Akku-Lebensdauer bis 5 Jahre

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von iX, 9. August 2003.

  1. iX

    iX New Member

  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das finde ich nun aber sehr verwirrend. Gerade kürzlich habe ich gelesen, dass man LiIon-Akkus eben nicht vollständig entladen, sondern möglichst schnell wieder nachladen sollte. Müsste mich schwer täuschen, aber das war ebenfalls in der c't nachzulesen...

    Gruss
    Andreas
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    "So sollte man ständiges Nachladen bei nur teilweiser Entladung vermeiden, weil auch unvollständige Lade- und Entladezyklen in die Bilanz der 500 bis 1000 vom Hersteller zugesicherten Zyklen eingehen. "

    da steht nirgends, dass du den Akku vollständig entladen sollst, sondern nur, dass es nicht günstig ist, den Akku schon zu laden, wenn nur eine geringe Strommenge verbraucht ist, da dieses "Kurzladen zwischendurch" bei den Ladezyklen mitzählt.
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das meine ich ja.

    Bei NiMH-AKkus musste musste man ganz klar auf vollständige Entladung achten, ansonsten der Akku "träge" wurde, ähnlich dem Memory-Effekt bei NiCd-Akkus (aber nicht so ausgeprägt wie bei diesen).

    Bei LiIon hingegen las ich, dass es der Lebensdauer eher förderlich sei, wenn man den teilentladenen Akku nachlädt. Dass sowas als vollständiger Zyklus gezählt werden muss, davon höre ich zum ersten mal...

    Gruss
    Andreas
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich auch, vor allem weil ja sonst der "Trickle" Mode eine dauer Ent- bzw. Beladung wäre.
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    @Computerlink

    Und ich habe meiner Frau damals eingetrichtert, immer nur den Akku zu verwenden und erst im letzten Moment aufzuladen. Schon nach einem Jahr hielt der Akku gerade mal 45 Minuten (anfangs etwa 2h), auch nach mehrfacher "Eichung". Zuletzt (2 1/2 Jahre) waren es kaum mehr 30 Minuten.

    Nun, dieser Compaq-Laptop ist nun abgeraucht, jetzt haben wir ein iBook 12". Mal sehen, wie sich dieser Akku hält. Im Moment "steht" er ganze 3 Stunden!

    Gruss
    Andreas
     
  7. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo
    Ärgerlich finde ich auch , das zu dem Thema weder im Handbuch (PowerBook/iBook) noch in "MacHilfe" was zu finden ist . Billig ist so ein Akku ja gerade nicht . Da sollte Apple doch mal klare Vorgaben geben .
    Witzig finde ich auch das PowerBook 12'' Besitzer (so wie man mir sagte), wenn sie sich an den Artikel der c't halten , das PowerBook nach Entnahme des Akkus nur auf drei Standfüsse steht. Der vierte sitzt am Akku .
    Na ja , warten wir mal ab wann wir was neues hören . ;-)
     
  8. iX

    iX New Member

    O, das ist nicht nur beim PB so ......
     
  9. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Seit 2 1/2 Jahren entlade und lade ich den Akku meines TiBooks immer wieder komplett. Seit OS X ist die Stand-Zeit schlechter geworden (ca. 2 Stunden statt vorher 3). Aber 2 Stunden kann ich auch heute noch ohne Netzstrom arbeiten... Für mich gilt deshalb: Teil-Ladung wenn möglich vermeiden.
     

Diese Seite empfehlen