Alternative zur Airport Karte??

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Ahnungsloser, 13. Februar 2005.

  1. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Bin ganz neu in der DSL WLAN Geschichte.
    Ich suche eine Alternative zur Airport Karte für meinen G4/400 AGP. 10.3.7
    Vorhanden ist ein FritzBox SL WLAN.

    Ein Airport ist mir einfach zu teuer. Gibt es da nicht noch was billigeres?

    Ja, die Belkin PCI Karte habe ich per Suche im Forum enddeckt. es handelte sich aber um etwas ältere Beiträge daher die Frage halt doch noch mal.
     
  2. wm54

    wm54 New Member

    den belkin usb adapter, der ist ziemlich günstig (denke so ca.25€). funktioniert einwandfrei, jedoch ist die konfiguration ein bißchen nervig. wenn es dann aber läuft, dann ist es "in ordnung". eine günstige lösung mit abstrichen quasi.
     
  3. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

  4. Mäkki

    Mäkki New Member

    in eine .b-Lösung würde ich keine Geld mehr investieren.
    Die Belkin-.g-Karte ist ok, bietet auch die Möglichkeit eine größere Antenne anzuschließen.
     
  5. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    das sehe ich anders und dazu ein zitat aus der oben zitierten seite von tkr:
    Ein USB-Adapter, der nach IEEE 802.11b mit bis zu 11_MBit/s arbeitet, kann problemlos einen Computer mit maximaler Geschwindigkeit mit dem Internet verbinden. Die höhere Geschwindigkeit von IEEE 802.11g – nämlich bis zu 54_MBit/s – macht sich nur bemerkbar, wenn große Datenmengen schnurlos im lokalen Netzwerk übertragen werden sollen.

    ich denke mal bei dem g4 handelt es sich ja auch um ein älteres modell, das vielleicht in ein zwei jahren ausgetauscht wird und die neueren haben sowieso dann die .g-lösung.

    tkr macht auf jeden fall kompatible sachen für den mac.
     
  6. Mäkki

    Mäkki New Member

    Das ist so nicht ganz richtig: weil g.-Netze haben auch eine höhere Reichweite. Kann sein, dass durch zwei dicke Wände mit .b schon gar nix mehr läuft...
     
  7. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich kann dem Zitat von der TKR-Seite nicht zustimmen.
    Ich hab zuhause 2 Mbit DSL, und 54er wLAN. Auf der Arbeit haben wir nur ein 11er wLAN, welches aber an einer 100 Mbit Leitung hängt. In beiden Fällen habe ich einen Abstand von 5-6 Metern, wobei bei mir zuhause noch eine Betondecke zwischen Basis und PowerBook ist.
    Allein beim surfen merke ich schon Unterschiede, zuhause ist schneller.
    Allerdings deine Aussage im letzten Satz, kann ich nur Unterstreichen.

    micha
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Ich würde das weniger am WLAN-Satndard festmachen, sondern am Anschluss! Ein USB-Lösung ist sicherlich bequem, aber ist die auch schnell genug?

    An deiner Stelle würde ich immer eine interne Lösung bevorzugen, also eine PCI-Karte wie die Sonnet-Karte (dsp-memory.de) oder eben die originale AP-Karte.

    Ganz erhlich, bin ich froh, noch rechtzeitig ein AP-Karte ergattert zu haben. Als Extreme vorgestellt wurde, war klar, das es bald die alten Karten nicht mehr lange geben wird. Zwar brauch ich die nicht zwingend, aber wenn mein G4 DA in Rente geht und ein neuer Mac auf dem Schreibtisch platznimmt, kann ich den G4 dann nur per WLAN-Karte noch ans Netz anbinden. Gut, dass dann die Karte drinnen steckt! :D :D :D
     
  9. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    ich habe auch 2 mbit dsl und kann zwischen meinem g5 (54erlan) und meinem tibook (11er lan) keinen unterschied in der geschwindigkeit feststellen. testen kann man das am besten beim downloaden. geschwindigkeitsvorteile des g5 liegen hauptsächlich an der schnelleren architektur des rechners. auch die reichweite ist nicht besser, im gegenteil obwohl das tibook stark abschirmt, zeigt es volle strichzahl an, der g5 meist nur 4 striche, diese kleine stummelantenne hinten bringt nicht viel. :-( (meine airportstation steht auf dem dachboden, holzdecken, 2 decken dazwischen)
     
  10. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    ich habe gerade nochmal getestet, ob es einen empfangsunterschied zwischen .b und .g gibt, indem ich die airportbasis nur auf .g umgestellt habe.
    das ist nicht der fall! es bleiben 4 striche am g5! :-(
     
  11. Mäkki

    Mäkki New Member

    Hattest du bei deinem Versuch auch das TiBook ausgeschaltet?

    Mit dem g.-Standard sind jedenfalls stabile Verbindungen bis ca. 70m (beide Geräte im Fenster, Sichtkontakt) möglich.
     
  12. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    ja, hatte ich, denn das bekommt im g.-standard gar keinen kontakt, weil es doch nur .b kann. :)
     
  13. fotis

    fotis New Member

    Habe mir für meinen Cube letzte Woche auch den DWL-122 von D-Link bei Amazon (gibt's dort Versandkostenfrei f. 22 €) gekauft. Ich kann nur sagen, er läuft bisher an meiner Airport Express ohne Murren. Allerdings muss man den neuen Treiber (v. 1.47) von Macupdate laden.

    Die Apple Airport b-Karte für 100 € war mir auch zu teuer.

    PS: Finger weg von Netgear-USB-Adaptern. Laufen schlecht bis gar nicht, was sehr ungewöhnlich für Netgear-Produkte ist.

    Fotis
     
  14. mifa

    mifa New Member

  15. Eduard

    Eduard New Member

    Habe an meinem alten G3 einen Belkin USB-Adapter mit "b" Standard, lädt zumindest beim 1000 er DSL-Anschluß mit vollem Tempo, ist ne größere Antenne dran, scheint mir besser zu funktionieren ald der kleine Stift von D-Link.
     
  16. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    @fotis

    Ist dieser DWL Stick schon USB 2??

    Könnte das auch noch mit dem "alten" USB gehen?
     
  17. dawys

    dawys New Member

    Für die Hälfte gibt's bei Amazon Belkin F5D7000de PCI Karte, die auch mit original AirPort Treibern läuft.
     
  18. Hodscha

    Hodscha New Member

    ich bin zwar nicht fotis aber ich antworte dir trotzdem, denn ich besitzte den gleichen usb stick :)

    ich nutze ihn an einem ibook G3 800 mhz und er funktioniert ohne probleme. das ibook hat auch nur 1.1 usb.
     
  19. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Ja, prima. Aber wie ist das denn mit der Speed?
    Ich habe hier 2 Mbit DSL.
    Bremst da ein USB 1.1 nicht gewaltig?
     
  20. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    DWL-Dlink-Stick löste bei mir KernelPanic ohne Ende aus-
    seitdem nur noch Original-Airport-Karten im Einsatz.
    Meine alte Airport-Station stürzte desöfteren ab.Seitdem
    andere Marke im Einsatz.
     

Diese Seite empfehlen