alten mac auf leopard upgraden?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von eqaya, 20. Oktober 2007.

  1. eqaya

    eqaya New Member

    hi!

    laut apple benötigt man u.a. für leopard mind. g4 (867mhz) und 512mb ram.
    mein mini mit 1,25 ghz g4 prozessor hat also kein problem, den ersten anforderungspunkt zu erfüllen. beim zweiten wird's allerdings etwas haarig: die geforderten 512mb ram gehen sich ganz genau aus, hier wird also gerade die mindestanforderung erfüllt.
    was meint ihr, wird das reichen, um mit leopard trotzdem zügig unterwegs zu sein? oder sollte man eher 1gb ram zur verfügung haben?
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Nee du.
    Ich denke mal wenn du zügig unterwegs sein willst dann solltest du dem Ding schon 2GB spendieren.
     
  3. remosa

    remosa New Member

    meine rede.. öhm.. an deiner stelle so viel wie geht reintun.. ich meine, je mehr desto flüssiger die performance oder was meinst du dazu.
     
  4. gschwieb

    gschwieb Member

    Es ist leider eine Marketingstrategie so gut wie aller Softwarehersteller, die Mindestanforderung getreu dem Radio-Eriwan-Muster zu gestalten: "Im Prinzip ja". Dein Computer würde also mit dem Leoparden nicht "abschmieren". Allerdings würdest Du dann mit Deinem Mini keine Freude mehr haben. Wenn Du also den Leoparden einsetzen möchtest, ist die Aufrüstung des Speichers auf 1 GB ein unbedingtes Muss. Laut Mactracker ist 1 GB Speicher bei Deinem Mini die Obergrenze. Kostet bei DSP EUR 49,90 + 4,90 Versand.
    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?products_id=894
    Du musst allerdings auch dann noch in Kauf nehmen, dass die neue Grafik-Technologie "Core Animation" bei Deinem Mini nicht funktioniert, weil diese mindestens 256 MB Grafikspeicher benötigt (vgl. MacWelt 11/07 Seite 85) und Dein Mini nur 32 MB zu bieten hat.
     
  5. eqaya

    eqaya New Member

    danke für die antworten! ich hab's mir fast gedacht, wollte aber natürlich noch weitere meinungen einholen!
    dann wird das software upgrade wohl mit einem hardware upgrade einhergehen.
    vielleicht gibt's ja anläßlich des leopard releases eine hardware-überraschung (macbook update)...
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    Die RAM-Fetischisten werden nie etwas anderes raten als RAM und noch mehr RAM. Daß dass aber nur für bestimmte Anwendungen Sinn macht, werden die nie wahr haben wollen. Wenn Apple Mindesanforderungen stellt, läuft der Rechner flüssig, wenn Du nicht umfangreiche Arbeiten mit Photoshop oder ähnlichen machen musst. Ich würde sagen, probiere es aus, nachrüsten kannst Du immer noch.

    Es wäre auch hilfreich gewesen, wenn Du Deine Anwendungsgebiete bei Deiner Frage mit angegeben hättest.
     
  7. eqaya

    eqaya New Member

    naja, es wird halt das übliche erledigt: surfen, neooffice, iphoto, itunes usw. nix besonderes.
    vielleicht werde ich's mir ja doch besorgen, mal schauen, wie's dann in der praxis ausschaut.
    danke, jedenfalls!
     
  8. Macziege

    Macziege New Member

    Gutr Voraussetzungen für den Leo, nicht Bange machen lassen. Notfalls gibts Hilfe im Forum.
     
  9. Chriss

    Chriss New Member

    ja ne, ist klar ... wenn man auf dem Standpunkt steht, daß man im Durchschnitt nur ein halbes bis maximal ganzes Programm offen hat, könnte das durchaus was werden mit dem flüssigem Arbeiten - die Praxis sieht erfahrungsgemäß anders aus ...

    1.000 EUR und mehr für den Rechner ausgeben, aber die letzten 2% für den Speicher sparen, das will und muß ich nicht verstehen
     
  10. eqaya

    eqaya New Member

    hi!

    bin seit gestern auf leopard umgestiegen und kann sagen: traumhaft! installation auf dem mini kein problem und sehr zügig, alles funkt und das äußerst flüssig, mehrere programme offen, der tiger war um keinen deut schneller.
     

Diese Seite empfehlen