all-in-one Drucker gesucht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von 1freund, 3. Oktober 2004.

  1. 1freund

    1freund New Member

    Hallo !

    suche für den Privatbereich einen günstigen Drucker/Scanner/Kopierer. Kennt jemand schon den neuen epson stylus CX 3650 ?
    HP möchte ich lieber nicht nehmen - soll im System angeblich auch Konflikte erzeugen.
    Einen Epson hatte ich schon mal. Kann man eigentlich was machen, wenn der Drucker mal eingetrocknet war (Patronenwechsel hat nicht viel geholfen) ? Oder ist das bei Epson ein spezielles Problem ?
    :rolleyes:
     
  2. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Habe zuhause den HP PSC 1210 und im Büro den HP PSC 2175. Beide funktionieren unter Panther einwandfrei. Weiß nicht, wer Dir den Floh ins Ohr gesetzt hat, daß HP nicht funken soll. Daher meine Empfehlung: HP.

    Und: Beide haben einen extrem geringen Tintenverbrauch.
     
  3. mausbiber

    mausbiber New Member

    Kann ich nicht nachvollziehen. Neben mir steht seit einigen Wochen ein HP Officejet 7140 - KEINE Probleme.

    Die OfficeJet71xx können übrigens Rechnerunabhängig auch Faxen/empfangen - neben Kopieren und scannen was all die anderen ja auch machen.
     
  4. Singer

    Singer Active Member

    Bei mir und bei meinen Eltern laufen verschiedene hp-Modelle klaglos; nur der Blatteinzug ist ein wenig sensibel.

    Heute in Macwelt.de:

     
  5. macNick

    macNick Rückkehrer

    Ich habe zwar nur den CX3200, würde aber vom Kauf eines solchen Epson-Gerätes dringend abraten: Ich habe nach 18 Monaten sowas von die Schnauze voll, vor allem vom ständigen Tintenbeschiss! Eine Farbpatrone kostet € 30.-, eine Schwarzpatrone sogar € 35.- und mit Fremdherstellertinte kackt der Epson noch schneller ab als mit der ohnehin erbärmlichen Reichweite der Originalpatronen. Wenn die Farbtinte alle ist, kannst Du nicht mal mehr ein SW-Briefchen drucken, alle Nase lang produziert das Teil unsinnige Fehlermeldungen und laut und hakelig ist das Teil obendrein.

    Mehr? Die Druckabbruchtaste reagiert erst, wenn schon ein Blatt ruiniert ist, beim Kopieren mit Fremdtinte wird man vom Display angepöbelt (sinngemäß: »Sie Schwein benutzen keine Orignaltinte!!!«), regelmäßige »virtuelle« Papierstaus (Fehlermeldung und Abbruch ohne wirklichen Fehleinzug), die Diagnosesoftware stürzt jedes zweite Mal ab, beim Düsenreinigen gehen bestimmt 10% der Tinte drauf, das Scanprogramm ist elend unübersichtlich, jeder zweite Vorschauscan produziert nur buntes Rauschen, allgemein ist der Scanner langsam wie die Sau etc. pp.

    Eine Firma, die ihre Kunden derart dreist abzockt und ein alltagsuntaugliches Gerät auf den Markt schmeißt, obwohl es ja gerade als all-in-one-Kiste alle Alltagsaufgaben easy meistern soll, gehört großzügig boykottiert.
     
  6. macisee

    macisee New Member

    habe sowohl in meiner praxis als auch zu hause einen epson stehen (stylus photo rx600 bzw.rx500) u.bin total zufrieden -
    hat einzelpatronen, ist günstiger im verbrauch als mein alter hp psc950, scannt ausgezeichnet, druck ebenfalls ok., vom photodruck her gesehen absolut sensationell (auch im vgl.zu anderen modellen), direktausdruck von kamera via usb möglich (rx600)
    einziger schwachpunkt ist die etwas windows-orientierte software, läuft aber unter 10.3.5 ohne probleme.
    kosten der einzelnen petronen ca.15€;
    fazit: kann ich jedem nur empfehlen.

    grüsse aus tirol, gerhard
    :)
     
  7. macNick

    macNick Rückkehrer

    Ach, noch was: Randlos drucken tut das Mistding natürlich trotz entsprechender Treiberkonfiguration auch nicht. Scheint aber typisch für Epson zu sein, siehe auch:

    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=104943

    1freund, mach bloß keinen Fehler und lass die Finger vom Epson-Schrott. Es gibt mehr als genug Alternativen.

    @ macisee:
    Deine RX-Modelle erfüllen aber nicht das Kriterium »all-in-one«, oder? Sowas sucht 1freund nämlich. Und auf diesem Sektor kann ich nur - siehe oben - dringend von Epson abraten.
     
  8. krahni

    krahni New Member

    ich habe hier einen hp psc 2210, der funktioniert absolut problemlos unter 10.3.5 (vorher auch).

    guter drucker, auch fuer randlose fotos auf 10x15-papier, brauchbarer scanner, cooler sw- und farb-kopierer und standalone fax ...

    ... nebenbei auch noch sparsam und guenstige tinten erhaeltlich.
     
  9. macNick

    macNick Rückkehrer

    AAAAAHHHHRG! Wo wir gerade beim Thema sind: Eben versuche ich mit gut halbvoller Schwarztinte zu drucken, aber - welche Überraschung! - nix. Düsentestmuster pathologisch (drei Blätter Papier am Arsch, während der Prozedur ein Fehleinzug mit beinahe-Papierstau), Druckkopfreinigung ohne Erfolg. Patrone raus und wieder rein (damit der Kopf neu befüllt wird), aber wieder nix. Also muss ich wieder eine neue Schwarzpatrone (€ 35.-, siehe oben) kaufen, damit ich überhaupt was drucken kann, die halbvolle alte Patrone will einfach nicht mehr.

    Mein Fazit:

    a) Nie (nie, nie, nie, niiiieeee!) mehr Epson (egal, ob all-in-one oder was auch immer)

    b) Nie mehr einen Tintenpisser als Hauptgerät

    c) Für den Fotodruck muss eben ein zweiter Drucker her, es gibt einfach bisher nichts (zumindest nicht in der Consumer-Preisklasse), was den Namen »all-in-one« überhaupt verdient hat. Das sei der Vollständigkeit halber erwähnt: Wenn er mal funktioniert, dann druckt der CX wirklich ordentliche Fotos mit nur 3 Farben. Aber die erfolgreich beim Erstversuch gedruckten Bilder kann ich wirklich an einer Hand abzählen.

    Gott, ich könnte den Scheißhaufen gerade aus dem Fenster schmeißen, wenn dann nicht unten an der Bahnstation auch noch Unschuldige draufgehen würden!
     
  10. krahni

    krahni New Member

    oha - da ist aber einer aergerlich!

    aber im ernst, ich aergere mich auch immer ueber nicht funktionierende technik, schliesslich ueben die ja schon alle seit ueber 15 jahren tintenpisser zu bauen ...

    ... ich mache es einfach so:

    immer wenn meine 'ct kommt (alle 2 wochen) schmeisse ich die als erstes auf den all-in-one-drucker-kopierer-scanner-fax und mache eine farb- und eine sw-kopie. wenn man sich das einfach angewoehnt (und der mensch, vor allem die maenner, sind gewohnheitstiere) hat man immer einen funktionierenden tintenpisser!

    ich benutze das teil naemlich auch fast nie, fotos drucke ich schon lange nicht mehr, meine frau braucht den meist zum faxen und druckt meine bunten aufgaben-sheets :crazy: , die sie mit excel erstellt ...

    ... und mir genau auf die tastatur legt, damit ich abends gleich sehe, dass sie fuer mich anderes vorgesehen hat als am computer " 'rumzuspielen ".;)
     
  11. macisee

    macisee New Member


    wieso???:confused: :confused: faxen geht doch wohl auch über den druck-dialog, wozu also ein externes gerät?!!:confused:
    gerhard
     
  12. macNick

    macNick Rückkehrer

    Hey, das ist eine süße Idee! Sozusagen ein regelmäßiger Wartungsvorgang. Bei meinem FUCKING-SCHEISS-DRECKS-CX3200 müsste ich dieses Ritual aber mit der Tageszeitung (inkl. Abendausgabe!!) vollführen, da der so schnell eintrocknet, dass man dabei fast zuschauen kann. Sozusagen während des Druckvorgangs.

    Mann, ich könnte mich schon wieder AUFREGEN! AUF! RE! GEN!

    Immer noch zuviele Leute unten an der Bahnstation.
     
  13. macNick

    macNick Rückkehrer

    Ein all-in-one-Gerät kombiniert Scanner, Drucker und - nicht immer - Fax in einem Gehäuse mit Instant-Kopierfunktion. Da 1freund explizit sowas sucht (CX3650), ging ich davon aus, dass er nicht auf der Suche nach einem herkömmlichen Tintenpisser ist.
     
  14. 1freund

    1freund New Member

    macNick, sorry dass ich jetzt erst antworte. Ich war heute mit dem Zug in München zu ner Messe. Bin jetzt zuhause - ich weiß ja nich wo Du den Drucker auf den Bahnsteig werfen willst ...

    Jedenfalls hab ich nach dem langen bahnfahren nochmal richtig spaß mit euren antworten gehabt. Vielen Dank.
    Und glaub nicht, ich würde Deine Wut nicht erst nehmen (ich leideee mit), aber Du hast es wirklich schön beschrieben.

    Ich habe jetzt 3 Jahre ein ibook mit usb. Soll heißen, seit dem kann ich meinen alten Drucker nicht mehr anschließen. Kann also meine texte nur ins Büro mailen und dort drucken. Dadurch hab ich aber auch definitiv keine Probleme mit dem Drucker zuhause
    :D :D :D

    Hier gab´s mal einen Bericht, hp würde diverse Zugriffrechte durcheinanderbringen. Wie auch immer, vielleicht ist das mit 10.3.5 ja nicht mehr so das problem. Und die hp drucker sind schön kompakt. Ich werd noch mal drüber schlafen.
    :)
     
  15. macNick

    macNick Rückkehrer

    Als Rhein-Main-Mensch kennst Du wahrscheinlich die U5 in Frankfurt. An einer der oberirdischen Stationen wohne ich. Wenn da mal ein Epson-Drucker irgendwo rumliegt, dann bin ich schuld.
     
  16. 1freund

    1freund New Member

    o.k. das ist für mich ungefährlich, da komm ich nicht lang.
    Ein Tipp: wenn mal der wurm drin ist ... Du weißt schon. Soll heißen: wenn dir der epson schon so viel probleme bereitet hat, wirf ihn bloß nich aus dem fenster - kommt bestimmt gerade n Politesse vorbei ...
    :party:
     
  17. macNick

    macNick Rückkehrer

    Also, das soll mich nun wirklich nicht abhalten.
    Ganz bestimmt nicht.
     
  18. sepp

    sepp New Member

    hallo freund,

    bei mir läuft ein brother mfc 3820.

    war vor drei monaten der günstigste.

    bietet flachbettscanner und fax, funktioniert ohne computer,
    fax geht im ruhezustand auch, ist netzwerkfähig und hat noch so ein paar einschübe für unterschiedliche fotospeicherkarten.

    schau dir den mal näher an.

    mittlerweile habe ich ihn an einen ordinären t-sinus 154 angeschlossen und kann kabellos drucken.

    liebe grüsse

    sepp
     
  19. macisee

    macisee New Member

    die epsons die ich habe ( st rx500 bzw.600) KÖNNEN drucken, scannen und kopieren - auch ohne computer , sogar sehr schnell und sehr einfach, problemlos unter 10.3.5, auch foto-druck direkt von der kamera (rx600), wird vom airport express problemlos als wireless printer über rendevous angesteuert (nur druckfunktion), relativ günstig durch einzelpatronen, also wieso KEIN epson??? :confused: :confused:

    grüsse aus tirol, gerhard
     
  20. macNick

    macNick Rückkehrer

    Stimmt, ich kannte die Baureihe RX nicht. Würde ihr aber nach meinen CX-Erlebnissen auch nicht über den Weg trauen…
    Das habe ich - was meine Erfahrungen angeht - wohl deutlich geschildert.
     

Diese Seite empfehlen