Alte Mac's LC 3

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von smallraver, 22. Oktober 2001.

  1. smallraver

    smallraver New Member

    Hallihallo!
    Ich muß zugeben das ich eigentlich ein PC benutzer bin, hab aber 4 LC3 ohne jegliches zubehör geschenkt bekommen, weil er einer sie wegschmeißen wollte. So aber was fange ich mit diesen Mac's an? Ideen? Anregungen? Ich hab hab weniger als -100% Ahnung was ich machen soll,aber es wäre halt was neues und nicht nur ein PC der alle halbes jahr seinen Geist aufgibt.
    Meine eMailadrsse lautet: smallraver@gmx.de und freue mich wirklich über jede eMail!
     
  2. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Schau mal hier vorbei:

    http://www.knubbelmac.de

    Da gibts ne Menge Anregungen, was man mit den alten Kisten machen kann.

    Gruß Patrick
     
  3. Maike

    Maike New Member

    Du kannst sie einer sinnvollen Initiative (Obdachlosenzeitung o.ä.) schenken, die sie als Schreibrechner nutzen können.
     
  4. Michel

    Michel New Member

    Was Hardware angeht, ist das nicht ganz die richtige Adresse. Bei Knubbelmac gehts um die Mäusekinos, nicht um die kleinen Pizzaschachteln, zu denen der LC III gehört.

    Michel
     
  5. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    wieso das denn?

    die Seite gibt ne Menge Anregungen, was man mit den 68k Macs anfangen kann, zudem sind dort ne Menge Links was Software, OS und ähnliches betrifft.

    Wieso soll die Seite jemanden mit ner Pizzaschachtel nicht weiterhelfen????

    Gruß Patrick
     
  6. Michel

    Michel New Member

    Jajaja, nix für ungut, ich wollte es nur klarstellen (außerdem habe ich ja gesagt: "was Hardware angeht") Wer u. U. noch nie vorher nen Mac bewußt angesehen hat, könnte massiv verwirrt werden, und das wollen wir doch nicht, oder?
    Bisschen off topic: Da fällt mir ein, der "Aufbewahrer" des Centris, den ich kürzlich geschenkt bekommen habe, pries mir das Ding telefonisch als "Pizzaschachtel" mit Centronics-Prozessor an. Seine Frau, die jahrelang damit gearbeitet hat, war sich sicher, es sei ein Performa, wo der Monitor integriert ist. Ich zeigte ihr einen und sie meinte: ja, so ähnlich, aber größer...
     
  7. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Tja, viel anstellen kannst Du mit den platten Veteranen in der Tat nicht mehr, außer natürlich tippen und vielleicht Tetris spielen... Leider sind die LC´s nicht wirklich aufrüstbar, und selbst wenn man in den PDS (ProcessorDirectSlot) eine G3-Karte zwängen könnte, hast Du leider nur ein Maximum von 36 MB RAM, was heute kaum noch eine Applikation überhaupt erst starten lässt. Desweiteren müsstest Du mit 768 KB VRAM auskommen (nach Aufrüstung von 512 KB!!!), was Dir die Irrsinsauflösung von 640x870 bei 256 Farben beschert! Ich fürchte fast, außer als Museumsstück oder Schreibmaschine ist der gute alte LCIII nicht mehr zu gebrauchen. Allerdings: Du solltest Dich auf diese Weise mit dem MacOS beschäftigen und wirst schon bald zum Händler rennen, um Dir mindesten einen iMac zu kaufen! Versprochen! DER Umstieg lohnt sich!
    Giga
     
  8. Michel

    Michel New Member

    @Giga
    "Desweiteren müsstest Du mit 768 KB VRAM auskommen (nach Aufrüstung von 512 KB!!!), was Dir die Irrsinsauflösung von 640x870 bei 256 Farben beschert!"
    Ist doch für A4 Hochformat-Monitor, oder? Benutzt denn noch jemand sowas? Laut GURU 2.9 gibts aber auch eine Auflösung 832 x 624 bei tausenden Farben. Mach mir die alten Macs nicht so schlecht!
    Ich habe vor vielen Jahren an nem Mac Plus (4MB Speicher, externe 20MB Festplatte, zweiter 19Zoll S/W Monitor) mit XPress2 flüssig arbeiten können (solange keine Bilder ins Spiel kamen - dann kam es mir schon damals grausam langsam vor). Ein LCIII wäre damals sicher eine Offenbarung gewesen. Außerdem könnte man damit die Mac-Version vieler alter Lucasarts-Klamotten spielen, die auf heutigen Rechnern wegen der Farbtiefe nicht mehr laufen;-)

    Aber eigentlich hast du ja recht, Giga. Alles unter 68040er Prozessor ist eine Qual.

    Michel
     
  9. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hast recht, Michel, hatte das mit dem Hochformat übersehen. Habe die Infos auch aus GURU. Aber bei Werten wie 768 KB VRAM kann man ja auch aus dem Konzept geraten *g*. Nichtsdestotrotz darf man die 68030er heute niemandem mehr zum Arbeiten empfehlen, der von WinPC auf Mac umsteigen will. Einzig die schon damals vorbildliche Bedienung des MacOS kann man selbst auf diesen Maschinen erfahren.
    Giga
     
  10. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    :)
    Ja, die alten Kisten können dank ihrer vielfalt doch verwirrend werden, wenn ein wenig DAU dabei und das Chaos ist perfekt.

    Ebenfalls nichts für ungut, mein Posting klang, glaub ich, ein wenig aggressiver als es sollte...

    Gruß Patrick
     
  11. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ... jeder pc`ler muss schlucken wenn er an den alten mac`s den scsi ausgang sieht. WAS, DIE KISTEN HABEN SCSI PLATTEN DRINN??? DAT GLAUB ICH JA NICH!!!

    ;-) dani
     
  12. smallraver

    smallraver New Member

    Hallihallo!
    Ich muß zugeben das ich eigentlich ein PC benutzer bin, hab aber 4 LC3 ohne jegliches zubehör geschenkt bekommen, weil er einer sie wegschmeißen wollte. So aber was fange ich mit diesen Mac's an? Ideen? Anregungen? Ich hab hab weniger als -100% Ahnung was ich machen soll,aber es wäre halt was neues und nicht nur ein PC der alle halbes jahr seinen Geist aufgibt.
    Meine eMailadrsse lautet: smallraver@gmx.de und freue mich wirklich über jede eMail!
     
  13. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Schau mal hier vorbei:

    http://www.knubbelmac.de

    Da gibts ne Menge Anregungen, was man mit den alten Kisten machen kann.

    Gruß Patrick
     
  14. Maike

    Maike New Member

    Du kannst sie einer sinnvollen Initiative (Obdachlosenzeitung o.ä.) schenken, die sie als Schreibrechner nutzen können.
     
  15. Michel

    Michel New Member

    Was Hardware angeht, ist das nicht ganz die richtige Adresse. Bei Knubbelmac gehts um die Mäusekinos, nicht um die kleinen Pizzaschachteln, zu denen der LC III gehört.

    Michel
     
  16. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    wieso das denn?

    die Seite gibt ne Menge Anregungen, was man mit den 68k Macs anfangen kann, zudem sind dort ne Menge Links was Software, OS und ähnliches betrifft.

    Wieso soll die Seite jemanden mit ner Pizzaschachtel nicht weiterhelfen????

    Gruß Patrick
     
  17. Michel

    Michel New Member

    Jajaja, nix für ungut, ich wollte es nur klarstellen (außerdem habe ich ja gesagt: "was Hardware angeht") Wer u. U. noch nie vorher nen Mac bewußt angesehen hat, könnte massiv verwirrt werden, und das wollen wir doch nicht, oder?
    Bisschen off topic: Da fällt mir ein, der "Aufbewahrer" des Centris, den ich kürzlich geschenkt bekommen habe, pries mir das Ding telefonisch als "Pizzaschachtel" mit Centronics-Prozessor an. Seine Frau, die jahrelang damit gearbeitet hat, war sich sicher, es sei ein Performa, wo der Monitor integriert ist. Ich zeigte ihr einen und sie meinte: ja, so ähnlich, aber größer...
     
  18. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Tja, viel anstellen kannst Du mit den platten Veteranen in der Tat nicht mehr, außer natürlich tippen und vielleicht Tetris spielen... Leider sind die LC´s nicht wirklich aufrüstbar, und selbst wenn man in den PDS (ProcessorDirectSlot) eine G3-Karte zwängen könnte, hast Du leider nur ein Maximum von 36 MB RAM, was heute kaum noch eine Applikation überhaupt erst starten lässt. Desweiteren müsstest Du mit 768 KB VRAM auskommen (nach Aufrüstung von 512 KB!!!), was Dir die Irrsinsauflösung von 640x870 bei 256 Farben beschert! Ich fürchte fast, außer als Museumsstück oder Schreibmaschine ist der gute alte LCIII nicht mehr zu gebrauchen. Allerdings: Du solltest Dich auf diese Weise mit dem MacOS beschäftigen und wirst schon bald zum Händler rennen, um Dir mindesten einen iMac zu kaufen! Versprochen! DER Umstieg lohnt sich!
    Giga
     
  19. Michel

    Michel New Member

    @Giga
    "Desweiteren müsstest Du mit 768 KB VRAM auskommen (nach Aufrüstung von 512 KB!!!), was Dir die Irrsinsauflösung von 640x870 bei 256 Farben beschert!"
    Ist doch für A4 Hochformat-Monitor, oder? Benutzt denn noch jemand sowas? Laut GURU 2.9 gibts aber auch eine Auflösung 832 x 624 bei tausenden Farben. Mach mir die alten Macs nicht so schlecht!
    Ich habe vor vielen Jahren an nem Mac Plus (4MB Speicher, externe 20MB Festplatte, zweiter 19Zoll S/W Monitor) mit XPress2 flüssig arbeiten können (solange keine Bilder ins Spiel kamen - dann kam es mir schon damals grausam langsam vor). Ein LCIII wäre damals sicher eine Offenbarung gewesen. Außerdem könnte man damit die Mac-Version vieler alter Lucasarts-Klamotten spielen, die auf heutigen Rechnern wegen der Farbtiefe nicht mehr laufen;-)

    Aber eigentlich hast du ja recht, Giga. Alles unter 68040er Prozessor ist eine Qual.

    Michel
     
  20. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Hast recht, Michel, hatte das mit dem Hochformat übersehen. Habe die Infos auch aus GURU. Aber bei Werten wie 768 KB VRAM kann man ja auch aus dem Konzept geraten *g*. Nichtsdestotrotz darf man die 68030er heute niemandem mehr zum Arbeiten empfehlen, der von WinPC auf Mac umsteigen will. Einzig die schon damals vorbildliche Bedienung des MacOS kann man selbst auf diesen Maschinen erfahren.
    Giga
     

Diese Seite empfehlen