Aletrnative zu iTunes 4 und AAC!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jonez, 30. April 2003.

  1. zeko

    zeko New Member

  2. jonez

    jonez New Member

    Ich habe anläßlich iTunes 4 und der drohenden Übermacht des AAC-Formats, das einen Kopierschutz beinhaltet, mal das völlig freie "Ogg Vorbis"-Sound-Komprimierungsformat getestet (Hörprobe per Kopfhörer). Das Ergebnis ist erstaunlich. Selbst 64 Kbps-Dateien hören sich gut an!
    Und: iTunes 2 und 3 können das Format mit einem Plug-In abspielen (OS 9 und X):

    http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=41359

    Erzeugt werden können OGG-Dateien z.B. mit "Ogg Drop X", einem sehr einfachen Tool:

    http://www.versiontracker.com

    Und Audio-CDs brennen kann sogar Toast!

    Also: Benutzt Ogg Vorbis!
     
  3. zeko

    zeko New Member

    DRM sind nur die AppleStore Musik-Dateien geschützt.
    Selbst importiere AAC-Dateien haben kein DRM!

    Wenn eine CD aus DRM geschützten AAC-Dateien gebrannt wird wird die DRM Kodierung dadurch entfernt.
     
  4. jonez

    jonez New Member

    Ja, vielleicht jetzt. Aber sie haben uns mit AAC für die Zukunft in der Hand. Sie können auch versteckte Funktionen einbauen.

    Apple ist ja noch ganz vernünftig. Aber weiß, wann auch die Umschwenken auf eine härtere Linie. Spätestens, wenn der Mißbrauch ihnen zu hoch erscheint, sprich, ein paar wirksame Cracks erschienen sind...

    Schließlich sind sie mit ihrem Musikservice jetzt auf die Musikindustrie angewiesen!
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    >>Wenn eine CD aus DRM geschützten AAC-Dateien gebrannt wird wird die DRM Kodierung dadurch entfernt.

    Nein, wird sie eben nicht.

    Die Signatur ist im linearen Audio-Signal drin, mit der sog. Spread-Spectrum-Technologie. Die kann nicht mehr entfernt werden, nicht mal, wenn das Audio-Signal analog auf Band überspielt und danach wieder digitalisiert würde. Auch eine MP3-Codierung kann der Signatur nichts anhaben.

    So ist das nun mal, musste ich kürzlich auch erst lernen, ich konnte erst gar nicht glauben.

    Gruss
    Andreas
     
  6. apoc7

    apoc7 New Member

    Ich finde Ogg auch besser - nur der iPod sollte noch Ogg können, dann würde ich sofort umsteigen.
     
  7. jonez

    jonez New Member

    ...kann man da nicht so eine dämliche Online-Petition aufsetzen? Wer hat Ahnung?
     
  8. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Welche Daten stehen denn eigentlich in dieser Kodierung drin?
     
  9. zeko

    zeko New Member

    Du sprichst über ganz was anderes als das DRM das Apple in seinen AAC-Dateien benutzt.
    Aber meinetwegen.

    Die so gebrannte CD oder Casette ist sogar per Sateliten leicht herauszufinden.
    ;-))
    (Kleiner Scherz)
     
  10. zeko

    zeko New Member

    Das wird nichts nützten.
    Die Lösung von Apple ist sehr vernünftig und geht sowohl der Musik-Industrie wie auch dem Endkunden großzügig entgegen.
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Was benutzt denn Apple für ein DRM? Weiss das eigentlich jemand?

    Das ist doch das eigentliche Problem: Niemand weiss, welche Daten erfasst und mit der AAC-Datei verknüpft werden.

    Mein Wissenstand beruht auf den Infos, die ich über MacELCH beim Fraunhofer-Institut und aus weitern Quellen gefunden habe. Da geht es darum, wie bei AAC die Daten so in das Audio-Material eingeflochten werden, dass sie resistent gegen äussere "Attacken" sind.

    Und so wie ich das verstehe, macht Apple genau das: Watermarking. Aber ich kann mich schon irren, nur wüsste ich dann gerne, was wirklich Sache ist.

    Gruss
    Andreas
     
  12. zeko

    zeko New Member

    Das es noch zu wenig Info gibt ist mir schon auch klar.
    http://www.macrumors.com/
    hat einen Bericht, der dem momentanen Wissenstand entspricht. Zudem bitten sie um jede weitere Info.

    Aber: Nur allein schon von der Logik her:
    Wenn Apple zulässt, dass man die AAC-Datei so oft man will (also X-Fach) auf CD brennen kann, dann werden sie auch kein Watermarking dort einbauen - Für wen, den auch, wenn es doch legal ist?
     
  13. klapauzius

    klapauzius New Member

    s denn mit .mac ? Für umme, bis die Leute volle Mailboxen mit ihrem mac-account hatten, und dann baten die Gentlemen zur Kasse.

    Warte mal ab was passiert, wenn der typische Mac-user zig MB an AAC-Dateien auf der Platte hat und vor der Alternative steht, die anders zu codieren oder zu löhnen. Dann wird's spannend.
     
  14. klapauzius

    klapauzius New Member

    Ach so. Du arbeitest bei Apple. Na sag's doch gleich.
     
  15. zeko

    zeko New Member

    Ob ich naiv bin kannst du gar nicht beurteilen. Das mal als erstes.
    Und...
    Wenn und aber und über ungelegte Eier zu sprechen macht schon mal gar keinen Sinn. Ich lebe im Heute - und so wie die Lösung heute und jetzt ist, ist sie für mich in Ordnung.
     
  16. jonez

    jonez New Member

    mit der von mir selbst "komprimierten" Musik doch lieber auf Nummer Sicher. Dann gibt's auch in Zukunft keine bösen Überraschungen á la iTools (kennt das Wort noch jemand ;)
     
  17. iArne

    iArne New Member

  18. Atarimaster

    Atarimaster Member

    Äääh, diese Petition hat mit Ogg Vorbis aber nun so rein gar nichts zu tun...
     
  19. rbcb

    rbcb New Member

    finde auch das es ne gute und vernünftige lösung ist - denn musik ziehen über kazaa etc ist nun mal stehlen das kannste drehen und wenden wie du magst und ohne drm ist so ein service eben heute nicht mehr machbar.. auch die jungs wollen geld sehn!

    rbcb
     
  20. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich stimme dir zu.
    in zukunft wird es wohl zwei legale wege geben, musik zu kaufen:
    1. man geht in den laden und kauft eine cd, natürlich vollgestopft mit kopierschutztechnik
    2. man kauft eine aac-datei, die kann ich mir allerdings auch auf den ipod laden, muss sie nicht rippen und brauche dafür noch nicht mal aus dem haus zu gehen
    apples ansatz mit dem itunes music store ist die mit abstand beste möglichkeit für meine bedürfnisse.
    ich sehe auch keine gefahr darin, aac-daten zu erstellen, das sind meine cds und die komprimiere ich nach belieben.
     

Diese Seite empfehlen