Alias-Problem: Pfad inkl. Volumename?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Goodidea, 6. März 2003.

  1. Goodidea

    Goodidea New Member

    Datei XYZ' und warten Sie, bis es auf dem Schreibtisch erscheint. versuchen Sie es dann erneut."

    Priiiiima!!!! Echt super, Ihr OS-X-Programmierer, habt Ihr sauber hingekriegt!!! Ich will doch nur wissen, welche CD ich einlegen muss, um nicht ein ganzes CD-Regal durchsuchen zu müssen!!!

    Der einzige Workaround, der mit (als eingefleischter OS 9-User) bisher eingefallen ist: Alias unter Classic in ResEdit öffnen (mit "use alias instead of original") und dann in einer der Ressourcen nachschauen, wo der Volumename drinsteht. Das funktioniert zwar - ABER: Das muss doch unter dem genialen UNIX-System auch einfacher gehen, oder?

    Aber wie? (Muss das Terminal ran?) - Bitte enttäuscht mich nicht!

    (PS: Auch unter Apfel-I etc. wird der Pfad nicht angezeigt leider ...)
     
  2. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Dein Problem ist, glaube ich, nicht einfach zu lösen. Der Finder-Info-Dialog verliert nämlich den Pfadeintrag zum Original, wenn dieses nicht mehr gemountet ist. Die Frage wäre nun, wie man den Finder (oder ein anderes Programm) unter OS X dazu kriegt, die betreffende Ressource auszulesen.
    Per Terminal gibz da meines Wissens nichts.
    Unter http://www.macosxhints.com/article.php?story=20021218054210294 findest Du zwar ein Script, das mit Hilfe von Terminal und AppleScript einen Pfadnamen zum Original eines Alias ausgibt. Dies wird aber nur bei gemountetem Volume funktionieren und ist für Deine Zwecke daher unbrauchbar.
    Ein Workaround, den ich aber nicht zu Ende gedacht habe, wäre, irgendwie unter OS 9 den Pfad zum Original in's Kommentarfeld zu bekommen (Batchprocessing per File Buddy?).
    Der wäre in X auch sichtbar, und wenn das betreffende Volume mal gemountet ist, dann funzt auch das Alias wieder.
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    es gibt doch auch diesen finder-ersatz "pathfinder" - kann der vielleicht helfen?
     
  4. Goodidea

    Goodidea New Member

    vielen dank für den tip!!
    aber leider ... habe gerade versucht, dieses script zum laufen zu kriegen - ist mir leider nicht gelungen (als textfile gespeichert, chmod 755 ...). schade. hörte sich eigentlich nicht schlecht an.
    beim aufruf erscheint immer "command not found" (auch kopieren nach /bin oder /usr/bin half nix).
    hmm - ich gebs auf. da scheinen meine unix-kenntnisse doch zu rudimentär zu sein ....

    gibts kein "super get info"-tool, das den Pfad von Aliassen anzeigt?
     
  5. Goodidea

    Goodidea New Member

    danke auch für diesen tip!
    gar nicht so schlecht - der pfad wird zwar nicht im Datei-Info etc angezeigt, aber PATH FINDER bringt bei Doppelklick auf das Alias eine Meldung mit der Möglichkeit einer HEX-Ansicht der Datei und dort kann man sich auch den Ressource-Zweig anzeigen lassen (wo ja die Pfad-Information drin steckt), muss nur ein wenig runterscrollen und findet dann irgendwo den Volumenamen.

    Naja - very very mac-like diese lösung ....
     
  6. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    ein schneller hack, damit du kein resedit brauchst (ja! mit dem Terminal!)

    angenommen, deine alias datei heisst $BLA
    (zieh sonst, anstelle $BLA zu tippen, deine datei ins terminal fenster)

    du kannst die den resourcefork ausgeben lassen per
    <TT>cat $BLA/..namedfork/rsrc</TT>

    da das ja aber nicht nur normale buchstaben sind und komisch aussieht, jagst du das einfach in das unix programm "strings". das löscht alles, was nicht menschenlesbar ist.
    also dann so:

    <TT>cat $BLA/..namedfork/rsrc | strings</TT>

    is noch nich ganz optimal, aber wenn du magst, bastel ich dir vielleicht auch ein nettes klickibunti tool, für nur eine flasche bier im gegenzug..oder so =)
     
  7. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    s also nicht so schwer, dass Du's nicht hingekriegt hast ;-)
     
  8. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    &gt; "aber wenn du magst, bastel ich dir vielleicht auch ein nettes klickibunti tool, für nur eine flasche bier im gegenzug..oder so =)"

    Das könnte ja beim Versiontracker zum Renner werden.
    Ich würde es jedenfalls gerne herunterladen und benutzen... *wink* *wink*
     
  9. Goodidea

    Goodidea New Member

    sorry, war einige tage nicht im forum - hey, das hört sich echt gut an und funktioniert - schön unixlike. (Nur Aliase von unserem Server ins Terminal gezogen mag er nicht - wobei da ziemlich viele Sonderzeichen im Pfad sind wie Leerzeichen, eckige Klammern etc., die er allerdings mit "" versieht. Kommt immer ein "No such file or directory"; auch wenn ich das Ganze in Anf.zeichen setze. Kopiere ich das Alias vorher auf meine lokale Platte, gehts allerdings.)
    das mit der flasche bier wäre durchaus eine Überlegung wert ...
     
  10. klapauzius

    klapauzius New Member

    Sag ich doch.

    9 ist einfach besser.
     
  11. Goodidea

    Goodidea New Member

    sorry, war einige tage nicht im forum - hey, das hört sich echt gut an und funktioniert - schön unixlike. (Nur Aliase von unserem Server ins Terminal gezogen mag er nicht - wobei da ziemlich viele Sonderzeichen im Pfad sind wie Leerzeichen, eckige Klammern etc., die er allerdings mit "" versieht. Kommt immer ein "No such file or directory"; auch wenn ich das Ganze in Anf.zeichen setze. Kopiere ich das Alias vorher auf meine lokale Platte, gehts allerdings.)
    das mit der flasche bier wäre durchaus eine Überlegung wert ...
     
  12. klapauzius

    klapauzius New Member

    Sag ich doch.

    9 ist einfach besser.
     
  13. Goodidea

    Goodidea New Member

    ja, aber ich als chef muss bei uns in der Firma (wir sind 9 Leute) natürlich den großen OS-X-Tester spielen; alle anderen arbeiten noch brav mit OS 9 und warten auf den Startschuss, sobald alle Kinderkrankheiten behoben sind oder zumindest ein Notbehelf gefunden ist.

    .... wir sind übrigens ein typisches "Druckvorstufenunternehmen" und arbeiten schon seit über 10 Jahren mit Macs ... haben also z.B. auch schon den Wechsel von System 6 auf 7 mitgemacht etc. Das härtet ab.
     
  14. carlo

    carlo New Member

    *grins*
     
  15. klapauzius

    klapauzius New Member

    Vergiss X.

    Steig um auf Windows.
     
  16. Goodidea

    Goodidea New Member

    will hier jemand Ärger machen.... ?
     
  17. klapauzius

    klapauzius New Member

    Nein. Arbeitsplätze und deine Existenz retten.
     
  18. hannibal

    hannibal New Member

    ja die von irgendwelchen PC-Notdiensten
     
  19. Goodidea

    Goodidea New Member

    also uns gehts trotz konjunkturflaute und wirtschaftlich schwachem bundesland (saarland) prächtig, weil wir immer voll auf qualität gesetzt haben ... während nicht wenige "mitbewerber" aus der region in den letzten jahren dicht gemacht haben. dazu gehören für mich immer noch macs in der druckvorstufe, auch wenn meine existenz oder arbeitsplätze mittlerweile garantiert nicht von der wahl "mac oder pc" abhängen.
    außer dass meine motivation + die meiner angestellten mir so wichtig sind, dass ich sie lieber nicht vor dos-kisten setzen will. by the way: wir haben hier auch einen win-xp-rechner mit allem schnickschnack, aber freiwillig arbeitet da niemand dran (ich weiß, das ist typisch bei mac-usern). und ich bin halt gebranntmarkt von meinen ersten Jahren mit MS-DOS, Word 4.0/5.0, GEM (VenturaPublisher - ein klasse Programm - ohne Witz!), CorelDraw seit Version 1.0 etc. ... bis der erste Mac kam - ein SE20. aber das ist eine andere geschichte ...
     
  20. Goodidea

    Goodidea New Member

    ... aber weiß eigentlich niemand mehr was zu sagen zu dem alias-pfadproblem?
     

Diese Seite empfehlen