Alter Drucker in Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Kleppi, 9. September 2003.

  1. Kleppi

    Kleppi New Member

    Habe noch einen alten (aber immer noch guten!!) Apple LaserWriter Select 360 im Besitz. Würde ihn gerne in ein Netzwerk einbinden, aber mit dem seriellen und LocalTalk-Anschluss komme ich da nicht allzuweit. ;(

    Gibt's da eine kostengünstige Lösung, z.B. ein PrinterPort als Zwischenstation oder 'ne Art von Adapter. Falls irgendjemand 'ne gute Idee hat, was man da machen kann wäre ich dankbar!

    gruß
    Kleppi :D
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

  3. Juergen Metz

    Juergen Metz New Member

    Ich hab den gleichen Drucker an meinem TiBook hängen. Zwischen PB und Drucker habe ich einen kleinen Konverter von Asante, der das ankommende Ethernet auf LocalTalk umsetzt. Ist natürlich eine Geschwindigkeitsbremse, macht aber bei meinem popeligen Druckaufkommen nix.

    Nähere Infos zu dem Asante-Teil unter: www.asante.com/products/adapters/asantetalk/index.html

    Preis hab ich vergessen, aber ganz billig wars nicht.

    Gruß
    Jürgen
     
  4. Florian

    Florian New Member

    Um mich einmal selbst zu zitieren:

    Es gibt -neben dem Asanté- noch eine andere Lösung:

    Den Farallon EtherWave Printer Adapter. Dieses Gerät funktioniert im Prinzip wie die Asanté-Box, hat aber zwei Ethernet-Ports. Das bedeutet, daß man ohne zusätzlichen Hub/Switch/Router den Drucker UND das DSL-Modem anschließen (oder den Farallon an jeder beliebigen Stelle in ein RJ-45-Netzwerk einklinken) kann.

    Der Adapter managt die Verteilung der Daten zwischen Drucker und DSL selbständig und zuverlässig.

    Der Pferdefuß: der Farallon wird nicht mehr produziert, Du müßtest ihn also über eBay erwerben.

    Dieser Beitrag wurde in einem Thread geschrieben, der sich ausführlich mit der Problematik "Serielle Drucker an neuen Macs" auseinandersetzt:
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=75728


    Gruß,
    Florian
     
  5. Kleppi

    Kleppi New Member

    Habe noch einen alten (aber immer noch guten!!) Apple LaserWriter Select 360 im Besitz. Würde ihn gerne in ein Netzwerk einbinden, aber mit dem seriellen und LocalTalk-Anschluss komme ich da nicht allzuweit. ;(

    Gibt's da eine kostengünstige Lösung, z.B. ein PrinterPort als Zwischenstation oder 'ne Art von Adapter. Falls irgendjemand 'ne gute Idee hat, was man da machen kann wäre ich dankbar!

    gruß
    Kleppi :D
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

  7. Juergen Metz

    Juergen Metz New Member

    Ich hab den gleichen Drucker an meinem TiBook hängen. Zwischen PB und Drucker habe ich einen kleinen Konverter von Asante, der das ankommende Ethernet auf LocalTalk umsetzt. Ist natürlich eine Geschwindigkeitsbremse, macht aber bei meinem popeligen Druckaufkommen nix.

    Nähere Infos zu dem Asante-Teil unter: www.asante.com/products/adapters/asantetalk/index.html

    Preis hab ich vergessen, aber ganz billig wars nicht.

    Gruß
    Jürgen
     
  8. Florian

    Florian New Member

    Um mich einmal selbst zu zitieren:

    Es gibt -neben dem Asanté- noch eine andere Lösung:

    Den Farallon EtherWave Printer Adapter. Dieses Gerät funktioniert im Prinzip wie die Asanté-Box, hat aber zwei Ethernet-Ports. Das bedeutet, daß man ohne zusätzlichen Hub/Switch/Router den Drucker UND das DSL-Modem anschließen (oder den Farallon an jeder beliebigen Stelle in ein RJ-45-Netzwerk einklinken) kann.

    Der Adapter managt die Verteilung der Daten zwischen Drucker und DSL selbständig und zuverlässig.

    Der Pferdefuß: der Farallon wird nicht mehr produziert, Du müßtest ihn also über eBay erwerben.

    Dieser Beitrag wurde in einem Thread geschrieben, der sich ausführlich mit der Problematik "Serielle Drucker an neuen Macs" auseinandersetzt:
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=75728


    Gruß,
    Florian
     

Diese Seite empfehlen