aktuelles macbook pro / oki drucker funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von kolben, 14. April 2011.

  1. kolben

    kolben New Member

    hallo zusammen,
    seit 2 wochen hab ich das neue macbook pro mit 10.6.7 drauf.
    leider kriege ich nun keine verbindung zu meinem drucker hin.

    ich hab mir ein "mini-netz" über die steckdose installiert mit develo-steckern.
    eins für den rechner, einer für den drucker und einer mit dem internetrouter verbunden.
    genau wie beim g5 mit system 10.5.8.

    mein drucker ist ein oki mfp 9800 es3640.

    das problem ist, ich kriege keine verbindung zum gerät hin. auch nicht wenn ich das ethernetkabel direkt mit dem drucker verbinde und das macbook auch direkt mit dem kabel anschließe.

    allerdings kann ich über druckerfreigabe drucken, wenn ich den g5 an habe.
    nur soll der rechner weg und ich will hier nicht 2 rechner anhaben nur um zu drucken.
    ist a bissl umständlihc.

    wenn ich über netzwerkdienstprogramme nen ping starten möchte, er findet nix.
    gibts da vielleicht irgend eine voreinstellung, die ich beim konfigurieren aktiviert/deaktiviert habe, die die verbindung blockiert? firewall etc??

    wäre schön, wenn sich jemand netzwerktechnisch auskennt und mir helfen könnte.

    danke,
    kolben
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Versteh ich das richtig - du hast "nur" 3 Devolo-Geräte, die "im Dreieck" miteinander reden sollten? Das kann irgendwie nicht funktionieren (sonst bräuchtest du mit den Devolos keine Switches mehr).

    Du verbindest Rechner und Drucker per Ethernet direkt. Mh - welche IP-Adressen teilst du dann dem Rechner und dem Drucker zu, und wie?

    Auch diese Konfiguration versteh ich irgendwie nicht. Was ist hier wie verbunden?

    Aber du solltest wirklich mal hier bekanntgeben, wie dein Netz denn so aussieht - am besten mit einer Skizze, welches Kabel von wo nach wo geht, welches Gerät welche IP-Adresse hat, usw.

    Christian
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Den aktuellen Treiber für den MFP (Fiery PostScript driver update for Snow Leopard - V1.0.0 - 1.0.0) hast du installiert?

    MACaerer
     
  4. kolben

    kolben New Member

    neuste treiber usw sind drauf.
    das problem ist, das ich kein wirkliches netz habe.
    ich habe 3 komponenten,aus denen jeweils ein ethernet-kabel in den devolo-stecker geht.
    1) macbook pro 2) router 3) drucker

    hab gestern ncoh einmal mit einem bekannten versucht dem problem herr zu werden.
    wir vermuten, da mein g5 tower 2 netzwerkkarten intus hat geht eine verbindung zum router, die andere zum drucker. beides läuft parallel nebeneinander. nun hat das macbook ja nur eine karte.
    da habe ich mich bei dem büro über mir in wlan eingeloggt, in der hoffnung dass ich dann den freien platz für den drucker kriege. trotzdem kann ich ihn mit der ip adresse nciht ansprechen. ich krieg einfach keine verbindung zu dem gerät.
     
  5. kolben

    kolben New Member

    ich bin natürlich auch offen für andere / neue vorschläge.
    kann ich mir evtl mit der airport basissttion ein kleines aber funktionierendes netzwerk einrichten?
     
  6. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Mh - das geht so schon mal nicht, jedenfalls nicht mit den "einfachen" Devolo-Adaptern, von denen ich hier zwei Stück habe. Dein Setup würde bedingen, dass ein Devolo-Adapter ein Signal ausschickt und dieses "adressieren" kann an den Empfänger - das wäre dann so was wie ein "virtueller Router".

    Mit dem G5 Tower geht so was - mit dem Macbook nicht mangels fehlender zweiter Netzwerkkarte. Das hast du richtig erkannt.

    Deine Aussage bedeutet doch aber, dass du eine Kabelverbindung hast zwischen deinem G5 Tower und deinem Router (mit oder ohne Devolo ist vorerst egal). Richtig?

    Wo steht der Drucker, und wo steht das Macbook? Kabelmässig erreichb ar von dort, wo das Kabel für den G5 Tower "aus der Wand kommt"? Wenn ja, brauchst du da bloss einen Switch hinzustellen, von der Wanddose (oder dem Devolo-Adapter) in den Switch rein und dann vom Switch je einen Draht zu jedem Gerät.

    Du kannst natürlich auch eine Airport-Basis an den Switch anschliessen und dann drahtlos mit deinem MacBook aufs Netz.

    Das ist logisch. Das "Büro über dir" hat ein eigenes (privates) Netz mit privaten, nicht-öffentlichen IP-Adressen. Und du hast auch einen Router und somit ein eigenes (privates) Netz. Wenn du "von aussen" kommst, siehst du i.d.R. nur die öffentliche IP-Adresse deines Routers; die internen Adressen siehst du normalerweise nicht. Das ginge nur, wenn du öffentliche IP-Adressen von deinem Prov ider bekämst - aber das wäre ziemlich teuer für deinen Zweck.

    Christian
     
  7. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Du hast schon ein Netz - nur versuchst du, es falsch zu erweitern... siehe meinen vorherigen Beitrag.

    Christian
     
  8. John L.

    John L. Active Member

    Versuch mal bitte folgendes herauszufinden:

    - IP / Netzmaske / Gateway (Router) vom G5
    - IP / Netzmaske / Gateway (Router) vom MBP
    - IP / Netzmaske von der Airport

    Und wie mac-christian schon sagte, versuch mal das Ganze in ner Skizze aufzumalen...ich werd aus Deiner Beschreibung nämlich auch ned ganz schlau...

    Aber ich mach Dir schon mal Hoffnung, es wird über kurz oder lang funktionieren..! ;-)

    Greetz,
    John L.
     
  9. kolben

    kolben New Member

    so, hier mal die skzizze.
    neben dem macbook steht jetzt ncoh der g5 an einer anderen steckdose.

    der drucker hat folgende ip 192.168.0.10

    wo genau finde ich denn die anderen ips usw. in meinen netzwerkeinstellungen steht so viel.
    müsste doch auch über den systemprofiler gehen,oder?

    ich hab mir überlegt: an meinen router/modem kommt eine airport extreme basisstation.
    von dort ein ethernetkabel mit develo an die steckdose und der drucker ebenso.
    dann kann ich doch übers wlan auf das neue netzwerk zugreifen, sprich drucken und ins netz gehen und das ethernetkabel vom mac abklemmen,oder?
     

    Anhänge:

  10. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Die Skizze sagt, wo die Geräte stehen. Aber wie sind sie verbunden? Einfach 3 Devolo-Adapter (es heisst Devolo, nich Develo), ohne weitere Massnahmen? Ich schrieb schon früher, dass das nicht geht.

    Mit einem weiteren Devolo-Adapter, oder wie?

    Am einfachsten über Systemeinstellungen / Netzwerk / Ethernet - siehe beiliegendes Bild.

    Ich schrieb schon früher, wie's geht - du musst meine Beiträge schon einigermassen gründlich lesen.

    Vom Router (sofern der mehrere Ethernet-Anschlüsse hat, sonst brauchst du noch einen Switch) gehst du mit je einem Kabel zum Drucker und zum G5 und zum Macbook - siehe meine Skizze. Du kannst genau eine Leitung ersetzen durch 2 Devolo-Adapter - eine Dreieckverbindung geht nicht. Punkt.

    Du kannst vom Router auch nur per Kabel (mit oder ohne Devolo) zum Drucker gehen und alle Computer per WLAN anschliessen. Dafür brauchst du einen WLAN-Zugnagspunkt, den du an einem andern Anschluss des Routers anschliesst.Du kannst dafür eine Airport-Basis nehmen, oder auch irgend ein anderes Fabrikat. Falls du noch Geräte mit älteren OS X-Versionen hast, musst du aufpassen, dass diese Teile und dein Router das AppleTalk/Ethertalk-Protokoll verstehen - oder du musst den Drucker als LPD-Drucker einrichten (was wohl sowieso der Fall ist...). So könntest du die beiden Drähte zu den Computern weglassen.

    Christian
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen