Alte Schätzchen am G5

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von alberti11, 7. März 2004.

  1. alberti11

    alberti11 New Member

    Einer meiner Freunde ist in der mehr als schönen Lage, einen Dual 1.8 GHz sein Eigen zu nennen.
    Jetzt fragt der mich doch ob er seine alte Perverserie da anschließen kann.
    Daher meine sehr zurückhaltende Frage:

    Hat irgendjemand Erfahrung mit einem dieser Oldies am G5 unter OS X oder Classic Umgebung???


    Epson Stylus Color 600

    Mikrotek Scanmaker X6

    OKI OL 400 LED Drucker

    Zusatzfrage: Lohnt sich Euer Meinung nach eine scsi-Karte?

    Für Tipps dankbar!
     
  2. hm

    hm New Member

    Also mein EPSON PHOTO 750 funktioniert zumindestens:)

    Das mit SCSI würd ich mit überlegen. Beim G4 hatte ich noch eine Karte (ADAPTEC 2906) eingebaut, inzwischen aber nach und nach meine >Perverserie< auf Firewire/USB umgestellt, so das ich darauf verzichten konnte.
    SCSI ist nach meine Meinung nur dan noch rentabel, wenn es sich a; - um sehr teure Geräte handelt für die es b; auch noch entsprechende Treiber gibt die sich mit OS 10.x verstehen. Ausserdem, muss natürlich auch der Treiber für die SCSI Karte von OS X untersützt werden.

    Grüsse Heinz
     
  3. alberti11

    alberti11 New Member

    Danke <hm> für deinen Beitrag!
    Das habe ich meinem Freund fast wörtlich auch so gesagt.

    Wäre halt schön, wenn irgendeiner so paar Treiber in der Schublade hätte:) :)

    p.s.
    Den 750 Photo habe ich auch; nach massiven Drohungen ihn einzustampfen, verichtet er seit nunmehr 5 Jahren ab 8.4 brav seine Tätigkeit.


    Ali
     
  4. hm

    hm New Member

    Na ja, wenn´s denn entsprechende Treiber gibt, dann findet man die in der Regel auf der Webside des Herstellers (..meistens unter Support, - Downloads) Gelegentlich gibt es aber auch Ausweichmöglichkeiten. Z.B. könnte ich mir gut Vorstellen das der Mikrotek Scanmaker X6 von VueScan (..auch mit SCSI) unterstützt wird.
    Ich selbst habe einen UMAX Powerlook 1100 Firewire, der vom Hersteller nur bis OS X 10.2 unterstützt wurde. Freundlicherweise verweist dieser aber auf das kostenpflichtige Siverfast, weil er selbst scheinbar keine Lust hat oder zu dämlich ist, einen Treiber zu schreiben. Der verfügbare Treiber bis OS X 10.2 funzte eh noch nie richtig so das Version 2 (..das mit dem zu dämlich !) eher warscheinlich ist. Aber der Powerlook funktioniert ja auch prima mit VueScan.

    Grüsse Heinz
     
  5. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Der Drucker sollte mit CUPS funktionieren.

    Gruss
    Kalle

    P.S. Der Scanner glaub ich auch, es gab da mal ne Liste auf Apple...
     
  6. alberti11

    alberti11 New Member

    Einer meiner Freunde ist in der mehr als schönen Lage, einen Dual 1.8 GHz sein Eigen zu nennen.
    Jetzt fragt der mich doch ob er seine alte Perverserie da anschließen kann.
    Daher meine sehr zurückhaltende Frage:

    Hat irgendjemand Erfahrung mit einem dieser Oldies am G5 unter OS X oder Classic Umgebung???


    Epson Stylus Color 600

    Mikrotek Scanmaker X6

    OKI OL 400 LED Drucker

    Zusatzfrage: Lohnt sich Euer Meinung nach eine scsi-Karte?

    Für Tipps dankbar!
     
  7. hm

    hm New Member

    Also mein EPSON PHOTO 750 funktioniert zumindestens:)

    Das mit SCSI würd ich mit überlegen. Beim G4 hatte ich noch eine Karte (ADAPTEC 2906) eingebaut, inzwischen aber nach und nach meine >Perverserie< auf Firewire/USB umgestellt, so das ich darauf verzichten konnte.
    SCSI ist nach meine Meinung nur dan noch rentabel, wenn es sich a; - um sehr teure Geräte handelt für die es b; auch noch entsprechende Treiber gibt die sich mit OS 10.x verstehen. Ausserdem, muss natürlich auch der Treiber für die SCSI Karte von OS X untersützt werden.

    Grüsse Heinz
     
  8. alberti11

    alberti11 New Member

    Danke <hm> für deinen Beitrag!
    Das habe ich meinem Freund fast wörtlich auch so gesagt.

    Wäre halt schön, wenn irgendeiner so paar Treiber in der Schublade hätte:) :)

    p.s.
    Den 750 Photo habe ich auch; nach massiven Drohungen ihn einzustampfen, verichtet er seit nunmehr 5 Jahren ab 8.4 brav seine Tätigkeit.


    Ali
     
  9. hm

    hm New Member

    Na ja, wenn´s denn entsprechende Treiber gibt, dann findet man die in der Regel auf der Webside des Herstellers (..meistens unter Support, - Downloads) Gelegentlich gibt es aber auch Ausweichmöglichkeiten. Z.B. könnte ich mir gut Vorstellen das der Mikrotek Scanmaker X6 von VueScan (..auch mit SCSI) unterstützt wird.
    Ich selbst habe einen UMAX Powerlook 1100 Firewire, der vom Hersteller nur bis OS X 10.2 unterstützt wurde. Freundlicherweise verweist dieser aber auf das kostenpflichtige Siverfast, weil er selbst scheinbar keine Lust hat oder zu dämlich ist, einen Treiber zu schreiben. Der verfügbare Treiber bis OS X 10.2 funzte eh noch nie richtig so das Version 2 (..das mit dem zu dämlich !) eher warscheinlich ist. Aber der Powerlook funktioniert ja auch prima mit VueScan.

    Grüsse Heinz
     
  10. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Der Drucker sollte mit CUPS funktionieren.

    Gruss
    Kalle

    P.S. Der Scanner glaub ich auch, es gab da mal ne Liste auf Apple...
     
  11. alberti11

    alberti11 New Member

    Einer meiner Freunde ist in der mehr als schönen Lage, einen Dual 1.8 GHz sein Eigen zu nennen.
    Jetzt fragt der mich doch ob er seine alte Perverserie da anschließen kann.
    Daher meine sehr zurückhaltende Frage:

    Hat irgendjemand Erfahrung mit einem dieser Oldies am G5 unter OS X oder Classic Umgebung???


    Epson Stylus Color 600

    Mikrotek Scanmaker X6

    OKI OL 400 LED Drucker

    Zusatzfrage: Lohnt sich Euer Meinung nach eine scsi-Karte?

    Für Tipps dankbar!
     
  12. hm

    hm New Member

    Also mein EPSON PHOTO 750 funktioniert zumindestens:)

    Das mit SCSI würd ich mit überlegen. Beim G4 hatte ich noch eine Karte (ADAPTEC 2906) eingebaut, inzwischen aber nach und nach meine >Perverserie< auf Firewire/USB umgestellt, so das ich darauf verzichten konnte.
    SCSI ist nach meine Meinung nur dan noch rentabel, wenn es sich a; - um sehr teure Geräte handelt für die es b; auch noch entsprechende Treiber gibt die sich mit OS 10.x verstehen. Ausserdem, muss natürlich auch der Treiber für die SCSI Karte von OS X untersützt werden.

    Grüsse Heinz
     
  13. alberti11

    alberti11 New Member

    Danke <hm> für deinen Beitrag!
    Das habe ich meinem Freund fast wörtlich auch so gesagt.

    Wäre halt schön, wenn irgendeiner so paar Treiber in der Schublade hätte:) :)

    p.s.
    Den 750 Photo habe ich auch; nach massiven Drohungen ihn einzustampfen, verichtet er seit nunmehr 5 Jahren ab 8.4 brav seine Tätigkeit.


    Ali
     
  14. hm

    hm New Member

    Na ja, wenn´s denn entsprechende Treiber gibt, dann findet man die in der Regel auf der Webside des Herstellers (..meistens unter Support, - Downloads) Gelegentlich gibt es aber auch Ausweichmöglichkeiten. Z.B. könnte ich mir gut Vorstellen das der Mikrotek Scanmaker X6 von VueScan (..auch mit SCSI) unterstützt wird.
    Ich selbst habe einen UMAX Powerlook 1100 Firewire, der vom Hersteller nur bis OS X 10.2 unterstützt wurde. Freundlicherweise verweist dieser aber auf das kostenpflichtige Siverfast, weil er selbst scheinbar keine Lust hat oder zu dämlich ist, einen Treiber zu schreiben. Der verfügbare Treiber bis OS X 10.2 funzte eh noch nie richtig so das Version 2 (..das mit dem zu dämlich !) eher warscheinlich ist. Aber der Powerlook funktioniert ja auch prima mit VueScan.

    Grüsse Heinz
     
  15. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Der Drucker sollte mit CUPS funktionieren.

    Gruss
    Kalle

    P.S. Der Scanner glaub ich auch, es gab da mal ne Liste auf Apple...
     
  16. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Zu SCSI:

    Ein billige SCSI-Karte kann z.B. helfen, das Leben eines einen alten Scanner noch etwas zu verlängern, wenn der unter OSX noch läuft, z.B. mit VueScan.

    Eine teure SCSI-Karte, die U160- oder U320-SCSI beherrscht, kann sich durchaus lohnen, wenn man über (mehrer) entsprechend schnelle SCSI-Harddisks verfügt. Wenn man das Maximum an Speed aber auch Zuverlässigkeit von Harddisks verlangt, ist SCSI immer noch erste Wahl, da kann IDE und auch S-ATA nicht mithalten.

    Gruss
    Andreas
     
  17. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Aber Achtung, es läuft nicht jede SCSI-Karte im G5. Hier die Info von Cancom:
    Gruss
    Kalle
     
  18. alberti11

    alberti11 New Member

    @ KS

    vielen Dank! Sehr hilfreicher Tipp.

    Habe gerade den Dual G5 "aufgesetzt". Ist schon ein gewaltiges Gerät.
    Echt apple like: ´ne knappe Stunde, dann war alles erledigt. Am längsten haben noch die Softwareaktualisierungen gebraucht.
    Ohne einen einzigen Hänger oder sonst einen "Aufenthalt" rennt der Dicke nun.

    Im Vergleich zu meinem Cube ist das glaube ich der Sprung, den ich mir jetzt auch mal gönnen werde.

    Lediglich das Kopieren auf Platte ist vergleichsweise lahm.

    Ali
     
  19. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Find ich auch immer total krass, wenn ich mir überlege wie lange das bei Windows dauert :)

    Das hat Barefeats auch festgestellt ;)

    Gruss
    Kalle
     
  20. alberti11

    alberti11 New Member

    Einer meiner Freunde ist in der mehr als schönen Lage, einen Dual 1.8 GHz sein Eigen zu nennen.
    Jetzt fragt der mich doch ob er seine alte Perverserie da anschließen kann.
    Daher meine sehr zurückhaltende Frage:

    Hat irgendjemand Erfahrung mit einem dieser Oldies am G5 unter OS X oder Classic Umgebung???


    Epson Stylus Color 600

    Mikrotek Scanmaker X6

    OKI OL 400 LED Drucker

    Zusatzfrage: Lohnt sich Euer Meinung nach eine scsi-Karte?

    Für Tipps dankbar!
     

Diese Seite empfehlen