Alle 90 Minuten wieder: Kernel Panic

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von so_lush, 8. Februar 2005.

  1. so_lush

    so_lush New Member

    Hallo,
    ich hatte letztes Wochenende auf meinem Quicksilver 800 DP etwa alle 90 Minuten eine KP. Interessanterweise lief immer iTunes im Hintergrund, Sonntag ging FCP und Sorenson ohne iTunes und ohne Probleme...
    Auch nach Systemupdate auf die neuesten Versionen von iTunes und Panther änderte sich nichts.

    Mein Paniclog:

    Latest crash info for cpu 1:
    Exception state (sv=0x377DE500)
    PC=0x0002C950; MSR=0x00001030; DAR=0x00000073; DSISR=0x40000000; LR=0x0002CAD8; R1=0x174CBD40; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)
    Backtrace:
    0x0084768C 0x0002CAD8 0x0002C8A8 0x0002C870
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.iokit.IOAudioFamily(1.5.0b9)@0x832000
    dependency: com.apple.iokit.IOUSBFamily(2.1.1)@0x76c000
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x377DE500)
    previously dumped as "Latest" state. skipping...
    Exception state (sv=0x00B6E780)
    PC=0x00000000; MSR=0x0000D030; DAR=0x00000000; DSISR=0x00000000; LR=0x00000000; R1=0x00000000; XCP=0x00000000 (Unknown)


    panic(cpu 0): ppc_usimple_lock: simple lock deadlock detection l=0x00331820, pc=0x0002BAB8

    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x000836E4 0x00083BC8 0x0001EDA4 0x0008DEFC 0x0002BAB8 0x00029E0C 0x00038440 0x00035338
    0x000358F4 0x00036A50 0x0009C190 0x00096200 0x0009460C
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x37A8EA00)
    PC=0x90281314; MSR=0x0200F030; DAR=0x084DC000; DSISR=0x42000000; LR=0x9028123C; R1=0xBFFFDF20; XCP=0x00000024 (0x900 - Decrementer)


    Hab im Forum gelesen, dass die Fehlerquelle meist bei der HW zu suchen ist. Habe Maxtor HD, 1 GB Kingston RAM nachträglich installiert, aber memtest scheint nichts gegen das Ram zu haben, obwohl es nur 672MB statt 1GB testet, warum eigentlich?

    Also, wenn man mir helfen könnte wäre ich endlich wieder glücklich, denn womit soll ich die Lüfter übertönen wenn nicht mit meiner Musiksammlung?
     
  2. co96

    co96 New Member

    nimm doch mal den nachträglich installierten speicher raus… vielleicht is dein riegel defekt?


    -co96
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Vielleicht liegt genau hier der Hase im Pfeffer ?
     
  4. Mäkki

    Mäkki New Member

  5. Mäkki

    Mäkki New Member

    Aber nicht das dort beschriebene. Hast du irgendwelche USB-Sachen dran?
     
  6. so_lush

    so_lush New Member

    Naja, USB Hub ist angeschlossen:

    Original Apple USB-Tastatur, 2 Wochen alt ;-)
    Ansonsten noch ein WACOM Tablett.

    Was war das mit dem Audio:

    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.iokit.IOAudioFamily(1.5.0b9)@0x832000

    Ohne iTunes crasht wirklich garnichts, eben wieder 2h Video gerendert, keine Probleme.
     
  7. so_lush

    so_lush New Member

    sorry, musste mal eben neustarten ;-)

    Also der Speicher ist es jedenfalls nicht, ich hab mal den neuen RAM ausgebaut und den Original-Apple rein.
    @ Kawi: Das mit MemTest hat wohl nichts zu bedeuten, auch beim Apple-Speicher wurde nicht die volle Kapazität angezeigt.
    Jezt mal mit MacAlly Tastatur und Apple-Maus ausprobieren.
     
  8. so_lush

    so_lush New Member

    Also die USB-Komponenten sind es jedenfalls nicht, dafür habe ich einen neues Crashlog:

    Unresolved kernel trap(cpu 0): 0x300 - Data access DAR=0x0000000000000073 PC=0x000000000002C950
    Latest crash info for cpu 0:
    Exception state (sv=0x1F864000)
    PC=0x0002C950; MSR=0x00001030; DAR=0x00000073; DSISR=0x40000000; LR=0x0002CAD8; R1=0x0CDABD40; XCP=0x0000000C (0x300 - Data access)
    Backtrace:
    0x014ADC60 0x0002CAD8 0x0002C8A8 0x0002C870
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x1F864000)
    previously dumped as "Latest" state. skipping...
    Exception state (sv=0x00B77780)
    PC=0x00000000; MSR=0x0000D030; DAR=0x00000000; DSISR=0x00000000; LR=0x00000000; R1=0x00000000; XCP=0x00000000 (Unknown)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.7.0:
    Sun Nov 7 16:06:51 PST 2004; root:xnu/xnu-517.9.5.obj~1/RELEASE_PPC


    panic(cpu 1): ppc_usimple_lock: simple lock deadlock detection l=0x00331820, pc=0x0002BAB8

    Latest stack backtrace for cpu 1:
    Backtrace:
    0x000836E4 0x00083BC8 0x0001EDA4 0x0008DEFC 0x0002BAB8 0x00029E0C 0x00038440 0x00035338
    0x000358F4 0x00036A50 0x0009C190 0x00096200 0x0009460C
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x1F86A780)
    PC=0x000972DC; MSR=0x00009030; DAR=0x16EE8004; DSISR=0x40000000; LR=0x0002C52C; R1=0x0CCBBE20; XCP=0x00000024 (0x900 - Decrementer)
    Backtrace:
    0x0002C524 0x0002C490
    Exception state (sv=0x00B80280)
    PC=0x00000000; MSR=0x0000D030; DAR=0x00000000; DSISR=0x00000000; LR=0x00000000; R1=0x00000000; XCP=0x00000000 (Unknown)

    Any Suggestions?
     
  9. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    KernelPanic bedeutet immer , dass es irgendwo ein grosses Problem gibt.Insofern würde ich die Neupartitionierung der HDD und einen Clean-Install Mac OS empfehlen.
    Treten dann diese problems erneut auf, kann man von einem Hardwareproblem ausgehen.
    Dies kann ebenfalls Irgendeines sein.
    Also auch insbesondere eine defekte Festplatte oder ein defekter IDE-Bus bzw. bei externem Betrieb ein FireWire-Problem.
    Kingston RAM sollte O.K sein-muss aber auch nicht unbedingt der Fall sein.AppleHardwaretest ist hochgradig unzuverlässig.Ich habe mal ein und dieselbe Maschine mit 2 verschiedenen HW-Test-CDs überprüft:1x wurde Nichts erkannt-1x wurde der Fehler erkannt(defekter RAM).
    In gewisser Weise hast du den Hinweis auf ein evtl. RAM-Problem ja schon gegeben.
    Es bleibt also Nichts Anderes, als alle Möglichkeiten auf Hard-und-Software-Ebene so lange auszutesten, bis der Mac wieder stabil läuft.
    Harte Arbeit-aber auf jeden Fall sinnvolle Arbeit.
    Einfachste Lösung:iTunes nicht beim Rendern laufen lassen.Rendering auf einer Dual-CPU nimmt den Mac voll in Anspruch.
    Viel Glück
    mfG
    javaklaus
     
  10. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Anhang:
    Den defekten RAM habe ich auf mehreren Maschinen getestet(ich wusste, dass er defekt ist).
    Der G5 hat mit ihm arbeiten können und man brauchte viel Phantasie , um gelegentliche Probleme(langsame Prozesse-Sat1-Rad) auf den RAM zurückführen zu können.
    Ein G4/1,25GHZ hatte ständig KernelPanic.
    HW-Test wie gesagt für Nichts zu gebrauchen-ausser dafür, dass evtl. der RAM auf irgendeiner Maschine als defekt angezeigt wird.Dann ist er auch definitiv defekt.Also HW-Test in gewisser Weise doch zu gebrauchen :)
    Bei deinem Problem kommt allerdings der Verdacht auf, dass schlicht und einfach die Maschine überlastet ist, was allerdings im Normalfall natürlich nicht mit KernelPanic abgefangen werden sollte.
    Wenn du also nur bei Render/iTunes problems hast, ignoriere doch einfach das Problem , indem du es umgehst.
     
  11. Mäkki

    Mäkki New Member

    Das einzige, was mir noch einfällt:
    in iTunes -> Einstellungen -> Audio -> Suche nach AirTunes Lautsprechern wegklicken
     
  12. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Bei CPU-Überlastung(Überhitzung) wäre eine KernelPanic
    zum Schutz der Hardware natürlich die korrekte Abfangmethode.Um das zu verhindern, hat der neue G5 eine Wasserkühlung.
    Aber das hilft hier ja nun nicht, da Ursache unbekannt bleibt.
     
  13. Kate

    Kate New Member

    Wieso? Hast du den USB Hub komplett abgestöpselt? Nur Maus und Tastatur dran?
     
  14. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Nun ja-es hängt ein Wacom-Pad am USB-Hub, d.h es könnte bei passivem Zustand(ohne Netzteil am Hub) eine Strom-Unterversorgung bestehen.
    Ob das zur Panic führen kann, weiss momentan Niemand.
    Es könnte evtl. auch eine .kext(KernelExtension) des Wacom-Drivers(oder watWeissIchFürneKext) sein, die dann Panic auslöst.
    Also weiterhin unzählige Möglichkeiten.
     
  15. Kate

    Kate New Member

    Noch besser: Der USB Hub selber kann die Ursache sein!

    Doch! Du könntest es wissen, nachdem du, wie bereits geraten, einen Versuch OHNE alle weiteren USB Geräte ausser Maus und Keyboard durchgeführt hast!

    Das ist im Prinzip richtig, aber erstmal mit den wahrscheinlichen Sachen anfangen und zum Schluss esoterische Dinge probieren, nicht?

    Also, zunächst einmal ohne fremdes RAM und ihne fremde USB Geräte (und dazu gehört auch der USB Hub).
    Wenn es damit geht zunächst einmal das Wacom ohne den Hub anschliessen. Wenn das auch geht den USB Hub ohne Wacom anschliessen und dann mit.

    Sollte eine dieser Kombinationen nachweislich der Störfaktor sein kann man weiter denken. Es besteht eine grössere Wahrscheinlichkeit, dass es unter Umständen wirklich der uSB Hub ist! Testen!
     
  16. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    >und zum Schluss esoterische Dinge probieren
    Hallo Kate,
    die Esoterik liegt in erster Linie darin , a l l e Dinge zu probieren-
    das kann nur der(die)jenige , der an der Maschine sitzt.Im Laufe der Zeit entwickelt man einen gewissen Riecher, wo ein Problem zu suchen ist.Dafür braucht man den direkten Geruchskontakt zum Gerät.Und:Systemadministration und Problemsuche kann durchaus eine gewisse esoterisch anmutende Dynamik annehmen.Anders ausgedrückt:Man nimmt Kontakt mit dem ausserirdischen Gerät auf und ruft dabei Alles ab, was man bisher weiss -und im Falle eines Falles tut man genau das, was man selbst nicht gedacht hätte.
    Und in dem Moment, wo man den Mac schon auf dem Sperrmüll sieht, kommt die zündende Eingabe aus dem All-
    Mac gerettet-so habe ich es bei hunderten von Macs und anderen Geräten oft genug erlebt.
    O.K: wollen wir erst mal Eine rauchen und dann das Ganze nochmal reflektieren-
    viele Grüsse
    vom original javaklaus
     
  17. Kate

    Kate New Member

    Och, ich hab's schon erlebt, dass man den Mac zwanzigmal neu bootete, weil sobald Word auf war, ununterbrochen der Buchstabe M in den Zeilen erschien und das Dokument füllte.

    Auf die Idee den Duden von der Tastatatatatur zu nehmen kamen noch nicht mal die anwesenden Hobbyesoteriker.:D

    Und? Was macht der USB Hub?:)
     
  18. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Nee, ne! Genau das habe ich mal hinbekommen, kleiner Schreibtisch, Quark 3 und permanent die Lupe anstelle des normalen Auswahl-Cursors. Hab die Lupe auch durch Neustarts nicht wegbekommen, bis ich den Aktenordner von der ctrl-Taste nahm.

    Embarrrrrassing!
     
  19. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Noch ein Vorschlag:
    Steht Dein Mac nah an einer Heizung oder/und ist innen ziemlich staubig? D.h. da wo die Luft angezogen bzw. wieder ausgepustet wird?
    Wenn er nur unter Vollast abschmiert, kanns tatsächlich ein Abluftproblem sein.

    Hatte das in meiner Dachwohnung im Sommer auch mal. Mit den neuen Turbo-PC-Lüftern gehts wieder problemlos.
     
  20. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

Diese Seite empfehlen