starke Betondecke.
    Ich denke du kannst es wagen. Wenn das Haus sehr groß ist, solltest du aber die Geräte nicht diagonal aufstellen, sondern eher bis zu 5m versetzt übereinander.
    Solltest du die Airport in Fensternähe aufstellen,dürftest du bei gleicher Positionierung mit dem Laptop soogar 2 Stockwerke überbrücken können.
     
  9. valle

    valle New Member

    danke für die info!!!

    werde mal meinen Apple-Händler fragen ob wir vielleicht einen testlauf machen können, und wenns klappt dann kauf ich das ding

    danke nochmal!!

    valle
     

Diese Seite empfehlen