Alias im Papierkorb

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von pestodeluxe, 21. Juni 2010.

  1. pestodeluxe

    pestodeluxe New Member

    Habe eine Alias-Datei im Papierkorb welche sich weder über den Finder noch über den Papierkorb löschen lässt. Nach dem sicheren Entleeren steht die Datei trotzdem dort.

    Die Datei heisst in der Information

    ö.

    und findet sich unter

    /Volumes/TRANSFER_HD/.Trashes/501

    welches eine Datentransferfestplatte ist mit der beim Booten als Windows-Rechner die Daten gespeichert werden.

    Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
    Dachte dass nach dem Update auf Snow Leopard der Müll fort wäre.
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die Originaldatei ist/war eine unsichtbare Datei, daher lässt sie sich auch nicht löschen. Was auf jeden Fall gehen müsste ist die Datei auf der UNIX-Ebene über das Terminal zu löschen. Dazu gibst du im Terminal den folgenden Befehl ein:
    rm -r
    (vor dem Minuszeichen und nach dem r muss ein Leerzeichen geschrieben werden)
    Anschließend ziehst du die zu löschende Datei mit der Maus in das offene Terminalfenster, wodurch der komplette Dateipfad übernommen wird. Nach dem Absenden des Befehls mit der RETURN-Taste müsste die Datei verschwunden sein.

    MACaerer
     
  3. pestodeluxe

    pestodeluxe New Member

    Danke für den Tipp, jedoch lässt sich die Datei nicht in das Terminalfenster ziehen, bzw. platzieren.
    Habe es mit Kopieren versucht, jedoch erhalte ich dann den Text: command not found

    Scheint sehr hartnäckig zu sein diese virtuelle Datei.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Kopieren funktioniert bei dem Terminalbefehl auf keinen Fall. Durch das reinziehen der Datei in das Terminalfenster soll ja nur der Dateipfad übernommen werden. Dieses Datenvolume "TRANSFER_HD", welches Dateisystem hat es? Falls es NTFS ist, könnte das das Problem sein.

    MACaerer
     
  5. pestodeluxe

    pestodeluxe New Member

    Das Dateisystem ist MS-DOS FAT32.
    Man kann auch mir der Datei im Papierkorb nichts mehr anstellen wie z.B. verschieben, wiederherstellen oder auf den Schreibtisch ziehen.
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hängt denn diese Transferplatte immer am Mac und ist sie eingeschaltet? Wenn ja würde ich die Platte mal auswerfen und ausschalten. Wenn die Datei dann verschwunden ist dann weißt du, dass sich die Datei im Papierkorb auf der Transferplatte befindet. In diesem Fall würde ich versuchen die Datei von Windows aus zu löschen.

    MACaerer
     
  7. pestodeluxe

    pestodeluxe New Member

    Ja nachdem ich die Festplatte ausgeworfen habe ist der Papierkorb wieder frei.
    Nur wie löscht man diese Datei unter Windows????, da ich die Transferplatte ab und an ja auch benutzen muss.

    Schön hier richtig professionelle Hilfe zu bekommen :)
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Start unter Windows und Papierkorb leeren? Sorry, aber unter Windows weiß ich es auch nicht besser.

    MACaerer
     
  9. John L.

    John L. Active Member

    Evtl. mal unter Windows die Datei mit der rechten Maustaste vom Papierkorb auf den Desktop ziehen und mit <SHIFT> + <ENTF> löschen (das ist direktes löschen ohne Papierkorb).

    Viel Glück,
    John L.
     
  10. pestodeluxe

    pestodeluxe New Member

    Problem beseitigt :D

    Habe die Transfer Festplatte unter Mac auf DVD gebrannt, danach alle Dateien (bis auf die Ordner, welche sich nicht löschen liessen) in den Papierkorb verbannt.

    Neustart unter Windows und DVD getestet, um auf Nummer sicher zu gehen.
    Hiernach Festplatte formatiert.

    Neustart unter Mac und den Papierkorb sicher entleert.

    Und :D:biggrin::biggrin: der Papierkorb ist wieder sauber.

    Danke nochmal an alle die hier mitgeholfen haben :apple:
     
  11. Onkel Hotte

    Onkel Hotte New Member

    Hi.

    Ich hatte das Problem auch ne Zeit lang. Schein vorzukommen wenn man mal vergisst Laufwerke aus dem System auszubinden und dann dort was im Papierkorb lag. Kann aber auch andere Gründe haben. Mir war das nie so klar.

    Von allem ein Backup zu erstellen und dann zu formatieren ist schon ziemlich radikal. Klingt nach ner Windowslösung ;-)

    Daher!

    Es gibt zahlreiche kleine Tools (auch kostenlose), die dir die Dateien auf deinen angeschlossenen Datenträgern in Schuss halten. Ich hab viele ausprobiert und hab schließlich Blue Harvest gekauft. Das Programm macht genau das was es soll für seine $16,95 oder €15,00, ist gut konfigurierbar und erspart es mir ständig meine Festplatten via konsole von meinen .trashes zu befreien (was aber auch eine möglichkeit wäre).

    Hier mal ne nette Vorstellung:

    http://www.aptgetupdate.de/2010/01/25/mac-blueharvest-keep-it-clean/

    Löschen des .trashes Ordners auf der externen Platte und verhindern, dass sich dort wieder ein neuer anlegen kann:

    TERMINAL AUFRUFEN


    Code:
    sudo rm -rf /Volumes/NameDesMedium/.Trashes
    Papierkorb wird gelöscht und damit wäre das eig. Problem ohne Backup, formatieren und wiederherstellen schon behoben (innerhalb von 2 Sekunden



    Code:
    touch /Volumes/NameDesMedium/.Trashes
    Quasi den Papierkorb deaktivieren für dieses Medium. Es wird eine Datei .Trashes angelegt. Soll danach später später mal wieder was von ebendiesem Medium in den Papierkorb wandern wird Mac OS den Papierkorb natürlich nicht finden und fragen ob die Daten direkt gelöscht werden sollen. Wird dies bestätigt sind die Daten natürlich direkt gelöscht.

    Diese gute Lösung stammt von Macbeatnik von Apfeltalk. THX
     
  12. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Bei der fraglichen Datei handelte es sich um im Windows-Papierkorb liegende Datei auf einem ausschlie&#223;lich f&#252;r Windows verwendeten Volume. Das Mac-Os konnte dieses Volume und damit auch den Papierkorb zwar sehen aber nicht bearbeiten.
    Das L&#246;schen der Datei mit dem Terminalbefehl "remove" (rm) wurde weiter oben schon vorgeschlagen, hat aber nicht zum gew&#252;nschten Ergebnis gef&#252;hrt. Der f&#252;hrende Befehl "sudo" (superuser do) vor dem Befehl ist nur dann erforderlich, wenn es sich um eine Datei mit speziellen Zugriffsrechten handelt. Die gibt es aber beim Zugriff von der MacOs-Seite auf ein Windows-Volume nicht. Den Dateipfad f&#252;r die zu l&#246;schende Datei kannst du bei dem Befehl entweder h&#228;ndisch eintippen oder aber durch Ziehen der Datei mit der Maus in das Terminalfenster &#252;bernehmen. Kommt aufs gleiche raus.
    Da die Datei unter Windows erzeugt wurde bringt dieser Befehl im vorliegenden Fall nichts.

    MACaerer
     
  13. Onkel Hotte

    Onkel Hotte New Member

    eidewei. da war ich zu unaufmerksam
     

Diese Seite empfehlen