Aktionen in GoLive 6.01

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Do, 14. November 2002.

  1. Do

    Do New Member

    Hallo Forum,

    habe jede Menge Seiten mit GoLive gebaut. Der Seitenaufbau dauert jedoch ziemlich lange, weil (wie ich vermute) der Großteil des Quelltextes aus Aktionsanweisungen besteht. Die sollten doch aber eigentlich in die js.bibliothek gespeichert werden. Die Anweisungen des Handbuchs zum Verschieben der actions habe ich nicht kapiert bzw. es tut sich nichts wenn ich Sie ausführe. Wer weis Rat?
     
  2. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Poste mal den Link auf Deine Seite, dann kann man am besten was sagen...
     
  3. Do

    Do New Member

  4. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Jaaaa, genau -- deshalb lieb' ich Golive ja so ;-)
    Du wirst dieses Problem nur lösen, wenn Du die Javascripte selber schreibst oder einen anderen Editor benutzt (Dreamweaver!).
    Golive macht aus der kleinsten Aktion einen Riesenaufriss mit "csactions" :-(((
     
  5. Do

    Do New Member

    Das war mir jetzt nicht wirklich eine Hilfe. Aber trotzdem Danke.
     
  6. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Das Problem hatte ich schon mal ganz genauso.

    Es liegt NICHT daran, dass GoLive nicht richtig in die Java-Script-Bibliothek auslagert. Dein brutal imfangreicher Quelltext ist auf die Navigation zurückzuführen. Diese sprengt durch den Einsatz von Ebenen und extrem vielen Bildwechseln den Rahmen des erträglichen.

    Wie gesagt: Ich hatte mal eine Navigation nach gleichem Muster gestrickt und wählte letztendlich die frustrierende Lösung, von DIESER Navigation abzusenhen.

    Was Du noch überprüfen kannst:
    Schau mal in die Voreinstellungen für den Upload und stelle sicher, dass ALLE HÄKCHEN (z.B. Script-Bibliothek optimieren, Leerzeichen filtern, u.s.w.) AKTIVIERT sind.

    Gruß,
    Semmelberg
     
  7. Borbarad

    Borbarad New Member

    Äh??
    Wie das flutscht. Nix langsam.

    B
     
  8. Do

    Do New Member

    Jaja, kommt drauf an, worauf man surft. Bei mir gehts auch schnell, aber das Feedback lautet anders.
    Kann man denn diese actions nicht in eine externe Datei verbannen auf die dann, ähnlich wie bei CSS, per Link zugegeriffen wird?
     
  9. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hast Du das mit den Upload-Optionen mal gecheckt?

    Ansonsten wär´s in Deinem Fall doch auch möglich, die aufwendige Navigation in ein seperates Frame zu packen.

    Dann würde alles viel schneller gehen, weil sie nur einmal geladen werden müsste.

    PS: Ich hab hier ne STANDLEITUNG und selbst hier isses nicht gerade schnell...
     
  10. Do

    Do New Member

    Danke, das muss ich mal prüfen. Muss jetzt aber erst mal Schluß machen, die Arbeit ruft. Ciao. Do
     
  11. Do

    Do New Member

    Hallo Forum,

    habe jede Menge Seiten mit GoLive gebaut. Der Seitenaufbau dauert jedoch ziemlich lange, weil (wie ich vermute) der Großteil des Quelltextes aus Aktionsanweisungen besteht. Die sollten doch aber eigentlich in die js.bibliothek gespeichert werden. Die Anweisungen des Handbuchs zum Verschieben der actions habe ich nicht kapiert bzw. es tut sich nichts wenn ich Sie ausführe. Wer weis Rat?
     
  12. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Poste mal den Link auf Deine Seite, dann kann man am besten was sagen...
     
  13. Do

    Do New Member

  14. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Jaaaa, genau -- deshalb lieb' ich Golive ja so ;-)
    Du wirst dieses Problem nur lösen, wenn Du die Javascripte selber schreibst oder einen anderen Editor benutzt (Dreamweaver!).
    Golive macht aus der kleinsten Aktion einen Riesenaufriss mit "csactions" :-(((
     
  15. Do

    Do New Member

    Das war mir jetzt nicht wirklich eine Hilfe. Aber trotzdem Danke.
     
  16. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Das Problem hatte ich schon mal ganz genauso.

    Es liegt NICHT daran, dass GoLive nicht richtig in die Java-Script-Bibliothek auslagert. Dein brutal imfangreicher Quelltext ist auf die Navigation zurückzuführen. Diese sprengt durch den Einsatz von Ebenen und extrem vielen Bildwechseln den Rahmen des erträglichen.

    Wie gesagt: Ich hatte mal eine Navigation nach gleichem Muster gestrickt und wählte letztendlich die frustrierende Lösung, von DIESER Navigation abzusenhen.

    Was Du noch überprüfen kannst:
    Schau mal in die Voreinstellungen für den Upload und stelle sicher, dass ALLE HÄKCHEN (z.B. Script-Bibliothek optimieren, Leerzeichen filtern, u.s.w.) AKTIVIERT sind.

    Gruß,
    Semmelberg
     
  17. Borbarad

    Borbarad New Member

    Äh??
    Wie das flutscht. Nix langsam.

    B
     
  18. Do

    Do New Member

    Jaja, kommt drauf an, worauf man surft. Bei mir gehts auch schnell, aber das Feedback lautet anders.
    Kann man denn diese actions nicht in eine externe Datei verbannen auf die dann, ähnlich wie bei CSS, per Link zugegeriffen wird?
     
  19. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Hast Du das mit den Upload-Optionen mal gecheckt?

    Ansonsten wär´s in Deinem Fall doch auch möglich, die aufwendige Navigation in ein seperates Frame zu packen.

    Dann würde alles viel schneller gehen, weil sie nur einmal geladen werden müsste.

    PS: Ich hab hier ne STANDLEITUNG und selbst hier isses nicht gerade schnell...
     
  20. Do

    Do New Member

    Danke, das muss ich mal prüfen. Muss jetzt aber erst mal Schluß machen, die Arbeit ruft. Ciao. Do
     

Diese Seite empfehlen