Alternative zu VLC?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Jab, 11. Februar 2003.

  1. Jab

    Jab New Member

    Gibt es da noch was anderes?
    Ich habe mal getestet, ob ich Filme, die mein Mitbewohner auf dem Rechner hatte, bei mir anschauen kann.
    1.Film: mpg
    Hab dazu VLC 0.5.0 benutzt. Bei einem Film ist er einfach so haengen geblieben und ich kam aus dem Vollbildmodus nicht mehr raus. Musste neu starten. (nach 15 1/2 Tagen uptime, *heul* :-( ) Habs danach nochmal im nicht-Vollbild-Modus versucht. Da hats dann geklappt.
    2.Film: SVCD
    Auch hier ein Totalabsturz. Aber: selbst, wenn ich nicht im Vollbildmodus war, hat sich VLC aufghaengt, gab eine Fehlermeldung aus (irgendwas von wegen mpeg-Format, das nicht gelesen werden kann) und es ging gar nichts mehr. Auch keine Tastenkombi zum sofort beenden. -> Neustart. Habs zweimal probiert, aber immer an der selben Stelle total abgestuerzt.
    Habs dann mal mit VLC 0.4.6 probiert.
    Da gabs wenigstens nur einen Programmabsturz.

    Aber das kann doc nicht sein, dass VLC 0.5.0 einfach mal den ganzen Rechner lahmlegt, nur weil mal ein Fehler im Film vorkommt!
    Gibts da irgend eine vernuenftige Alternative???

    jab
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Es gibt keine zu VLC, das ist eigentlich schon "the one and only" derzeit, wenn man mal vom Apple-Player absieht.

    Dass VLC Deinen Mac zum Total-Absturz bringt, kann ich kaum glauben, denn unter OSX sollte man eigentlich alle Prozesse "sofort beenden" können. Das klappt nur dann nicht, wenn ein Kernel-Prozess beteiligt ist.

    Da VLC aber keine Kernel-Extension installiert, kann nur ein Kommunikationsproblem mit Deinem CD/DVD-ROM-Laufwerk die Ursache sein.

    Hast Du mal versucht, die SVCD zu kopieren (mit VCDcopyX) oder die DVD mit OSEx zu rippen und die Daten von der Platte abzuspielen?

    Bei mir schmiert VLC auch öfters mal ab, besonders die neueste Version 0.5.0, aber deswegen stirbt noch lange nicht OSX. Ist ja schliesslich Unix und kein betagtes OS9 ;-)

    Gruss
    Andreas
     
  3. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    ich weiss ja nicht was fuern rechner du da hast aber bei mir geht vlc recht gut auch in vollbildmodus.
    man darf aber nich altzuviel neben bei machen.

    denke aber das problem kann man dann auch beseitigen in dem man mehr arbeitspeicher besorgt.

    mein g4 400 macht wie gesagt unter der leitung der raubkatze keine grossen zicken ;)

    vieleicht sind ja auch die mpegs platt, vorallem die aus dem netz kommen haben oft fehöler, pcler achten halt nie auf sowas, wenns laeuft egal ,nur man vergisst dabei folgendes
    ist mal ein fehler da und er wird immer ignoriert kommt natuerlich bei den zich kopien wieder der naechste und das geht dann immer so weiter

    fakt ist bei macianern ist sowas sogut wie noch nie vorgekommen.
    logisch wir achten auch mehr darauf.

    irgendwann raffen die pcler das auch wenn nix mehr geht ;)

    zu deiner frage zurueck:
    es gibt keine alternatieve nur andere player wie zb mplayer oder macvcd , aber du machen das auch nich viel besser eher mache schlechter.

    musst mal unter versiontracker.com suchen, stichwort"vcd"

    MACpenta
     
  4. Jab

    Jab New Member

    Wenn ich im Vollbildmodus bin, dann hilft nichts, da kann ich noch so oft apfel-alt-esc druecken, es passiert nichts.
    Wenn ich nicht im Vollbildmodus bin, dann dreht sich das Raedchen, ich kann den Finder anklicken, so oft ich will, es passiert nichts. Auch das Dock springt nicht auf. Die Tastenkombi hat da nur einmal getan. Ok, vielleicht haette ich manchmal laenger warten muessen, bis sich das Sofort beenden Fenster vielleicht doch noch oeffnet, aber nach ca. 1 min keiner Reaktion heisst das fuer mich: abgesemmelt.

    Kommunikationsproblem kann es nicht sein, da ich die Daten ueber unser LAN auf meine Platte gezogen hab und gar nicht auf CD gebrannt habe, sondern von meiner IceCube-Platte.

    >>Ist ja schliesslich Unix und kein betagtes OS9 ;-)

    eben :-( Sowas ist mir seit OS 9 nicht mehr passiert. Deshalb wollte ich wissen, obs ne Alternative gibt.
    Aber scheinbar muss ich damit zurecht kommen. Naja, warten wir auf Versionsnr. 1.0.0

    jab
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Dann ist aber der Finder abgestürzt. Konntest Du den auch nicht mehr "erneut starten"?
     
  6. Jab

    Jab New Member

    >>ich weiss ja nicht was fuern rechner du da hast aber bei mir geht vlc recht gut auch in vollbildmodus.

    Ich hab nen TiBook 550 MHz, das sollte reichen.

    >>denke aber das problem kann man dann auch beseitigen in dem man mehr arbeitspeicher besorgt.

    Mehr als 1GB geht bei mir nicht rein :-(
    ;-)

    >>
    man darf aber nich altzuviel neben bei machen.

    Es lief nichts nebenher.
    Anfangs dachte ich, das liegt daran, dass ich an mein TiBook nen externen Monitor angeschlossen hab. Als es auch im Synchronisationsmodus schiefging, hab ich den externen Moni abgestoepselt, hat aber nichts bewirkt.

    >>mein g4 400 macht wie gesagt unter der leitung der raubkatze keine grossen zicken ;)

    Ja, bisher hatte ich auch keine Probleme :)))

    >>vieleicht sind ja auch die mpegs platt, vorallem die aus dem netz kommen haben oft fehöler, pcler achten halt nie auf sowas, wenns laeuft egal ,nur man vergisst dabei folgendes
    ist mal ein fehler da und er wird immer ignoriert kommt natuerlich bei den zich kopien wieder der naechste und das geht dann immer so weiter

    ;-)
    das denk ich auch. Is eh viel bequemer und besser von der Qualitaet, wenn man sich nen Film in der Videothek ausleiht.
    Ich wollte es halt mal ausprobieren, wie das mit der Kompatibilitaet ist. Ob ich auch PC-hergestellte divx-Filme anschauen kann.
    Nachdem unter VLC 0.4.6 der Ton geeiert hat, Aussetzer hatte und nicht synchron mit dem Bild war, habe ich gesehen, dass es inzwischen 0.5.0 gibt. Da war der Ton gut, aber das Ding haut bei mir halt den ganzen Rechner in den Abgrund :-((

    jab
     
  7. Jab

    Jab New Member

    Das "Sofort beenden" Fenster ist ja nicht aufgesprungen. Wie soll ich da den Finder beenden?

    jab
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Manchmal muss man die Tastenkombination mehrere Male drücken - aber das wirst Du wohl auch getan haben.

    So einen Crash hatte ich bisher noch nie. Ich konnte den Finder zumindest ein mal beenden, beim Neustart kommt er dann zwar sowieso nicht mehr hoch, aber das Sofort-Beenden-Fenster kam noch, als OSX nur noch einen leeren, blauen Bildschirm zeigte...

    Tja, der Finder bzw. die Prozesse, die mit der Peripherie kommunizieren, kränkeln halt immer noch, auch wenn's unter Jaguar bei mir wenigstens deutlich besser geworden ist.

    gruss
    Andreas
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Alternative: Mplayer

    (wenn überhaupt) sonst QT Player eben (mit den notwendigen codecs gehts auch... irgendwie)
     
  10. Jab

    Jab New Member

    Kann man mit dem QT-Player irgendwie Vollbildmodus machen?
    Wenn ja, bin ich wohl zu daemlich, die Funktion zu finden...

    jab
     
  11. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    @jab
    noe denke ich nich das du dazu zu dumm bist.
    du musst nur dafuer quicktime pro haben (kostenflichtig)

    nur damit kannste wiederum keine divx direkt abspiele, dazu musste die dann wieder validieren.

    MACpenta
     
  12. Jab

    Jab New Member

    wie, was validieren?
    Wenn ich ein divx-Plug-In fuer das normale QT habe, funzt das nicht unter QT Pro?
    Ist das n Witz?

    jab
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    QT Player in den Vollbildmodus schalten (Ohne die Pro Version zu haben)Folgendes Appke script verwenden:

    on open theMovie
    tell application "QuickTime Player"
    open theMovie
    present movie 1 scale screen
    end tell
    end open

    Dann den gewünschten Film per drag & drop rauf ziehen und voila ...
    Ansonsten eben Mplayer verwenden wenns VLC nicht funktioniert
     
  14. Jab

    Jab New Member

    was ist theMovie?
    Muss ich das Script so nennen?

    jab
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Nein, wie das script heisst ist egal
    der gesamte Teil gehört zum script. also alles zwischen den +++

    + + + + + + + + +
    on open theMovie
    tell application "QuickTime Player"
    open theMovie
    present movie 1 scale screen
    end tell
    end open
    + + + + + + + + +

    scripteditor starten => die 6 Zeilen reinkopieren => sichern => fertig
     
  16. Jab

    Jab New Member

    jau. so hab ichs gemacht.
    Ich raff aber nicht ganz, wie ich den Film dann starten soll...

    jab
     
  17. Jab

    Jab New Member

    ha! ich habs!
    Drag n Drop hat nicht gefunzt, weil ich es als kompiliertes Skript gespeichert habe.

    Aber wenn ich es als Programm speichere, startet es Classic ?!?
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    den Film einfach auf das script drag & droppen ..
    Ähem ich gehe übrigens davon aus das es ein "normaler" Film ist also ein divx, mpg, avi, mov oder so ... keine VCD oder sowas
     
  19. kawi

    kawi Revolution 666

    nee du kannst beim sichern des scriptes auswählen ob es classic verlangen soll oder nicht...
     
  20. Jab

    Jab New Member

    Ich hab Classic nicht angekreuzt.
    Es wird aber das Classic QT gestartet.
     

Diese Seite empfehlen