Aktivitäts-Anzeige

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von scretch, 26. Januar 2004.

  1. scretch

    scretch New Member

    Hallo,

    weiß jemand von euch, was in der Aktivitäts-Anzeige bei CPU das "% Nice" bedeutet? Würde mich mal interessieren.
    Vielen Dank!

    Max
     
  2. RPep

    RPep New Member

    Soweit ich weiß (und da ist mein Wissen sehr begrenzt!) Sind das "nette" Prozesse, bzw,. der Anteil an "Nice" Processes der die CPU-Zeit belegt. Im Gegensatz zu nicht - Nice-Prozessen lassen Nice Prozesse zu, daß andere Programme mehr Rechenzeit der CPU bekommen, nehmen also nur was übrig bleibt (hoffe das ist jetzt so richtig...).

    viele Grüße
    Ralf

    P.S.: Zitat:
    nice -x Programm Mit Nice gibt man seinen Programmen beim Aufruf Prioritäten, wieviel Rechenzit sie verbraten dürfen. Ein "nice -20 prog" würde das Programm prog als sehr unwichtig einstufen, es stört dann niemanden und läuft sehr langsam ab. Ein "nice -10 prog" ist normal, "nice -1 prog" hat hohe Priorität, und darf anderen Rechenzeit wegnehmen. Der Administrator darf mit "nice --1 prog" (wichtig) bis zu "nice --20 prog" (sehr wichtig) seinen Programmen noch höhere Prioritäten zuweisen.
     
  3. vf47

    vf47 New Member

    Mit nice oder nice-level bezeichnet man unter Unix die Priorität eines Prozesses. Diese Priorität wird Darwin mittels einer Zahl von -20 bis +20 definiert. Standardmäßig wird der Nice-Level 0 vergeben. Je höher die Zahl, um so NIEDRIGER die Prozesspriorität. Du hast nun die Möglichkeit, programmgesteuert mit der C-Funktion setpriority(2) diesen Level zu ändern, oder über die Kommandozeile mit dem Befehl renice.

    Zu beiden Befehlen gibt es man-Pages, also einfach in der Kommandozeile "man renice" eingeben, natürlich ohne die Anführungszeichen.

    Hat man nun die Priorität von einem Prozess verringert, also den nice-Level erhöht, so zeigt das %nice in der Aktivitätsanzeige die CPU-Last an, die von einem niedrigpriorisierten Prozess gebraucht wird.

    Zum Testen:
    1. Aktivitätsanzeige starten, %nice beobachten
    2. Prozessnummer (PID) der Aktivitätsanzeige merken
    3. In der Kommandozeile folgendes eingeben:
    renice +10 -p PID
    4. Anschliessend müsste die %nice-Anzeige hochgehen, da jetzt die Aktivitätsanzeige selbst trotz niedriger Priorität CPU-Last verbraucht.

    Alles klar? :D

    Grüße.
     
  4. scretch

    scretch New Member

    Ok, das habe ich mir fast schon gedacht. :cool:

    Vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen