Alter iMac - wer kennt sich aus?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Singer, 19. März 2002.

  1. Singer

    Singer Active Member

    Hallo zusammen!

    Ich gehe heute oder morgen bei einer Freundin ein bißchen Systempflege betreiben. Sie hat einen iMac von Juno 2000; den soll ich ein wenig auf Vordermann bringen.

    Ich schätze, daß da noch 9 oder 9.0.4 drauf läuft. Zu welchem OS ratet Ihr mir? 9.1 oder neuer? X ist wohl kein Thema.

    Welche Firmware ist beim iMac aktuell? Welche Firmware für welches OS? Bekomme ich die Firmware über "Software aktualisieren", oder muß ich mich durch Apple´s site wühlen?

    Danke für Auskünfte!

    Singer
     
  2. Florian

    Florian New Member

    Hi Singer,

    ich habe nach schlechten Erfahrungen mit 9.2 meinen iMac DV 400 wieder auf 9.1 downgegraded, womit ich ganz zufrieden bin. Die aktuelle FW ist 4.1.9, bei mir läuft 4.1.7 ohne Macken. FW ist über "Software aktualisieren" zu bekommen, allerdings nur die jeweils neueste Version.

    Wenn man die Threads aus der Zeit des Erscheinens von 9.2 hier so durchliest, ist wohl FW 4.1.9 für 9.2 zu empfehlen, bei 9.1 eher 4.1.7.

    Gruß,
    Florian
     
  3. grufti

    grufti New Member

    Wenn, dann nur auf 9.2.2.
    Mein iMac ist wesentlich älter, läuft mit 8.6. seit Jahren völlig unproblematisch.
    Keinerlei merkbarer Unterschied, z.B. zu den alten B/W, die auf 9.2.2 sind.
    Never change a running System. Schneller und Produktionsstabiler wird dein iMac mit einem Systemupdate meiner Meinung nach nicht.
    grufti
     
  4. carlo

    carlo New Member

    Hi Singer,
    geht zwar etwas über die systempflege im engeren hinaus, aber wieviel ram hat den das schätzchen (der iMac!). Ggfls. täte ihm ein bissl mehr wahrscheinlich gut (VM aus und so).
    Selbst-am-iMac-bastelnd,
    Carlo
     
  5. i_mac_messer

    i_mac_messer New Member

    Hatte 9.2.2 und X dem 2000er iMac, perfekt! X, hatte ich den Eindruck, läuft fast schneller, v.a. im Internet (Cache auf Extrapartition auslagern, der Hammer!) Hatte allerdings 384 MB, mit 192 MB läuft X sicher auch optimal.
     
  6. macmiguel

    macmiguel New Member

    Mein iMac 2000 mit 9.2.2 & X und mit 384Mb läuft klasse.
    Ohne große probs..Zuhause fürn Feierabend brauche ich so schnell nix neues.
    Obwohl die neuen iMACs.......
    m
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Moin,

    auf dem 400DV(Sept. 2000) hier läuft die aktuellste Firmware mit OS 9.1 / 9.2.2 und X.1.3.
    Am besten laufen 9.1 und X 1.3 !
    Allerdings sind 20 GB Platte und 512MB RAM verbaut.
    X solltest Du nur installieren wenn mehr als 128 MB RAM verbaut sind, ab 256 MB läuft es gut.

    Joern
     
  8. Haegar

    Haegar New Member

    Hallo,

    habe auf meinem iMac 500 20GB Festplatte, 384 MB RAM (März 2001) OS 9.1,
    läuft ohne Probleme, Firmware 4.1.7.
    Hatte vorher auch 192 MB, lief eigentlich auch gut, nur kamen dann einige Programme hinzu, habe dann eben aufgerüstet...
    Mit X will ich noch ein bißchen abwarten, vielleicht auch erst, wenn es dann für mich mal einen neuen Apple gibt.... *g*

    Gruss Haegar
     
  9. Singer

    Singer Active Member

    Danke Euch allen!

    Singer
     
  10. schief

    schief New Member

    Ich würde bei der Systemadministration nicht gleich ein neues System drauftun.
    Sondern je nachdem was sie mit dem Computer macht agieren. z.B den Anwendungen die sie am häufigsten braucht mehr Speicher zuweisen.
    Generell würde ich wenn genug Ram vorhanden ist den Virtuellen RAM deaktivieren.
    Dann würde ich ihr die Systemerweiterungen die sie nicht braucht deaktivieren.
    Ansonsten wird sie Dir eh sagen wo es evtl. Probleme gibt. Da kannst Du Dich dann drüber stürzen.

    Hope it helps
    Gruß
    Schief
     
  11. wuta1

    wuta1 New Member

    Die Vorleute haben schon das wichtigste geschrieben . Würde schon zu OS 9.2.2 und FW update aktuell raten . Über SOFTWARE-aktualisierung checken. Dann das übliche. Pram resetten Schreibtisvh neuaufbauen, Speicher checken und optimieren . gegebenenfalls neues Modul einsetzen Optimal ist 256 Mb ; dann brauchts auch keinen virtuellen Speicher. Selber nutze ich eine applikation , die sich , die sich TURBO MEM nennt. Bringt etwas mehr Stabilität und Tempo..
    Evtl. einige überflüssige apllcationen löschen . Ein schlankes System rulet. Zumindest eine ERWEITERUNG für tägliche Anwendungen und eine erweiterte für spezielle Anwendungen.
    Weisst du ja alles selber.
    Jedenfalls sind das gute Geräte. so n G 3 reicht für 99% aller gängigen Anwendungen völlig aus!!
     

Diese Seite empfehlen