alles auf dem Rasen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von SC50, 31. August 2004.

  1. SC50

    SC50 New Member

    an unsere beiden Helden (dotcom, sepp)

    wenn ihr die Threads richtig zusammen fügt kommt am Ende wenigstens etwas sinnvolles dabei raus.

    :D :D
     
  2. donald105

    donald105 New Member

    :D

    achja, das waren zeiten, als ich bei taxifahrers dieses schöne sprichwort kennen lernte.

    KAUM IST MAN HIER MAL EIN BISSCHEN AUSHÄUSIG,SCHON WIRD'S ORDINÄR!!

    REIssT EUCH MAL AM RIEMEN, IHR. na!

    tstststsst
    :shake:
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    WENN SCHON VERSAL GRÖHLEN, DANN DOCH BITTE AUF DIE S-LIGATUR VERZICHTEN. Sieht nämlich Scheiße aus.
     
  4. donald105

    donald105 New Member

    wo ligatur?
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Da.
     
  6. donald105

    donald105 New Member

    Das ist keine ligatur. Das ist ein zeichen.
    Aber du hast trotzdem recht: versales ß gips nich.
    Ich änder das dann mal.
    (sorry, müde - hab grad 96 seiten lang aufgepasst, jetzkann ichnichmehr...)
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Da ich weiß, dass du als Frau einem Hanswurst wie mir keinen Glauben schenken kannst, wird dich hoffentlich Wikipedia überzeugen.
     
  8. donald105

    donald105 New Member

    ß - das so genannte Eszett, oder auch scharfes s, Straßen-S oder Dreierles-S, ist ursprünglich eine Ligatur. In der deutschen Orthografie (außer in der Schweiz) hat es heute die Funktion eines eigenständigen Buchstabens und dient der eindeutigen Repräsentation des stimmlosen s-Lautes (ß-Lautes).


    ß wird im Versalsatz (Großschrift), oder wenn der Buchstabe ß nicht zur Verfügung steht, immer zu SS (Straße > STRASSE). Die einzige Ausnahme sind Eigennamen (z. B.: GEIßMANN). In alphabetischen Auflistungen wird es gleich behandelt wie ss. Ein entsprechender Großbuchstabe existiert nicht (trotz diverser Bemühungen). Vor der Rechtschreibreform von 1996 war die Umschreibung SZ bei Verwechslungsmöglichkeit zulässig. Ebenfalls gab es in der DDR Versuche, ein versales SZ zu etablieren.

    Antiqua-ß vs. Textura-ß und Fraktur-ß

    Die Diskussion um die genaue Form dieses typisch deutschen Ligatur-Zeichens ist aber immer noch nicht abgeschlossen, wie neue Entwürfe von Schriftdesignern zeigen.

    ebent. Ich kann das teil sogar in feinstem sütterlin als sz (-ligatur) schreiben. Aber nu hatt es eine eigene form. Und in CH z.B. gibt es das gar nicht. Die diskussion ist nicht abgeschlossen. Und ich sach halt, inzwischen ist es ein eigenständiges zeichen, zumindest in der kleinschreibung.
    Ich habs ja auch schon geändert.
    Lass uns jetzt nicht zanken, ich bin sooooo müde-
    schlaf schön!!

    der donald.
    :)
     
  9. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Nicht DIE donald?

    :D
     

Diese Seite empfehlen