Airportkarte - ein alter Hut wird teurer

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gratefulmac, 21. August 2004.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich habe gerade folgende Mail von cyberport bekommen.
    Auszug:

    >>Ab sofort wieder erhaeltlich: Apple AirPort Karte 11 MBit!
    Wenn Sie Ihren \'alten\' Mac Wireless LAN faehig machen wollen, gab
    es bis vor kurzem noch ein Problem: die Originale AirPort Karte
    mit 11 MBit war leider nicht mehr zu bekommen. Ab sofort ist die
    AirPort Karte bei Cyberport wieder lieferbar, und das fuer nur
    104,90 Euro: http://www.cyberport.de/webshop/?DEEP_DOCID=16374&APID=7
    <<

    In viele anderen Bereichen werden Produkte preiswerter , wenn sie technisch nicht mehr dem allerneuesten Stand entsprechen und sie von moderneren Produkten ersetzt werden.
    Die Airportkarte scheint da ein interessante Ausnahme zu bilden.
    Nachdem sie vom Markt genommen wurde um der Airport extremkarte mit dem aktuellen WLAN-Standard, zu weichen , hat man anscheinend gemerkt das der Gebrauchtmarkt höhere Preise für diese Karte beschert als es der Neupreis je war.
    Jetzt wird ein "alter Hut" teurer verkauft als er bei seiner Markteinführung kostete.

    Das kennt man sonst nur von Ferarriautomobilen.
     
  2. Trapper

    Trapper New Member

    Hm, sind das jetzt wohl auch diese "Technik-Karten", nur billiger als bei Apple direkt, oder werden die jetzt wieder produziert? :confused:
     
  3. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wenn man das wüßte ?
     
  4. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    ich hab vor 3 wochen für meine ex bei comspot eine der letzten original airportkarte für 109€ bestellt. zu dem zeitpunkt konnte cyberport nicht mehr liefern.
    inzwischen hab ich sie auch in ihr ibook g3 eingebaut. sie nutzt das zusammen mit airportexpress.
    interessant fand ich, dass bei der airportexpress offensichtlich auch software für dosen dabei ist. mein sohn hat es problemlos geschafft die station unter windows xp zu konfigurieren.
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>interessant fand ich, dass bei der airportexpress offensichtlich auch software für dosen dabei ist.<<

    Muß es ja sein.
    den die Expresso wird ja definitiv für Mac und PC beworben.
     
  6. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    ach so, wusste ich nicht, ja dann. :)
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Wesentlich bedauernswerter finde ich es allerdings für die liebe Firma Apple, daß man in den älteren Rechnern keine Airport Extreme nachrüsten kann. Im Prinzip ist der Airportslot der ersten Generation doch etwas ähnliches wie ein interner PCMCIA-Slot, für den es solche Karten natürlich gibt. Apple könnte mit neuen schnelleren Karten doch durchaus ein Geschäft machen, jedenfalls mehr verdienen als darauf zu hoffen, daß sich jemand wegen der Extreme-Technik ein neues iBook kauft.
     
  8. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Wenn es ein Powebook mit PCI-Slot ist, würde ich dort eine PC-Card reinstecken. Ist deutlich billiger und reicht weiter.
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>Wesentlich bedauernswerter finde ich es allerdings für die liebe Firma Apple, daß man in den älteren Rechnern keine Airport Extreme nachrüsten kann.<<

    Und auch der umgekehrte Fall ist mehr als bedauerlich.
    Weshalb paßt in ein iBook G4 keine Airportkarte mehr hinein.
    Soll ich etwa die Base verkaufen nur weil der Rechner eine extremkarte hat ?

    Ich finde das beide Standards mindestens bis zum erscheinen des allernächsten WLAN-Protokolls (2007) gleichberechtigt weiterverkauft werden sollten.

    Im Moment habe ich den Eindruck, das künstlich Absatzmärkte geschaffen werden um den Endverbraucher immer wieder das Geld aus der Tasche zu ziehen.
     
  10. McMichael

    McMichael New Member

    Apple war immer schon ein Meister im "..Geld aus der Tasche ziehen.."

    hätte man wie der PC auf den Mini PCI Slot gesetzt, wäre es kein Problem (wie bei meinem HP NX7000, 11er raus, 54er rein, ratzfatz)

    ;(

    Ich persönlich fühle mich immer geschröpft als Apfeljünger ...

    lg Mike :cool:
     
  11. mifa

    mifa New Member

  12. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Äh, hab ich da was falsch verstanden? Meines Wissens kann ein Rechner mit Extrem-Karte auch in eine "normalen" Airportnetzwerk mitfunken ohne dass irgendwelche Einschränkungen zu verzeichnen wären. Ausser halt, dass das Extreme in diesem Fall ungenutzt bleibt und mit max 11MB funkt.
    Umgekehrt (Extrem-Basisstation) hat man die höhere Geschwindigkeit nur, so lange alle Rechner Extreme drinnen haben. Wenn da einer mit "normalem" Airport mitmacht sinken die Werte.
    Oder täusche ich mich???

    Gruss Hans
     
  13. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Das siehst du vollkommen richtig!
    :rolleyes:
     
  14. polysom

    polysom Gast

    Ich habe mir vor kurzem eine "normale" AirPort-Karte für 111EUR gekauft.
    Kurzfristig dachte ich ich bekomme gar keine mehr.
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Alles richtig.
    Weshalb sollte ich aber 40 Euro mehr ausgeben, wenn ich ein 11 BitNetzwerk habe.
    Eine Normalkarte hätte mir genügt.
    Nur ist der Steckplatz im iBook G4 nur für Extremekarten geeignet.
    Da liegt der Hase im Pfeffer.
     
  16. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Da hast du natürlich recht. Aber die normalen Karten liegen im Preis inzwischen auf ähnlichem Niveau wie die Extreme-Karten, so das es jemandem im umgekehrten fall ja wohl genauso geht. Allerdings vermute ich keine Preistreiberei hinter letzterem, sondern ich vermute hier ist wirklich die Produktion eingestellt worden, und Apple verkauft auch keine Restbestände mehr um evtl. Garantiefälle abdecken zu können.
    Ich gehe ganz stark davon das die 11Mbit-Chips aufgrund zu geringer Nachfrage nicht mehr hergestellt werden, könnte mir aber vorstellen das eine neue Karte für ältere Power- und iBooks bereits vorgestellt wird. Ich glaube nicht das Apple, wo sie doch die AirPort-Technologie so stark vorangetrieben haben wie kein anderer, ihre Kunden mit älteren Books plötzlich hängen lassen.
    Gruß, micha.
     
  17. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Genau das wird aber höchstwahrscheinlich passieren. Apple hat nicht die Eigenart, ältere Produkte liebevoll mit Hardwareupgrades oder Softwareaktualisierungen auf den Stand der Gegenwart zu bringen. Dieses Trauerspiel kennt man schon von der einen oder anderen iPod-Generation, und ich wette mal, daß es keine Extremekarten zum Nachrüsten für die alten Macs geben wird.

    Die hätte man ja schon lange einführen können.
     

Diese Seite empfehlen